Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 260 Votes
Zuletzt aktualisiert 29.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 970 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

C

cryptoki

Und es wird immer noch bezweifelt, dass es da ordentlich Luft für Korrekturen nach unten gibt, wenn die bestehende aktiven Aufträge irgendwann durch sind? :)
Ich bezweifle das nicht. Ob es so kommt hängt von vielen Faktoren ab. Stahlpreise sind ordentlich gesunken, Ölpreis ist zwar gesunken, aber der Euro ist einfach nur schwach. Da geht deutlich mehr. Holzpreis ist stabil und auf einem guten niedrigen Niveau (mal abgesehen von Pellet für die Heizung, das sind mal Faktor 2,5 zu vor 12-24 Monaten). Selbst Porotonsteine sind wieder lieferbar. Wie sieht es bei den Dachziegeln aus? Der Hauptenergieträger für die Zementherstellung ist nicht Gas oder Öl, sondern zu 70% dreckiges und umweltschädliches Plastik aus dem Grünen Punkt. Insofern hängt das nicht so am Tropf vom Pipeline Zar Vollpfosten.

Jetzt hängt viel von Zar Vollpfosten der Kleine ab, ob Gas wieder kommt und ob sich dann der Preis Dutch TTF wieder normalisiert.
 
S

Scout**

Auch bei den Microchips geht wieder was:


Schneller als erwartet dreht sich offenbar das Blatt in der Halbleiterindustrie: Insbesondere aufgrund der eingebrochenen Nachfrage privater Haushalte streichen Hersteller im zweiten Halbjahr 2022 ihre Wafer-Bestellungen bei Chipauftragsfertigern wie TSMC, Samsung, UMC und Globalfoundries (GF). Das berichtet das in Asien gut vernetzte Marktforschungsteam von Trendforce.

Der Bestellrückgang betrifft demnach alle Prozessgenerationen mit 350-Nanometer-Strukturen und feiner, besonders aber ältere Fertigungstechnik, die 200-Millimeter-Wafer verarbeitet. Darauf entsteht der Großteil der weltweit benötigten Chips abseits moderner Prozessoren, Systems-on-Chip (SoCs), Grafikchips und Rechenbeschleuniger. Der Mangel an Fertigungskapazität in 200-Millimeter-Waferfabs trug erheblich zur Chipknappheit in den vergangenen Jahren bei. Nach zwei Jahren Vollauslastung könnten Fertigungslinien, die vor allem Bauteile für Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte produzieren, auf eine Auslastung von weniger als 90 Prozent fallen
 
D

danielohondo

Jetzt hängt viel von Zar Vollpfosten der Kleine ab, ob Gas wieder kommt und ob sich dann der Preis Dutch TTF wieder normalisiert.
Wie schon mehrfach darum gebeten keine politischen Aussagen hier zu machen, wird es einfach ignoriert.

Die Aussage, dass es nur am "Zar" liegt ist schlichtweg nicht ganz korrekt.

Zurück zum Thema. Eben nachgeschaut, bei Dr. Klein ist mittlerweile 3% auf 20 Jahre möglich.
 
Y

Ypsi aus NI

Unser Treppenbauer war gestern bei uns und erzählte, dass deren bester Kunde ca 100 Häuser im Monat in D verkauft - normalerweise. Seit zwei Monaten sind es nur noch 15 Stück.
 
N

Neubau2022

Unser Treppenbauer war gestern bei uns und erzählte, dass deren bester Kunde ca 100 Häuser im Monat in D verkauft - normalerweise. Seit zwei Monaten sind es nur noch 15 Stück.
Habe meinen Bauunternehmer auch gefragt wie es derzeit aussieht. Der sagt, man merkt das im privaten Bereich viel weniger gebaut wird. Der hat nur das Glück das er noch paar andere Projekte laufen hat.
 
rick2018

rick2018

Meine Kontakte in die Baubranche berichten dass die Anfragezahlen wieder deutlich steigen.
Entweder den ersten Schock verdaut oder Torschlusspanik.
 
Zuletzt aktualisiert 29.02.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 810 Themen mit insgesamt 27483 Beiträgen

Ähnliche Themen
02.10.2023Dr. Klein Erfahrungen bei Vermittlung. Kredit von Bank genehmigt? Beiträge: 58
20.12.2016Interhyp Erfahrungen und Dr. Klein Beiträge: 24
22.02.2024Finanzierung, Interhyp, Allianz und Dr. Klein Erfahrungen? Beiträge: 110
25.08.2015Dr. Klein Baufinanzierung Erfahrungen. Beiträge: 36
16.09.2016Hausfinanzierung Intehyp oder Dr. Klein? Konditionen? Beiträge: 23
16.05.2014Finanzierung über Dr. Klein - Gut so? Beiträge: 14
28.11.2019Feedback Dr. Klein Finanzierung - Kreditinstitute Fallstricke Beiträge: 33
04.02.2019Welche Energiekosten habt ihr (Strom/Gas/alternative Wärmequelle) Beiträge: 22
26.04.2020Zu welchem Finanzierungsvermittler? Beiträge: 15
12.04.2021Ablauf Kauf-Abriss-Neubau + Zeitplan so machbar? Beiträge: 15
12.02.2023Hybridheizung: Wärmepumpe mit Gas-Brennwertgerät im Altbau sinnvoll? Beiträge: 26
16.08.2023Erfahrung mit KFW55 Massiv + Gas + 5qm Solar Beiträge: 37
24.02.2017LWW, Gas oder Erdwärme Betriebskosten Erfahrungen Beiträge: 35
10.04.2018Gas-Brennwert, Luft-Wasser-Wärmepumpe, Brennstoffzellen - Bitte um Rat Beiträge: 29
07.11.2021Neubau Einfamilienhaus - Gas oder Luftwärmepumpe + Photovoltaik + Speicher? Beiträge: 169
18.10.2016Heizkonzept für Neubau basierend auf Gas Beiträge: 19
02.04.2019Welche Heizung? Gas oder Erwärme? Beiträge: 19
19.03.2019Öl raus, Gas-Brennwert+Solar rein? Beiträge: 27
30.04.2019Wärmepumpe oder Gas mit Zentraler Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung Beiträge: 16
05.12.2020Gas mit Solarthermie? oder Wärmepumpe mit Photovoltaik? Beratung Beiträge: 149
03.07.2013GAS / SOLAR oder GAS / Lüftung + Wärmerückgewinnung Beiträge: 20
09.06.2015Gas, Wärmepumpe und Solar für ein Einfamilienhaus? Beiträge: 36
01.04.2023Strom- und Gas-Bremse - Lust auf ein wenig Zahlenwerk? Beiträge: 43
18.04.2015Hausbau, KFW70, ca. 150m², welche Heizung? Gas/Luft-Wasser-Wärmepumpe? Beiträge: 36
18.11.2022Gas sparen oder günstig einkaufen? Beiträge: 19
03.04.2018Neubau KfW55 mit Gas Solar und Kontrollierte-Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung Beiträge: 43
27.03.2016Luft-Wasser-Wärmepumpe, Gas, Solarthermie Fertighaus, Vor- Nachteile? Beiträge: 18
02.07.2015Erschließungskosten für Gas und Abwasserleitungen Beiträge: 11
10.01.2017Energieeinsparverordnung 2016 / KFW55 / Gas+Solar in 2016 Beiträge: 28
05.05.2022Gas ohne Solar für Neubau möglich? Beiträge: 34

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben