Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 260 Votes
Zuletzt aktualisiert 17.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 1220 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

A

Alessandro

Nein bitte mehr davon!
Die Zeiten sind vorbei in denen man sagen kann "Kalt -> Heizung auf 5 ballern und gut is". Solange Energie ein teures und knappes Gut ist, muss sie eine Stärkere Präsenz in unserem Bewusstsein haben. Das fängt mit einer effizienten Auslegung und Betrieb der Heizung an. "flow30" ist ein Stichwort, dass zu ergoogeln wert ist. Ich weiß nicht, ob seit dem Krieg nicht doch ein Umdenken stattfindet, aber bis vor wenigen Monaten war meinem Eindruck nach bei vielen Heizungsbauern noch immer Gas das Maß der Dinge. Ist halt schön einfach und.... "das haben wir schon immer so gemacht". Gab vielleicht mal nen Crashkurs in Sachen WP und seitdem... wer es denn unbedingt haben will... :rolleyes: bekommt halt so ein Wärmepumpen-Dingsda. Oh da gibt es ja solche Sachen zu beachten wie Verlegeabstände, Druckverluste, Volumenströme... Legen wir halt alles möglichst billig aus (billig für den Heizi) und geben dem Bauherrn einen 1000L Pufferspeicher für seinen 8m² Hauswirtschaftsraum. Denn die Bude hat ja mit 16 Tonnen Estrich noch nicht genug Wärme(speicher)kapazität. Die eine Tonne Wasser haut es dann natürlich voll raus! Dann muss man auch den Verlegeabstand nicht so eng halten; Volumenströme und Hydraulischer Abgleich sind dann auch nicht mehr so das Thema....
Ich bekomme in meinem Haus genau sowas eingebaut. Konnte ich mir nicht aussuchen, da GU den Elektriker beauftragt und der.... trommelwirbel... hat es schon immer so gemacht. Ich habe versucht, den Pufferspeicher auszureden, aber nein nein nein, so muss das, es geht nicht anders, so oder gar nicht... In Anbetracht dessen, dass ich mir den Elektriker wegen des GU nicht selbst aussuchen kann und obendrein in diesen Zeiten wohl auch keinen anderen finden würde, schon gar nicht innerhalb weniger Wochen... muss ich die Kröte wohl schlucken.
Es ärgert mich einfach, man könnte das ganze System wahrscheinlich noch ca. 20% effizienter gestalten und dabei sogar Technik (Pufferspeicher und Raumthermostate) weglassen. Man wäre dabei in der Anschaffung sogar kostenneutral. Der Punkt ist, in der Verlegung wäre es mehr Arbeit für den Installateur. Da ist es doch einfacher, nen Puffer hinzustellen und fertig. Die Stromrechnung zahlt ja der Kunde.
ich geb dir in allen Punkten Recht. Für 90% der Installateure ist eine WP noch immer "Neuland" und die Einstellung bzw. Optimierung sehr zeitintensiv und kostenaufwändig.
Wenn man sich vor Augen hält, dass alleine in 2022 (Stand letzte Woche) über 600.000 BAFA Anträge (und wir haben Anfang September!) mit einem Volumen von 12 Mrd. € für energetische Sanierung im Bereich Wärmeerzeuger (d.h. dass die Neubauten hier garnicht miteingerechnet sind!) gestellt wurden und sich die Installateure damit rumschlagen müssen (beraten, berechnen, Antrag stellen, usw.), kann man verstehen dass die mehr oder weniger alles auf schnell schnell machen...
Noch dazu kommt Handwerkermangel, Lieferprobleme, etc.

Soll heißen: Installateure haben einfach keine Zeit, regelmäßig Schulungen zu besuchen, welche die Hersteller anbieten um ihren Wissenstand in Sachen WP zu erweitern.
Dass die meisten Installateure Pufferspeicher aus Sicherheitsgründen verbauen, kann ich deshalb nachvollziehen.
 
F

Fleckenzwerg

Der Betrieb macht Elektrik, Sanitär und Heizung. Passt also eigentlich. Der kommt aus nem kleinen Ort - wenn der unsaubere Arbeit machen würde, hätte der auch keinen guten Ruf.
Ich habe versucht mit denen zu reden. Keine Chance. Entweder genau so oder gar nicht. Und "gar nicht" würde bedeuten, neuen Heizi suchen. Und nicht irgend einen sondern jemanden, der es eben ohne Puffer macht. Und der innerhalb weniger Wochen Zeit hat ein ganzes Haus mit FB zu verlegen und mal eben ne WP auf Lager hat. Ist denke ich utopisch. Aber ich hatte die Diskussion schon vor Monaten mit denen. Hab mich damit abgefunden. So lange das Geld nicht unendlich da ist, gibt es beim Hausbau nunmal Kröten zu schlucken.
 
R

Reggert

Unsere außeneinheit ist bisher nur Strom angeschlossen und die kältemittelleitungen ruhen daneben

Laut Sani kommt jemand von Vaillant zur Inbetriebnahme und schließt dann auch die kältemittelleitung an... kennt das jemand? Dachte als autorisierter Partner macht der Heizungsbauer das selber.
 
M

Myrna_Loy

Trotzdem beobachte ich die antagonistische Einstellung und Kommunikation wider dem ethnisch/kulturellem "Establishment" mit pauschalisierenden Vorwürfen auch mit Sorge. M.E. ist mit reiner Aggression niemandem geholfen.
Ich versteh auch nicht, warum in dieser Situation die CDU mit Merz so tut, als ob es ein 08/15 Wahlkampf sei, wo es um kleine Stellschräubchen geht. Die CDU weiß doch ganz genau, dass sie auch keine Antworten und Lösungen für alles haben, die wie von Zauberhand den Zustand von 2018 wiederherstellt. Und unser Landesvater Söder macht vermutlich drei Kreuze, dass er gerade nicht Kanzler ist und einfach nur die Rolle des Besserwissers besetzen muss.
Wir brauchen Lösungen und den Willen zur Zusammenarbeit und Einigkeit darüber, dass es nicht einfach wird, aber machbar ist. Stattdessen überall nur Gekreische und Gezeter und Fingerzeigen und Häme. Das hilft genau wobei? Where are the fu**** adults in this room?
 
A

Aloha_Lars

Und unser Landesvater Söder macht vermutlich drei Kreuze, dass er gerade nicht Kanzler ist und einfach nur die Rolle des Besserwissers besetzen muss.
Hat jemand seinen Auftritt gestern bei Maischberger gesehen? Ich denke danach muss man nicht mehr über Habeck reden. So einen selbstgefälligen oberschlauen arroganten Typen gibt es sonst wohl nirgends. Alle haben Fehler gemacht, nur natürlich er nicht.
 
Mahri23

Mahri23

Laut Sani kommt jemand von vaillant zur Inbetriebnahme und schließt dann auch die kältemittelleitung an... kennt das jemand? Dachte als autorisierter Partner macht der Heizungsbauer das selber.
ist so. Wurde bei uns auch so vollzogen. Der Heizi hat die Anlage montiert und der Vaillant KD den Rest inkl.Inbetriebnahme gemacht. Kannst nur hoffen,dass der Vaillant KD zeitnah kommt...
 
Zuletzt aktualisiert 17.04.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 818 Themen mit insgesamt 27633 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben