Vaillant Erfahrungen arotherm plus VWL 35, 55, 75

5,00 Stern(e) 43 Votes
Zuletzt aktualisiert 18.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 681 der Diskussion zum Thema: Vaillant Erfahrungen arotherm plus VWL 35, 55, 75
>> Zum 1. Beitrag <<

H

heislplaner

Bei mir ist es aus.
Ich merke keine Veränderungen.
Hätte mit gewünscht dass man Warmwasser umschalten kann (ECO - Balance - normal) und das Abspeichern verschiedener Zeitprogramme (das gab's bei der SensoApp noch)
 
L

Lupo007

Guten Morgen,

ein paar Beobachtungen, nachdem es die letzten Tage recht mild war. Meine beiden 75er Anlagen laufen ab etwa unterhalb von 6-7 Grad durch (an Tagen ohne zusätzliche Fremdwärme durch Sonne, etc.). Würde ich mehr Übertemperatur zulassen, könnten man die Grenze sicher noch höher schieben aber ich überheize meine Häuser nicht, nur um den Anlagen was "Gutes" zu tun.

Dabei habe ich auch festgestellt, dass sich die 25% Mindestmodulation in der Praxis dann doch sehr stark relativieren: Der einerseits erfreulich hohe COP von bis zu 6 für's Heizen im Bereich 5-10 Grad schiebt die Mindestwärmemenge, die die Anlage während des Kompressorbetriebs abgeben muss, ganz schön nach oben. Weniger als 3 kW Wärmeleistung kann sie bei 500 W Stromverbrauch (= 25% Kompressorleistung) nicht abgeben. Wenn man von einer maximalen Spitzenleistung von etwa 8 kW bei -7 Grad ausgehet, liegt die effektive Modulationsgrenze bei 35-40% Wärmeleistung, einfach weil die COPs bei -7 einerseits und 5-10 Grad andererseits ziemlich auseinanderliegen. Hatte ich so nicht erwartet aber rechnerisch muss das natürlich so sein (ich hatte auch nicht erwartet, dass ich COPs von 6,0 unter Optimalbedingung sehen würde).

Aber was soll's, ich denke man sollte sich mit der Anzahl der Kompressorstarts auch nicht verrückt machen. Ich liege mit beiden Anlagen aktuell bei 5-6 Starts pro Tag seit November, bei gleichzeitig sehr großen Solargewinnen bei Sonnenschein durch große Südfensterflächen). Nach den Optimierungen im Januar (ERRs nur noch als Übertemperaturbegrenzung, Kompressorstart Heizen ab -100 Gradminuten anstatt -60) wird das nächsten Winter noch besser werden aber jetzt werden die Werte erst mal steigen.

Schönes Wochenende!
 
L

Lupo007

Nachtrag zu oben: Nicht irritieren lassen, die COPs beim Heizen werden bei Anlagen mit Rücklaufpuffer durch die Warmwasser Bereitung in der App etwas verzerrt bzw. geschönt. Die Wärmemenge, die bei der Warmwasser Bereitung dem Rücklaufpuffer zugeführt wird, schlägt die App nur dem Warmwasser zu. Am Ende gelangt die Pufferwärme aber in den Heizkreislauf und wird dort wiederum in der Heizstatistik unterschlagen. Also am besten immer Heizen und Warmwasser kombiniert anschauen. Je größer der Puffer, desto stärker die Verzerrung.

Hier mal ein Extrembeispiel - wäre zu schön, wenn das wahr wäre...

vaillant-arotherm-plus-vwl-35-55-75-655036-1.png
 
H

heislplaner

Was man allerdings Vaillant zu gute halten muss ist, dass die CoP Werte mittels Gesamtstromverbrauch (inkl. Pumpenstrom und Standby Werten) berechnet werden. Ließe man dies wie die meisten Wärmepumpe Produzenten weg, würden noch bessere COP Werte rauskommen
 
OWLer

OWLer

Bilde ich mir das ein, oder ignoriert die Wärmepumpe den Befehl "Warmwasser schnell", wenn die Warmwasser-Hysterese noch nicht erreicht ist?

Hatte letztens das Haus voll Gäste und wollte abends zur Sicherheit nochmal komplett das Warmwasser durchheizen und die Wärmepumpe hat keinen Mucks gemacht. Wasser war nur ein paar Grad unter Soll.

Oder hat eine andere Konfiguration das verhindert?
 
H

heislplaner

Ich glaube das hatte ich auch schon mal - ich denke mit der Funktion übergehst du nur das Zeitprogramm aber nicht die Hystereseeinstelling. Abhilfe (geht einfach mit der app): einfach die Warmwasser Temperatur kurzfristig raufsetzen, dann hebelst du die Hysterese ja quasi aus
 
Zuletzt aktualisiert 18.07.2024
Im Forum Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG gibt es 47 Themen mit insgesamt 5176 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Vaillant Erfahrungen arotherm plus VWL 35, 55, 75
Nr.ErgebnisBeiträge
1Wärmepumpe Nibe 735G Viebrockhaus Stromverbrauch zu Hoch 11
2Sole-Wärmepumpe/worauf beim Angebot achten ( Einfamilienhaus, Neubau , KFW70) 24
3Wärmepumpe LWZ 403 Sol hoher Vorlauf+ Rücklauf bei Solarthermie. Fußbodenheizung streikt... 13
4Brauchwassererwärmung vs Effizienz Luft-Wasser-Wärmepumpe 11
5Badheizung und Wärmepumpe 22
6Bafa Innovationsförderung für Wärmepumpe mglw. zu spät - was nun? 16
7Nahwärme vs Luft-Wasser-Wärmepumpe bei KfW 40 plus 15
8Buderus Wärmepumpe Logaplus WLW 196 iAR-6S 13
9Nibe F750 oder Luft-Wasser-Wärmepumpe Erfahrungen? 10
10Luft-Wasser-Wärmepumpe sehr laut 36
11Vorbereitung für Photovoltaik oder Solarthermie bei Luft-Wasser-Wärmepumpe 18
12KfW55: Gas oder Luft-Wasser-Wärmepumpe mit/ohne Photovoltaik 17
13Neubau ohne Solar und ohne Wärmepumpe möglich? 20
14BAFA Förderung Luft-Wasser-Wärmepumpe bei Neubau - Wie läuft das ab? 30
15Solarthermie und Pelletheizung, Heizungsunterstützung/Warmwasser 16
16Erfahrung mit Fujitsu - Zewotherm Duo - Luft-Wasser-Wärmepumpe 14
17In der Dusche kommt kein Warmwasser mehr an... 13
18Kann die Luft-Wasser-Wärmepumpe im Sommer auch zum Kühlen verwendet werden? 20
19Welcher Speicher bei Luft-Wasser-Wärmepumpe? 16
20Aufstellort Wärmepumpe - im Süden? 13

Oben