Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 260 Votes
Zuletzt aktualisiert 19.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 1770 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

WilderSueden

WilderSueden

Du hast mit Architekt gebaut oder? ;)
Nope. Mit GU. Und habe da unter anderem wegen solchen Geschichten Knatsch. "Haben wir schon immer so gemacht", ist aber laut SV schon immer falsch. Und natürlich wären wir die ersten, die da was monieren. Muss ich hier aber nicht in der Breite diskutieren. Und hinterher landet die Behebung unsachgemäßer Ausführung als Zusatzwunsch auf der Liste...
Wo Du liest, dass der Architekt lüften fährt, ist mir schleierhaft. Es geht darum, dass Architekt und Bauleiter auf der Seite des Bauherrn stehen. Beim GU ist das in der Regel nicht der Fall.

Btw ... ich habe vorhin in der Sauna einen getroffen, der bei Schwörerhaus arbeitet. Neuaufträge sind eher mau, deshalb schieben sie jetzt nur noch Aufträge für 1,5 Jahre vor sich her...
 
X

xMisterDx

Der Architekt steht doch nicht auf der Seite des Bauherrn? Wenn der es sich mit dem 4ten Handwerksunternehmen einer Zunft in der Region verscherzt hat, dann kann er sein Büro schließen und irgendwohin ziehen, wo ihn noch keiner kennt ;)
Dann kriegt er bestenfalls nur noch überteuerte Abwehrangebote, weil alle wissen "Der meckert an allem rum, lohnt sich nicht."

Wenn ich mir die Rechnung da oben so ansehe... 2.900 EUR/m² mit Fliesen, Parkett... allein Innentüren für 10k (ich kalkuliere 3.000 EUR für 10 Türen in Eigenleistung...)

Wo kommen da 3.500 EUR/m² her, die hier immer genannt werden?
 
K

Kati2022

Wenn ich mir die Rechnung da oben so ansehe... 2.900 EUR/m² mit Fliesen, Parkett... allein Innentüren für 10k (ich kalkuliere 3.000 EUR für 10 Türen in Eigenleistung...)
Diese 2900€ sind schon mit der gemauerten Doppelgarage inkl.

Wie ihr seht, die Ausstattung ist gehoben. Wir gucken einfach, dass wir an hochwertige Sachen möglichst günstig kommen. Alleine die Eingangstüren haben einen uvp von 15k,
An die Alufenster sind wir auch durch Bekannte günstiger gekommen.
Armaturen für 3 Bäder (Gäste mit dusche, Kinder mit Dusche, Eltern Dusche + Badewanne) haben wir uns in der Badausstellung angeschaut im Internet bestellt. Alle sehr hochwertig, von Gessi, Grohe, Steinberg - uvp 7k, haben wir für nicht mal die Hälfte gekauft (inkl. freistehender Gessi-Badewannenarmatur). Das Gleiche mit Keramik. Eine freistehende Hoesch-Badewanne in der Ausstellung kostet 6k!!!. Im Netz - 2k! Bei einem GU musst du die überteuerten DInge aus der Badausstellung nehmen.
Küche z.B. haben wir auch als Ausstellungsstück genommen. Von Leicht mit HighEnd-Geräten und einer Dekton-Arbeitsplatte. uvp 38k, haben wir für auch für die Hälfte bekommen. Da wir die Küche schon sehr früh reserviert haben, konnten wir die Wände passend verschieben. Bei einem GU wäre dies nicht möglich.

usw...

Wir haben bis jetzt nichts alleine gemacht. Klar, haben wir viel Stress um die Gewerke zu koordinieren und das Risiko, dass etwas schief läuft...
 
A

Allthewayup

... Bei einem GU musst du die überteuerten DInge aus der Badausstellung nehmen....
Ich hab da ein Deja vu. Wir wurden beinahe bei der Bemusterung aus dem Laden geworfen als ich gesagt hab "das nehmen wir beim GU raus und bestellen es beim Sanitärgroßhandel Online". Die Dame hatte schlagartig eine andere Stimmung :-D
 
Zuletzt aktualisiert 19.04.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 818 Themen mit insgesamt 27635 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben