Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 227 Votes
Zuletzt aktualisiert 28.11.2022
Sie befinden sich auf der Seite 270 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

T

Tom1978

Statik, Fundamente, Anbau, Abdichtung,
was Material und Ausführung... Also da gibt's wirklich viele Dinge was den Preis beeinflussen. Bei uns hier bekommt das auch keiner mehr für 20k gebaut. Selbst bei reiner Eigenleistung sind die Materialkosten etliche Tausend Euros.

Ich denke man muss sich das auch Mal klarmachen was das bei 20k bedeutet. 3.8k Steuer. Dann bleiben noch 16.2k für Material und Arbeitskosten. Wenn dann die Abdichtfolie für die Begrünung schon teuer ist sieht man schnell warum das ganze kostet.
Hier wird die Begrünung auch kontrolliert. Die kostet auch wieder ;)
Wenn Handwerker rechnen... ist so als wenn ich selbst ein Haus bauen würde. Kommt nix gutes dabei raus. 20.000 € brutto = 16.800 € netto (20.000 / 1,19) = ca. 16.800 € und somit ein Steueranteil von 3.200 €.
 
N

Naturliebhaber

Habe gerade mal die letzten Seiten durchgelesen und die Preise für eure Carports gesehen. Wow. Uns liegt jetzt ein Angebot vor, Carport-Garagen-Kombi, Holzbauweise Für 20500€. Elektro und Fundament kommt oben drauf. Scheint dann doch eher ein recht ordentliches Angebot zu sein, oder?

so in der Art soll es am Ende aussehen
 

Anhänge

H

Hausbautraum20

Habe gerade mal die letzten Seiten durchgelesen und die Preise für eure Carports gesehen. Wow. Uns liegt jetzt ein Angebot vor, Carport-Garagen-Kombi, Holzbauweise Für 20500€. Elektro und Fundament kommt oben drauf. Scheint dann doch eher ein recht ordentliches Angebot zu sein, oder?

so in der Art soll es am Ende aussehen
Bei uns waren Erdarbeiten und Fundament für unsere Doppelgarage 8k, also insofern sind so halbvollständige Preise nicht ganz vergleichbar.
Aber wahrscheinlich könnt ihr euch nicht beschweren.
 
L

lesmue79

und da hast du ernsthaft 910€ bezahlt? So verzweifelt kann man doch eigentlich gar nicht sein, oder?
Nicht persönlich nehmen aber was hat das mit Verzweiflung zu tun?

Wenn man täglich aufm Land eh 20 km zur Arbeit gurken muss, kann man unterwegs auch gerade bei Bäcker und Co. anhalten.

Dafür geht man quasi zur Balkontür raus, steht nach 30m aufm Waldweg wo man direkt joggen, spazieren gehen oder ne Fahrradtour starten kann, und das einzige was einen anglotzt sind ein paar Kühe statt evtl. dämliche Nachbarn weil man dicht auf dicht auf nem Briefmarken großen Grundstück sitzt, und sieht was der andere beim Grillen aufm Teller hat.

Aber Hauptsache man baut ne Bude für 3000€/m2 mit allmöglichen Schnickschnack, wo am besten noch per App automatisch die Blumen gegossen werden, und der Kühlschrank* für einen die Lebensmittel bestellt und man anschließend auf nem Weber Grill das original Argentinisches Rindersteak für 4,50€ vom Discounter frisst. Das hat natürlich der Kühlschrank für einen bestellt, nachdem er vorher in Echtzeit das Bankkonto checkt um die Einkäufe entsprechend der monatliche Rate fürs Haus zu optimieren.

Aber Hey dafür hat man für die Statistik und für den Schw***-Vergleich ne Butze für 600k hingestellt.

Prioritäten und Geschmäcker sind zum Glück überall unterschiedlich.
 
Zuletzt aktualisiert 28.11.2022
Im Forum Baukosten / Förderungen gibt es 1331 Themen mit insgesamt 35306 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
*Werbung
Oben