Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 227 Votes
Zuletzt aktualisiert 02.12.2022
Sie befinden sich auf der Seite 1210 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

S

Scout**

Dass er in den wenigen Monaten im Amt mehr bewegt hat als alle Vorgänger die ganzen letzten Jahre, geschenkt. Was ist nur aus diesem Forum geworden.
wo denn? Bei dem abrupten Ende der Förderung der KfW auf dem Bau? Beim Austieg aus dem Kernkraft-Ausstieg? Beim vermeintlichen Zeigen von Volksnähe durch Verwendung von Jugend-und Gossensprache im Amt?
 
M

Myrna_Loy

wo denn? Bei dem abrupten Ende der Förderung der KfW auf dem Bau? Beim Austieg aus dem Kernkraft-Ausstieg? Beim vermeintlichen Zeigen von Volksnähe durch Verwendung von Jugend-und Gossensprache im Amt?
Mit dem ersten Teilsatz zum Ende der KfW Förderung hast Du schon klar gemacht, dass Du Dich mit der Thematik gar nicht ernsthaft auseindergesetzt hast, sondern Dich nur künstlich aufregen willst. Überhaupt habe ich den Eindruck, als ob sehr viele der doom&gloom and the end is neigh!!! Propheten hier und in den anderen sozialen Medien sich geradezu daran ergötzen, sich in Panikszenarien hineinzusteigern. Statt nach Lösungen zu suchen. Oder offen für die komplizierte Gesamtmengelage zu sein. Es grenzt langsam an Hexenverbrennung, wie die aktuellen Politiker aggressiv villifiziert werden.
Hilft vermutlich gegen das Gefühl von Hilfslosigkeit in diesen unübersichtlichen Zeiten, einfache Schuldige zu finden, aber so funktioniert die Welt leider nicht.
 
Tolentino

Tolentino

Ok, habe jetzt das Video nicht gesehen (geht gerade nicht) aber die Transkription der vermutlich angespielten Aussagen.
D.h. jetzt nur auf den Inhalt bezogen (da ich nicht gesehen habe wie sehr er gestottert hat oder in Verlegenheit war):
1. Er redet davon das ein Unternehmen, was nicht mehr produziert, nicht automatisch insolvent gehen muss. Das ist faktisch erstmal korrekt, denn zum einen kann man sein Geschäft aufgeben bevor man zahlungsunfähig wird (=Insolvenz), das nennt sich dann eine ordentliche Liquidation oder eben Geschäftsaufgabe.
2. Redet er von Unterstützungsprogrammen an denen gearbeitet wird. In dem Zusammenhang - es ist wohl schon zu lange her - sei an die Corona Beihilfen erinnert, die nicht mehr "produzierenden" Unternehmen (eben aufgrund des Lockdowns) die Existenz gesichert haben.

Ist es jetzt wirklich zu weit hergeholt zu vermuten, dass sowas wieder in Planung ist?

Für mich ist das Gebashe jetzt erstmal wieder das typisch bissige Medienverhalten insbesondere der Internet-Community. Aber wie gesagt, ich habe nicht gesehen, wie er das gesagt hat nur gelesen was...
 
S

Scout**

Mit dem ersten Teilsatz zum Ende der KfW Förderung hast Du schon klar gemacht, dass Du Dich mit der Thematik gar nicht ernsthaft auseindergesetzt hast, sondern Dich nur künstlich aufregen willst.
Tja, nicht jeder ist wie du Bauprofi und verfolgt die Fachblätter im Takt. Cousine von mir hat im Februar die Förderung knapp verpasst, dem Bauprojekt hat das den Rest gegeben… was meinst du, was die für einen Brass auf den Mann hat?!
 
N

netuser

Ok wow, regen wir uns halt wieder wegen einer zugegebenermaßen unglücklichen Aussage auf.
Dass er in den wenigen Monaten im Amt mehr bewegt hat als alle Vorgänger die ganzen letzten Jahre, geschenkt. Was ist nur aus diesem Forum geworden.
"Dass er in wenigen Monaten bewegt hat als alle Vorgänger die ganzen letzten Jahre" bestreitet niemand. Ist auch gewiss nicht geschenkt!
Der Preis wird nämlich sehr hoch sein!
Bis dahin kann jeder selbst für sich entscheiden, ob die Bewegungsrichtung stimmt und ob man dafür sein Wahlkreuz gesetzt hatte.

Mittelfristig werden wir alle schlauer sein. Aber bis dahin darf man bezweifeln, dass seine "unglücklichen Aussagen" rückwirkend als solche gewertet werden oder doch konform zum "unglücklichen Handeln" sind welches nicht mehr auszubaden sein wird.
 
M

Myrna_Loy

Tja, nicht jeder ist wie du Bauprofi und verfolgt die Fachblätter im Takt. Cousine von mir hat im Februar die Förderung knapp verpasst, dem Bauprojekt hat das den Rest gegeben… was meinst du, was die für einen Brass auf den Mann hat?!
Ja, den Überbringer schlechter Nachrichten zu töten ist eine jahrtausendalte Tradition. Warum nicht besser den Lindner hassen, der ja den Geldbeutel zugehalten hat? Nach Altmairs Granate, die er im Schreibtisch den Nachfolgern hinterlassen hat?
Es müssen einfach alle mal einen Gang runterschalten, statt die Erregungsmaschinerie hysterisch zu befeuern.
Ich habe den Eindruck, als ob alle, die sich gegen jede Veränderung wehren, gerade frohlocken, weil sie sich in ihren Weltuntergangsphantasien vermeintlich bestätigt sehen. Und jedes noch so bizarre Ungemach von Fußpilz bis Benzinpreisen den Hexen, pardon Grünen anlasten.
 
Zuletzt aktualisiert 02.12.2022
Im Forum Baukosten / Förderungen gibt es 1332 Themen mit insgesamt 35384 Beiträgen

Ähnliche Themen
14.06.2022KfW BEG Förderung gestoppt 261, 262, 263, 264, 461, 463, 464 - Seite 135Beiträge: 1240
18.11.2021KfW Förderung für KfW 40 Plus Häuser ab sofort und ab 01.07.2021 - Seite 10Beiträge: 57
08.05.2021Neubau mit ELW - GU schränkt Vermietung und KfW Förderung ein - Seite 9Beiträge: 51
12.11.2021Ausschluss Förderung / Kaufvertrag unterschrieben vor KFW Zuschuss Beiträge: 10
10.12.2017Zweite Wohneinheit ins Haus wegen der kfw-Förderung 153 - Seite 2Beiträge: 13
21.03.2021Grundbuch später als geplant - KfW Förderung retten - Seite 3Beiträge: 18
10.05.2016KfW-Förderung für 2 Familienhaus - Seite 5Beiträge: 26
07.05.2022KfW-Stopp! Energieberater möchte sein Geld! - Seite 5Beiträge: 61
20.09.2017Kosten KfW Bestätigung-Dokumentation & Lüftungskonzept - Seite 2Beiträge: 12
17.04.2021Neue KfW Bauen Kredit Konditionen - Seite 3Beiträge: 17

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben