Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 185 Votes
M

motorradsilke

Pendeln kann kein Argument sein - dafür zahlt in Deutschland ja leider die Allgemeinheit in Form einer Pauschale. Nur deshalb haben wir ja das Problem mit den unsinnigen Pendelstrecken. Außerdem haben die, die wirklich weit Pendeln müssen inzwischen ein E-Auto oder haben noch nicht gerechnet. Den 2001er-Fiesta zu verkaufen und für 150 Euro nen neuen, kleinen Stromer zu leasen spart im Jahr mehr, als den Schrottbock zu halten.
Und woher kommt die Ersparnis der 1800 Euro, die man Leasinggebühren zahlen muss? Der Fiesta ist ja abgezahlt, Versicherung und Benzinkosten dürften das nicht ausmachen, Reparaturen kann man beim Fiesta überwiegend noch selbst machen.
 
M

motorradsilke

Wenn man die >100%-Förderung in Form der Einspeisevergütung mal weglässt, ist da tatsächlich nicht viel zu holen...

(PS: Man wird nicht mehr reich, aber wenn es sich nicht rechnet, wurde man schlicht schlecht beraten. Wenn Du wirklich Interesse hast, können wir gerne per PM weiterquatschen.)
Wie errechnest du >100 % Förderung durch Einspeisevergütung bei den derzeit noch gezahlten Preisen? Kannst mir gern ne PN schreiben, ich will mich im nächsten Jahr damit mal beschäftigen, ob es sich lohnt.
 
M

motorradsilke

Steuern, Sprit, Reparaturen, Ersatz des Autos und sehr häufig is sogar noch die Versicherung günstiger. Das reicht MEHR als locker, wenn man ehrlich rechnet.
Ich glaube nicht, dass man das so pauschal sagen kann. Ersatz des Autos kann man nicht gegenrechnen, weil es ja nicht ersetzt wird. Kommt immer auf die Fahrleistung und darauf an, was man an Reparaturen selbst machen kann.
 
N

Nida35a

mich kannst du bitte gleich mit einladen,
hier steht ein Satteldach 160m2, W-O Ausrichtung, 25Grad Dachneigung ungenutzt rum
 
Zuletzt aktualisiert 26.06.2022
Im Forum Baukosten / Förderungen gibt es 1309 Themen mit insgesamt 31078 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben