Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 236 Votes
Zuletzt aktualisiert 06.02.2023
Sie befinden sich auf der Seite 700 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

M

Mimaraa

Ist es für den Abschluss bei MM zwingend, dass man schon eine Zählernummer hat, oder kann die in vllt. einem halben Jahr nachgereicht werden?
 
B

Bauenaberwie

Update zu den Baukosten, um was beizutragen:

Stahlpreis leicht gesunken
Holzpreis gesunken
Dämmung weiterhin stark am steigen
Kunststoffprodukte wie zB KG Rohre weiterhin preisstabil

Ich rechne mit insgesamt gesehen wieder rückläufigen Preisen (für die zukünftigen Hausbauer oder für die die am planen sind)
Ich kann Ähnliches bestätigen. Holz ist garkein Thema aktuell. Fenster (gerade Schiebetüren) und Dachziegel sind im Moment das schlimmste Nadelöhr. Baustahl sinkt zwar an der Börse, jedoch der aktuelle Bestand ist schon reserviert oder verkauft daher noch kein Rückgang beim Kauf spürbar.
 
B

Bauenaberwie

Übrigens, Fundamente sind fertig und in zwei Wochen wird die Bodenplatte gegossen. Aktuell läuft alles einwandfrei :) Verzug bisher nur eine Woche wegen Tiefbau.
 
M

Mimaraa

Hatte wegen Umzug noch keine, war kein Problem.
Muss du aber dann zu Vertragsbeginn nachmelden
Problem ist dass wir nicht wissen wann wir einziehen können. Vllt im Nov, vllt. später.

Spricht was dagegen einfach für Beginn 1.12. einen Vertrag abzuschließen?
Was wäre wenn im worst case ich da dann immer noch keine Zählernummer habe?

Muss das Ganze ein spezieller Wärmepumpentarif sein, was für ein Preis wäre attraktiv, bis zu dem wir zuschlagen sollten?
 
Zuletzt aktualisiert 06.02.2023
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 756 Themen mit insgesamt 23682 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben