Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 236 Votes
Zuletzt aktualisiert 06.02.2023
Sie befinden sich auf der Seite 1060 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

H

HansDampf88

Zumal die Baufinanzierungszinsen theoretisch erstmal noch (nach unten) nachziehen müssten, der Swap sinkt nämlich in den letzten beiden Wochen erneut von 2,07 auf 1,59.
 
B

BackSteinGotik

Und wer glaubt das Immobilien Preise sinken täuscht sich genau deswegen.
Selbst die schlechteste Wohngegend bei uns hat mitlerweile 10-11€ pro m2 Kaltmiete. Da bist mit Nebenkosten bei 800-900€ für eine 50m2 Wohnung.
Es fallen ja gerade fast überall die Preise. Irgendwie scheinen die dein Memo nicht bekommen zu haben. ;)
 
S

Smarti99

Da der swap auf 1,6 ist sind wohl eher 2,6 Prozent drin. Tendenz immer noch fallend
Dahrr würde ich über 2 Prozent noch nicht abschließen.
 
WilderSueden

WilderSueden

Definiere den eigentlichen Wert. Wenn du die Baukosten damit meinst...für 400k wird dein Nachbar sicherlich heute nicht mehr bauen können
 
Y

Yosan

Wir haben gestern nun tatsächlich beim Notar unseren Hauskauf unterschrieben. Diesmal sind die Verkäufer also nicht mehr abgesprungen.
Von den Konditionen liegt unser Kredit (Anfrage war im Mai) immer noch etwas unter den aktuellen Werten, von daher bin ich zufrieden :)
Aber wirklich verrückt mit den Zinsschwankungen. Ich bin froh, dass ich nicht mehr über eine Finanzierung grübeln muss.
 
Zuletzt aktualisiert 06.02.2023
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 756 Themen mit insgesamt 23682 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben