Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 260 Votes
Zuletzt aktualisiert 20.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 1260 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

WilderSueden

WilderSueden

Vorteil der WP ist halt, dass jede Verbesserung am Strommix automatisch auch für alle Endgeräte gilt ohne selbige auszutauschen. Gleiches gilt beim Auto. Und da beides tendenziell langlebige Güter sind, ist das auch ein Faktor der nicht zu verachten ist.
 
H

hauskauf1987

Wir haben bei uns eine Außen-Schuko-Steckdose machen lassen, angefahren mit 5x2,5 mm2. Im Kasten dreiphasig abgesichert mit eigenem FI. Genutzt wurde anfangs halt nur die eine Phase von der Schuko, kostete alles um die 150 Euro, Daran konnte wir mittlerweile wunderbar eine Wallbox dranhängen mit 11 KW (22 KW bräuchten einen dickeren Querschnitt).

Für Photovoltaik: beauftragt war beim Elektriker ein Leerrohr, M32, das er mit etwas Überhang vom HAR bis unter die Dachhaut verlegte. Den Dachdecker haben wir ebenfalls beauftragt, das Leerrohr in einem zweiten Schritt durch die Dachhaut zu verlegen und oben mit einer abgedichteten Muffe zu versehen. Summe ebenfalls um die 150 Euro.

Falls du mehr als einen String (einen je Dachseite oder grob alle 50 m2) später brauchst nimmst du ein dickeres Leerrohr oder gleich zwei. Und achte darauf, dass der Elektriker die Biegeradien nicht zu eng macht.
ich habe inzwischen die Infos bekommen was konkret gemacht wird und eure Punkte mit aufgenommen:

Ich: Fragen zur Vorhaltung Photovoltaik und Vorhaltung Wallbox:
Welche konkreten Leistungen werden denn durch die Mehrkosten abgedeckt?
Bei der Vorbereitung Photovoltaik Anlage sollten 2x Leerrohre M32 bis über die Dachhaut gelegt und abgedichtet werden, am besten gleich mit Photovoltaik Kabel eingezogen. Decken Sie das ab?

Antwort (kurz und knapp :)): Ja

Ich: Bei der Wallbox ähnlich. Außen Schuko Steckdose mit Leerrohr und eingezogenen Kabel. Im Stromkasten abgesichert mit eigenem FI. Ist das alles mit den Mehrkosten abgedeckt oder "noch mehr"? Können Sie das bitte etwas konkretisieren.

Antwort: Leitungsverlegung und Anschluss im Verteiler. Abzweigdose für späteren Ausbau einer Wallbox.

so i.O. oder sollte ich noch auf etwas achten? 1.500 Euro netto kostet beide Vorbereitungen zusammen. hört sich ziemlich teuer an gegenüber Scout* 300 Euro :(
 
T

TmMike_2

ich habe inzwischen die Infos bekommen was konkret gemacht wird und eure Punkte mit aufgenommen:

Ich: Fragen zur Vorhaltung Photovoltaik und Vorhaltung Wallbox:
Welche konkreten Leistungen werden denn durch die Mehrkosten abgedeckt?
Bei der Vorbereitung Photovoltaik Anlage sollten 2x Leerrohre M32 bis über die Dachhaut gelegt und abgedichtet werden, am besten gleich mit Photovoltaik Kabel eingezogen. Decken Sie das ab?

Antwort (kurz und knapp :)): Ja

Ich: Bei der Wallbox ähnlich. Außen Schuko Steckdose mit Leerrohr und eingezogenen Kabel. Im Stromkasten abgesichert mit eigenem FI. Ist das alles mit den Mehrkosten abgedeckt oder "noch mehr"? Können Sie das bitte etwas konkretisieren.

Antwort: Leitungsverlegung und Anschluss im Verteiler. Abzweigdose für späteren Ausbau einer Wallbox.

so i.O. oder sollte ich noch auf etwas achten? 1.500 Euro netto kostet beide Vorbereitungen zusammen. hört sich ziemlich teuer an gegenüber Scout* 300 Euro :(
Was heißt teuer, nimm doch ne Mauernutfräse und ansetzbinder und mach die Arbeit selber?!
 
WilderSueden

WilderSueden

Rechnung vom Kieswerk ist da. Schotter 0/32 ungewaschen inklusive Lieferung im Dreiachser 15,40€/t netto
Kieswerk ist ca 15km entfernt. Bin mir noch nicht ganz sicher warum ausgerechnet vom dem Kieswerk geliefert wurde. Ein anderes wäre nur 10km entfernt und auch gut mit LKW zu fahren
 
HausiKlausi

HausiKlausi

mir fehlt gefracktes und nach DE exportieres US LNG in der Grafik.
Das meine ich ernst - wo liegen wir in dem Fall
Bei Fracking ist CO2 oder Feinstaub das kleinste Problem. Die gnadenlose Vergiftung durch die Schlämme sind gar nicht reel hochzurechnen. Das ist ein echtes Vergehen an unserer Umwelt. Zitat Quarks: "Beim Schiefergas-Fracking können mehr als 1100 Chemikalien zum Einsatz kommen. Die verwendeten Stoffe werden teilweise als krebserregend eingestuft, einige können das Erbgut verändern oder die Fruchtbarkeit beeinträchtigen – wenn etwa das Grund- oder Trinkwasser mit diesen Chemikalien verunreinigt würde"
 
Zuletzt aktualisiert 20.04.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 818 Themen mit insgesamt 27634 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben