Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 260 Votes
Zuletzt aktualisiert 17.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 1120 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

R

Reggert

Arbeitskollege von meiner Freundin baut aktuell auch und diese Woche soll der Estrich kommen, Aussage jetzt: dieses Jahr keine Wärmepumpen mehr.
Ist eine Gruppe die sich nennt wie die mitte eines Apfel.

Es gibt zwar immer mal welche, die Großhändler wollen aber 50-80% mehr als der Normalpreis weswegen die Firma sagt wir warten, im Februar sollen welche kommen
 
B

Buschreiter

…und es gibt bestimmt Menschen, die diese Mondpreise zahlen. Wenn ich mir dann die Steigerungen der Stromkosten ansehe, befürchte ich nach dem Winter viele lange Gesichter.
 
S

SoL

...und sicherlich auch das ein oder andere einstürzende Finanzierungskonstrukt, vor allem für Käufer von Bestandsgebäuden, aber auch für "Ich nehme noch ein Kinderbad, ein X, ein Y..."-Finanzierer.
 
N

netuser

Wenn dein Zitat richtig ist, dann steht dort "...kann". Und nicht MUSS. Was ist denn an dieser Denkweise so verkehrt, dass hier über die Qualifikation der Politiker ein Streit angezettelt werden muss?
Die Denkweise an sich ist sicherlich nicht so verkehrt, sondern eigentlich sogar naheliegend für Familien mit mehreren Kindern. Sprich die zunächst viel Platz benötigen, der nach einer absehbaren Zeit meist leer steht.
Dennoch liegt dieser Denkweise nur der theoretische Ansatz zugrunde, der in der Praxis an vielen Dingen scheitert und kaum bis gar nicht sinnvoll umsetzen lässt. So zumindest in der heutigen Zeit, wo so viele baurechtliche Anforderungen einzuhalten sind und schließlich horrende Mehrkosten mit sich tragen ....
 
Tolentino

Tolentino

Ist auch eher was für Mehrfamilien-Etagenbau. Meine ETW ist planerisch eigtl. zwei 1,5 Zimmer Apartments. Wenn ich beim Durchbruch wieder verschließe und einen neuen Durchbruch ins Treppenhaus mache, dann muss ich nur ein Kochnische im jetzigen Schlafzimmer realisieren und ne Trockenbauwand im jetzigen Wohnzimmer. Und habe die wieder. Zwei Bäder habe ich nämlich schon. Achso Heizung müsste man irgendwie an nen anderen Hauptstrang ran, das könnte noch komplizierter werden. Aber mal schauen, was da passiert, wir haben Fernwärme und die ist ja am Gaspreis gekoppelt...
 
H

Hausbau55EE

Die Denkweise an sich ist sicherlich nicht so verkehrt, sondern eigentlich sogar naheliegend für Familien mit mehreren Kindern. Sprich die zunächst viel Platz benötigen, der nach einer absehbaren Zeit meist leer steht.
Dennoch liegt dieser Denkweise nur der theoretische Ansatz zugrunde, der in der Praxis an vielen Dingen scheitert und kaum bis gar nicht sinnvoll umsetzen lässt. So zumindest in der heutigen Zeit, wo so viele baurechtliche Anforderungen einzuhalten sind und schließlich horrende Mehrkosten mit sich tragen ....
Keiner hat gesagt, dass diese vorausschauende Option kostenlos ist.
Und niemanden hat behauptet, dass diese Option einfach umzusetzen ist.
Aber einige User haben bereits ihre Beispiele zu dieser Denkweise aufgeführt.
 
Zuletzt aktualisiert 17.04.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 818 Themen mit insgesamt 27633 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben