Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 260 Votes
Zuletzt aktualisiert 29.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 1530 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

kati1337

kati1337

Deine Ausdrucksweise ist unter aller Kanone. Warum pflegst du eine solch unterdurchschnittliche Diskussionskultur?
Im Übrigen hast du mit der Aussage festgelegt, dass nur diskutiert werden darf, wenn man vom Fach ist. Da du offensichtlich weder Militärstratege, noch Politologe bist, spare dir doch bitte deine Laienmeinungen zu den weltpolitischen Themen.
Die Diskussion zu den weltpolitischen Themen können wir uns alle sparen, er hat ja quasi unanfechtbar belegt, dass es sowieso unausweichlich ist, dass China Taiwan angreift. Unser aller Ende ist gekommen, Leute. Nur noch eine Frage der Zeit. Ich hol' mir noch nen letzten Kakao, noch jemand einen? :cool:
 
J

Joedreck

Die Diskussion zu den weltpolitischen Themen können wir uns alle sparen, er hat ja quasi unanfechtbar belegt, dass es sowieso unausweichlich ist, dass China Taiwan angreift. Unser aller Ende ist gekommen, Leute. Nur noch eine Frage der Zeit. Ich hol' mir noch nen letzten Kakao, noch jemand einen? :cool:
Meinen bitte warm und mit Sahne. Und nachmittags auch gern ein Schuss Amaretto :)
 
Y

ypg

Das sind Ausnahmen. Im Prinzip gilt, dass Geld Bildung kaufen kann.
Geld-Kinder haben aber auch nicht selten gar keinen Bock auf bezahltes Wissen ihrer Eltern.
Es gibt ja noch die unbekannte „Pubertier“, dass die Rechnung nicht aufgehen lässt.
… Und weil gekauftes Wissen sich in dummen Köpfen auch nicht hält.
 
O

Offtopic

Geld-Kinder haben aber auch nicht selten gar keinen Bock auf bezahltes Wissen ihrer Eltern.
Es gibt ja noch die unbekannte „Pubertier“, dass die Rechnung nicht aufgehen lässt.
… Und weil gekauftes Wissen sich in dummen Köpfen auch nicht hält.
Es sind halt Ausnahmen, die Massen entspricht meiner Aussage, Ich selbst bin in einem Umfeld aufgewachsen wo Spätaussiedler Kinder meist über den 2 Bildungsweg erfolgreich wurden.
Ich dachte auch so wie du, aber es ist so. Aktuell sehe ich es selbst wieder. Kinder in unserem Wohngebiet, Klavierkurs, Zeichen, Englisch lernen mit Kleinkinder spielen usw.. das kostet alles aber bringt halt auch einen Gewissen Grundstock.
 
B

BackSteinGotik

Es sind halt Ausnahmen, die Massen entspricht meiner Aussage, Ich selbst bin in einem Umfeld aufgewachsen wo Spätaussiedler Kinder meist über den 2 Bildungsweg erfolgreich wurden.
Ich dachte auch so wie du, aber es ist so. Aktuell sehe ich es selbst wieder. Kinder in unserem Wohngebiet, Klavierkurs, Zeichen, Englisch lernen mit Kleinkinder spielen usw.. das kostet alles aber bringt halt auch einen Gewissen Grundstock.
Dafür steigt dann die Gefahr, dass diese Kinder anders kaputtgehen als ihre Altersgenossen aus den Block-Ghettos. X-Kurse pro Woche, mit dem Kampfhelikopter-Bus von Mama punktgenau geliefert, und mit einem wohl ausgesuchten Freundeskreis. Mit der geplanten Legalisierung von Canabis (kommt ja genau aus diesen Milieus) gibt es dann früh eine neue Sackgasse für die durchgeförderten Sprösslinge der Mittelschicht, die gerne Oberschicht wäre..

Es ist letztlich ganz einfach - Bildung & Wissen, sowie Können (Handwerk, Kunst) hat einfach keinen Stellenwert in der Gesellschaft. Das betrifft beide Teile der Schere. Influencer, Twitch-Star, Was-mit-Medien, oder Privatier - alles viel attraktiver als mühsam etwas erlernen. Die Güter kommen in braunen Kisten an der Tür, und solange Strom da ist, ist alles gut.

Gut, etwas viel Kulturpessimismus, aber ich bleibe dabei, das Bildung (= der Prozess des Lernens) in der Gesellschaft keine Rolle spielt, maximal als Output-KPI. Notenzeugnis gut, alles gut. Geld geben wir dafür auch nicht aus, und vorhandene Chancen (die gibt es reichlich) werden auch nicht genutzt.
 
Zuletzt aktualisiert 29.02.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 810 Themen mit insgesamt 27483 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben