Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 260 Votes
Zuletzt aktualisiert 13.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 620 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

T

TmMike_2

Mal ne Laienfrage zwischendrin (hoffe es ist ok):

Meine Hausbaufirma frägt, ob sie die wasserleitungen verziehen sollen, richtung Küchenfenster. Dort wollen wir die Spüle und Spülmaschine haben. Handelt sich um einen Sonderwunsch der 475 Euro kostet. Machen lassen oder vom Küchenbauer? Anscheinend machen das viele Küchenbauer nicht... war aber noch nicht selber in Gesprächen.

Merci
machen lassen, der Küchenbauer kann nach rohinstallation und putz maximal etwas hinpfuschen.
Ist natürlich krass, das so etwas extra kostet.
Abwasser brauchst du dort dann auch.

Normalerweise Gibt der Küchenbauer den Plan für elektrik und Sanitär vor, danach wird dann die Rohindtallation abgestimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SoL

Meint ihr es ist in der aktuellen Lage sinnvoll den Rohbau 2023 in Regie erstellen zu lassen? Einsparung knappe 12% da Bauseits 2 Helfer gestellt werden. Edit: nur den Rohbau

@LisasTräume

Du gibst doch sonst immer für alles eine Prognose ab... Wann wird denn wieder bleifreie Büchse Munition verfügbar sein? Hast du da evtl was auf rt oder Reitschuster gelesen?
Du hast in der Auflistung Telegram vergessen :D
 
N

Neubau2022

12% ?! Rohbau spart eher 50%, durch Materialpreisanstieg vllt. 40%

geil! Darf ich fragen was das extra gekostet hat?
Bringt so 1,5-2 Grad. Aber ob man 23 oder 25° Innentemperatur im Sommer hat ist ein merklicher Unterschied.
Es fördert aber auch die Regeneration des Bodens im Sommer und kostet dank Photovoltaik fast nichts.
Die lassen sich das leider gut bezahlen. Nen Splitgerät ist in der Regel aber such hässlich. höchstens fürs schlafzimmer
Kosten lagen bei 4.200 €. Laut dem GU ist aber ein Kostenblock das man andere Regler nehmen muss, die mehr als die normalen kosten.

Ich erhoffe mir das ich mit der Fußbodenheizung Kühlung und Kontrollierte-Wohnraumlüftung etwas mehr kühlen kann :-)
 
se_na_23

se_na_23

mein

Hast du Festpreis auf Bau und Zinsen? Dann würde ich mir die 12% auf Rohbau sparen und auf meine Baugarantie bestehen.
Entweder ganz oder gar nicht. Dazwischen ist alles ziemlich grau.
Zins haben wir heute ein erstes Angebot bekommen - 2,47 auf 20 Jahre...
Baupreis auf den Rest ist fix
 
T

TmMike_2

Kosten lagen bei 4.200 €. Laut dem GU ist aber ein Kostenblock das man andere Regler nehmen muss, die mehr als die normalen kosten.

Ich erhoffe mir das ich mit der Fußbodenheizung Kühlung und Kontrollierte-Wohnraumlüftung etwas mehr kühlen kann :)
Ja du brauchst pro Raum z.B. auch noch 2 weitere Adern für die sommerliche thermoststregelung, evtl andere Thermostate usw.
Bzgl sommerlichem Wärmeschutz mache ich mir bei dir keine Gedanken.
Genieße es.
Hitzeschutz ist heutzutage weitaus wichtiger als 'die Bude warm zu kriegen'
 
Zuletzt bearbeitet:
i_b_n_a_n

i_b_n_a_n

....
Ich erhoffe mir das ich mit der Fußbodenheizung Kühlung und Kontrollierte-Wohnraumlüftung etwas mehr kühlen kann :)
Im "Standard" kühlt die Kontrollierte-Wohnraumlüftung nicht. Es sei denn mit Vorheizregister welches auf Kühlung umgerüstet wurde. Dann aufpassen mit Kondensat... Kontrollierte-Wohnraumlüftung ist in der Regel mit Wärmerückgewinnung, Energie bleibt also im Haus, es sei denn der Sommerbypass ist aktiv...
 
Zuletzt aktualisiert 13.04.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 816 Themen mit insgesamt 27611 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben