Kombination Luft-luftwärmepumpe, Luft-Wasser-Wärmepumpe, Solarthermie und Photovoltaik-Anlage mit Speicher

4,50 Stern(e) 4 Votes
K

KevinHoehne

Hallo zusammen,

ich hoffe ich bin hier im richtigen Unterforum.

Zu meinem Vorhaben:
Meine Frau und ich werden (voraussichtlicher Start Frühjahr 2021) einen Neubau (KfW55) errichten lassen. Die Nutzfläche wird ~209m² betragen plus Unterkellerung.

Bei unserem Bauträger sind Heizung und Warmwasser per Luft-Wasser-Wärmepumpe und Luft-luftwärmepumpe incl. Frischluftanlage mit Wärmetauscher realisiert. Zusätzlich haben wir uns für eine 6kWp Photovoltaik-Anlage mit 6.5kWh Speicher entschieden (gab es als "Frühlingsangebot" für ~10000€)

Da ich persönlich nun aber eher ein Mensch bin, der versucht unnötige Kosten (in dem Fall Stromkosten für Warmwasser) zu vermeiden, habe ich mir überlegt, zusätzlich eine Solarthermie-Anlage verbauen zu lassen. Ohne Photovoltaik-Anlage erwarte ich dadurch eine Ersparnis von ~200€ im Jahr (800kWh/a für Warmwasser), wenn der Haushalt irgendwann mal anwächst, wird es entsprechend mehr.

Bei unserem letzten Gespräch mit dem Architekten, war dieser überzeugt, dass es sich eher rechnen würde, die Photovoltaik-Anlage auf 8kWp aufzustocken (Mehrkosten ca. 5000€), statt der Solarthermie-Anlage (Hierfür konnte er keinen Preis nennen, weil nicht im Preiskatalog vorhanden, ich nehme aber einen ähnlichen Betrag an).

Nun zu meinen Fragen:
a) Hat jemand Erfahrung mit ähnlichen Energiekombinationen?
b) Gibt es Anlaufstellen, wo man sich so etwas berechnen lassen könnte?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
Kevin
 
N

nordanney

Ohne Photovoltaik-Anlage erwarte ich dadurch eine Ersparnis von ~200€ im Jahr (800kWh/a für Warmwasser), wenn der Haushalt irgendwann mal anwächst, wird es entsprechend mehr.
Photovoltaik Anlage rentiert sich quasi immer. Der Preis bei Dir ist auch ok.
Die Solarthermie hätte ich auch auf um T€ 5 geschätzt. D.h. sie produziert im Sommer cbm-weise Warmwasser, das Du nicht brauchst und im Winter steht sie nutzlos rum.
Solltest Du tatsächlich 200€ im Jahr sparen, hätte sich das Investment ja bereit nach 25 Jahren amortisiert. LOL

Die Aufstockung von 6kWp auf 8kWp sollte bei 1.500€ liegen. Mehrkosten T€ 5 ist totale Abzocke.

Ich und quasi alle hier bevorzugen Photovoltaik. Die überschüssige Energie im Sommer bekommst Du bezahlt im Gegensatz zur Solarthermie. Daher amortisiert sich eine Photovoltaik-Anlage ab ca. 10 Jahren.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Vergiss die ST wenn du diese nicht für irgendwelche Erfüllung der Förderungen etc. brauchst. Das Wasser bekommst du gut mit der Luft-Wasser-Wärmepumpe erwärmt. Im Sommer kommt der Strom dafür vom Dach.

Auch ein Beschattungskonzept nicht vergessen. Moderne Häuser neigen dazu im Sommer zu einer Sauna zu mutieren.

Die Luft-luftwärmepumpe kann man dann zur Luftkühlung im Sommer einbauen lassen(zusätzlich zur Hauptwärmequelle).
 
OWLer

OWLer

Heizung und Warmwasser per Luft-Wasser-Wärmepumpe und Luft-luftwärmepumpe incl. Frischluftanlage mit Wärmetauscher realisiert.
Ich bin hier zusammengezuckt. Ihr bekommt eine Luft-Wasser-Wärmepumpe und eine Luft-luftwärmepumpe? Ich hoffe, dass du Kontrollierte-Wohnraumlüftung meinst und nicht Luft-luftwärmepumpe. Beides zusammen ist nämlich ausgemachter Blödsinn, bzw. die Luft-luftwärmepumpe ist generell Blödsinn, wenn man nicht gerade ein "echtes" Passivhaus baut.
 
K

KevinHoehne

Hi,

ja, klar, eine Kontrollierte-Wohnraumlüftung wird verbaut. Diese besitzt aber für das Aufheizen, bzw. Zuheizen der Luft (neben dem Wärmetauscher) eine integrierte Luft/Luft Wärmepumpe. Aus deren Abluft wird dann noch das Trink-Warmwasser per Luft-Wasser-Wärmepumpe gewonnen.

Gruß
Kevin
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Photovoltaik gibt es 198 Themen mit insgesamt 4744 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Kombination Luft-luftwärmepumpe, Luft-Wasser-Wärmepumpe, Solarthermie und Photovoltaik-Anlage mit Speicher
Nr.ErgebnisBeiträge
1Wärmepumpe mit Photovoltaik vs Gas und Solarthermie 52
2Photovoltaik für Warmwasser 26
3Warmwasser von Solaranlage auf Photovoltaik-Anlage umrüsten ? 12
4Welche Heizung und wie mit Photovoltaik / Solarthermie kombinieren? 18
5KfW40+ möglich, auch wenn Photovoltaik, Kontrollierte-Wohnraumlüftung schon für KfW40 nötig war? 15
6Solarthermie vs. Photovoltaik 13
7Gas mit Solarthermie oder Wärmepumpe? Und eventuell Photovoltaik? 13
8Lohnt sich KNX bei "nur" Raffstore-Steuerung + Fußbodenheizung + Photovoltaik + Kontrollierte-Wohnraumlüftung? 18
9Pellets mit Solarthermie oder Photovoltaik? 37
10Neubau Bungalow - Luft-Wasser-Wärmepumpe, Photovoltaik und Solarthermie? 17
11luftwärmepumpe in Kombination mit Solar, optionaler Gas-Anschlus 15
12Dach auf einmal zu klein für Kontrollierte-Wohnraumlüftung! 54
13Solarthermie und Pelletheizung, Heizungsunterstützung/Warmwasser 16
14Luftwärmepumpe vs Geothermie Neubau 400m2 33
15Tecalor THZ 303 Luftwärmepumpe oder Gasbrennwertheizung 10
16Bei Luft-Wasser-Wärmepumpe und Photovoltaik überhaupt noch eine Solaranlage? 24
17Gasheizung + Photovoltaik ohne Nachweis möglich 15
18Inbetriebnahme 9,3 kwP Anlage i.V.m Luft-Wasser-Wärmepumpe und Kontrollierte-Wohnraumlüftung 10
19Kontrollierte-Wohnraumlüftung Herstellerauswahl - Wie herangehen? 43

Oben