Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 260 Votes
Zuletzt aktualisiert 28.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 160 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

H

hanse987

Über die Menge an LAN Anschlüssen kann man diskutieren. Je mehr man aber auf WLAN setzt desto mehr Zeit sollte man sich mit der Planung nehmen und auch die ein oder andere zusätzliche Positionen für Access Points vorrüsten. Grundsätzlich bin ich ein Freund davon alles wo irgendwo rum steht ans Kabel und nur die mobilen Geräte ins WLAN.
 
Tassimat

Tassimat

Ja, genauso, wie man über die Anzahl der Sat-Anschlüsse diskutieren kann, und ob man überhaupt noch sowas braucht. Die Diskussion wird hier laufend geführt, öfter als man "Alle Jahre wieder" singt.
 
rick2018

rick2018

Bei vielen Arbeitsrechnern ist das Wifi aus Sicherheitsgründen abgeschaltet.
(Fast) alle professionelle Geräte haben einen Anschluss. Bei mehreren/vielen Geräten im Wifi sinkt die Leistung dramatisch.
Bei einem Neubau sollte man sich daher keinen Flaschenhals einbauen.
 
R

RotorMotor

Das habe ich noch nie gehört.
Welcher Arbeitsrechner hat kein VPN und muss daher auf ein sicheres Transportmedium setzen?
 
A

Acof1978

Ist Euch bekannt, ob bzw. ab welcher Kaufpreissteigerung man von einem bereits geschlossenen Hauskaufvertrag zurücktreten kann? Ich meine, wenn beispielsweise ein gekauftes Fertighaus statt beispielsweise 350.000 wegen der höheren Materialkosten plötzlich 450.000 Euro kosten sollte, muss der Käufer es dann trotzdem abnehmen/die 5% Rücktrittsgebühr bezahlen?

Ich denke auch, dass es für die Hausverkäufer ja sogar Sinn machen würde, die älteren Verträge platzen zu lassen, da sie mit neueren Verträgen zwischenzeitlich mehr Geld verdienen können. Oder sehe ich das falsch? Wie oben erwähnt sinken die Preise für u.a. Holz bereits wieder, wobei es für die Hausverkäufer keinen Grund gibt die sinkenden Preise (im Gegensatz zu den steigenden Preisen) für Materialien an den Hauskäufer weiterzugeben, wenn er sein Haus auf Grund der Marktsituation auch für mehr Geld verkaufen kann.

Wie seht Ihr das bzw. wie denkt Ihr, werden die Hausverkäufer vorgehen, auch wenn der Kunde noch keinen Bemusterungstermin oder Werk-Ausführungs-Plan hat.
Mein Bekannter hattw vor 2 Jahren eine Preissteigerung von 20% nach Ablauf der Preisbindung. War bei Eco.... Ich habe das Gefühl das es denen Masche ist.
 
Zuletzt aktualisiert 28.02.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 810 Themen mit insgesamt 27483 Beiträgen

Ähnliche Themen
08.01.2021LAN Dosen setzen noch zeitgemäß? WLAN/drahtlos ist die Zukunft! Beiträge: 262
18.02.2022Welches Internet Wlan Mesh System? Beiträge: 49
23.11.2020Schlechtes Wlan im Neubau trotz Galsfaser Beiträge: 78
07.09.2021WLAN Neubau - Netzwerkdosen/Kabel Beiträge: 53
04.12.2017Fiber to Home FTTH - WLAN Router, Festnetzphone, PC Beiträge: 53
02.05.2017LAN / WLAN / Telefon - passende Hardewarekomponenten gesucht Beiträge: 23
11.05.2017WLAN Reichweite/Ausleuchtung verbessern Beiträge: 14
25.01.2020WLAN trotz Repeater schlecht im Haus, was tun? Beiträge: 44
28.10.2020WLAN / LAN - Welche Geräte werden kommen? Beiträge: 18
04.07.2016WLAN Repeater oder Access Point? Beiträge: 25
29.08.2021Wie bekomme ich WLan und Telefonie, Technik im UG Beiträge: 80
06.02.2014Standort WLAN-Router auf Dachboden? Beiträge: 18
19.02.2020WLAN Access Points - nur welche? Beiträge: 59
21.02.2019Funklichtschalter per WLAN gesucht Beiträge: 17
08.11.2019„nur“ IP (also LAN+WLAN) statt KNX im Neubau Beiträge: 12
04.03.2020Was müsste ich bei WLAN beachten ? Beiträge: 27

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben