Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 260 Votes
Zuletzt aktualisiert 04.03.2024
Sie befinden sich auf der Seite 500 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

S

Seb_Opf

Auch diese Häuser sind nicht lange auf dem Markt. Grundstücke sind vielerorts knapp, Homeoffice immer öfter möglich
 
S

SoL

Gerade der HomeOffice Aspekt wird in den nächsten Jahren dafür sorgen, dass ländliche Gegenden attraktiver werden.

Ich arbeite auch 20km von der nächsten Stadt entfernt, 20 Minuten bis zur Autobahn, 30 Minuten bis zum Kino. Mein Arbeitgeber sitzt in Hamburg und zahlt gut...

Wozu sollte ich in die Stadt?
 
M

Myrna_Loy

Gerade der HomeOffice Aspekt wird in den nächsten Jahren dafür sorgen, dass ländliche Gegenden attraktiver werden.

Ich arbeite auch 20km von der nächsten Stadt entfernt, 20 Minuten bis zur Autobahn, 30 Minuten bis zum Kino. Mein Arbeitgeber sitzt in Hamburg und zahlt gut...

Wozu sollte ich in die Stadt?
Ich bin mir da nicht sicher. Die meisten aus meinem Bekanntenkreis konnten zwar während den Lockdowns von zuhause Arbeiten, aber inzwischen müssen alle bis auf wenige Ausnahmen wieder an die Arbeitsplätze. Allenfalls ein, zwei Tage die Woche geht noch HO. Lediglich einige aus dem Bereich IT oder Medien sind weiter voll im HO.
 
B

Benutzer200

Googelt mal nach bi medien Materialmangel. Schöner Bericht zu Kosten und Verfügbarkeiten. Und wer gerade baut oder es plant, darf danach einmal kot....zen gehen. Auch wenn es im Bericht nicht in große Detailtiefe geht.
 
S

SoL

Ich bin mir da nicht sicher. Die meisten aus meinem Bekanntenkreis konnten zwar während den Lockdowns von zuhause Arbeiten, aber inzwischen müssen alle bis auf wenige Ausnahmen wieder an die Arbeitsplätze. Allenfalls ein, zwei Tage die Woche geht noch HO. Lediglich einige aus dem Bereich IT oder Medien sind weiter voll im HO.
Vergleich die jetzige Situation mal mit VorCorona.
Dann siehst Du einen massiven Unterschied in der Nutzung von HO. Und dieser Unterschied wird die nächsten Jahre noch wachsen, da die Arbeitgeber um Fachkräfte werben müssen.
Bietet da AG1 nur 1 Tag HomeOffice pro Woche an, dann gehe ich halt zu AG2.

Volkswagen beispielsweise bietet (zumindest der IT) 80% Homeoffice auf den Monat an. Ich muss also im Monat 4 Tage ins Büro. Da kann ich sogar 100km pendeln, ohne dass mich das stört. Da bin ich immer noch besser dran, als jeden Tag 15 oder 20 km zu fahren...
 
Zuletzt aktualisiert 04.03.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 810 Themen mit insgesamt 27486 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben