Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 260 Votes
Zuletzt aktualisiert 28.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 1520 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

Tolentino

Tolentino

Ein Problem ist, wenn das Kind einerseits nicht im vom Elternhaus gefördert (gefordert) wird und gleichzeitig ein bisschen intelligenter als der Schnitt ist.
Dann kommt es nämlich durch die Grundschule relativ problemlos durch ohne je gelernt zu haben zu lernen. Auf dem Gymnasium verschlechtern sich dann die Noten, aber durchmogeln kann es sich immernoch. Dann steht es mit 18/19 nach dem Abi mit nem Schitt von 2,7 da und weiß nicht wirklich was es anfangen soll. Konnte keine Erfolgserlebnisse ansammeln (für was arbeiten/lernen --> Belohnung, gute Note/Abschluss) und hat kein Selbstbewusstsein, weil es ja denkt, sich nur durchgemogelt zu haben. An der Uni muss es dann wirklich lernen, wird aber größtenteils sich selbst überlassen. Wer dann nicht gewohnt ist in Lerngruppen sich Stoff selbst zu erarbeiten und vor allem einfach zu üben, der kann leicht scheitern ohne dass es ihm an IQ und grundsätzlichen Fähigkeiten mangelt. Die Skills und Methoden fehlen einfach. Sich das als Erwachsener zu erarbeiten, ist immens schwer.
Um das frühzeitig abzufangen benötigst du wirklich einfach einen besseren Schlüssel von Lehrern und Erziehern zu Schülern. Dann kann so ein Kind frühzeitig gefördert werden, es langweilt sich nicht, Schule wird vielleicht eher positiv verknüpft und Skills und Methoden werden besser entwickelt.
Eigentlich bräuchten wir eine verpflichtende Ganztagsschule mit genügend Personal. Nur so können wir die demografische Entwicklung irgendwie abfangen und gleichzeitig Integrationserfolge erzielen...
Ja, klingt nach (Um)erziehungslager, aber bei der Streuung was die Fähigkeiten der Elternhäuser angeht würde ich mich nicht darauf verlassen, dass das so schon gut geht. Problematisch ist außerdem, dass gerade bildungsferne Schichten häufig dazu neigen auch viele Kinder zu kriegen.
Und dann gibt's zwar Eltern die nur das beste für Ihre Kinder wollen, aber denen aus Krankheit die Möglichkeiten fehlen, die Kinder entsprechend zu fördern.
Wennn dann noch Lern- oder Lese-Rechtschreibschwäche dazu kommen, sieht es gar nicht gut aus...
 
M

motorradsilke

Europaletten sind von der Produktionsseite unbehandelt - solange sie nicht auf irgendwelchen Überseecontainer waren. Einwegpalletten können aus unbehandelten Holz sein, kann auch viel Zeugs beigemischt sein. Bei gebrauchten Paletten weiß keiner wo die überall standen, was transportiert wurde, welche Schmierstoffe oder Güter ausgelaufen sind.
Von daher würde ich eine gebrauchte Palette nie als unbehandelt sehen.
Ob was beigemischt (manchmal sind die Zwischenquader aus etwas Anderem als Holz, dann sortiert man die aus) oder ausgelaufen ist sieht man. Und wenn man weiß, wo sie herkommen, kann man auch nachvollziehen, ob sie unbedenklich sind.
 
WilderSueden

WilderSueden

Gerade in ländlichen Raum gehen alle in die gleiche Schule. Da sitzt der Arztsohn, neben dem Jungen dessen Vater im Knast sitzt, dahinter die Unternehmertochter die mit der Tochter der Zugehfrau befreundet ist. Da ist erstmal eine ganz andere Chancengleichheit gegeben, wie z.B. in den USA wo jeder der es sich leisten kann, sein Kind auf eine private Einrichtung schickt.
Und auch im städtischen Bereich ist bei uns deutlich weniger segmentiert als in den USA. Universitäten dasselbe und bei uns sind praktisch alle Universitäten kostenfrei. Bafög ist ein Krampf und man sollte auch darüber diskutieren wie es sein kann, dass der Höchstsatz unter dem sogenannten Existenzminimum der Sozialhilfe liegt. Aber grundsätzlich steht das jedem offen der einen Bedarf hat. Betriebliche Ausbildung hilft allen Leuten die mit dem Universitätsformat nicht gut zurecht kommen aber z.B. gute Handwerker sind.
Sinnvoll wäre sicherlich mehr Geld ins Schulsystem zu investieren und in kleineren Klassen eine bessere Betreuung zu ermöglichen. Gerade in der Grundschule. Auch Ganztagsbetreuung kann dabei helfen soziale Unterschiede auszugleichen. Aber nochmal, im Vergleich zu anderen Ländern steht Deutschland gar nicht so schlecht da.
 
M

motorradsilke

In der BImSchV steht in Paragraph 3 was du verbrennen darfst, Abfallholz ist da nicht gelistet, d.h. du begehst beim Verbrennen eine Ordnungswidrigkeit. Sollte man als gut informierter Ofenbesitzer wissen. Im Zweifelsfall kannst du dich auch bei deiner zuständigen Gemeindeverwaltung erkundigen.

Du kannst bei Einwegpaletten, noch dazu bei eBay, nie sagen, ob und wie sie behandelt wurde, bzw. wo und wie sie gelagert wurden und mit welchen Mitteln sie in Kontakt kam.
In § 3 BImSchV steht: Nr. 4: naturbelassenes stückiges Holz (das kann selbstverständlich auch in Form eines Brettes sein, und nichts anderes sind Einwegpaletten), Nr. 6: gestrichenes, lackiertes oder beschichtetes Holz (mit mehreren Ausschlüssen, die nicht für Einwegpaletten zutreffen), Nr. 7: Sperrholz, Spanplatten, Faserplatten oder sonst verleimtes Holz (mit mehreren Ausschlüssen, die nicht für Einwegpaletten zutreffen). Wenn du also sogar lackierte und verklebte Bretter verbrennen darfst, darfst du unbehandelte Bretter auf jeden Fall verbrennen. Zumal sie in Nr. 4 fallen, naturbelassen heißt in dem Zusammenhang unbehandelt, nicht in der natürlichen Form.
Ob sie mit irgendwelchen Mitteln in Kontakt kamen, sieht man.
 
H

haydee

@motorradsilke man sieht es nicht immer.

@Tolentino kann, muß nicht sein. Haben das in unserem Freundeskreis. Unser Kumpel kam durch bis zum Professor.

@WilderSueden Das Bafög sollte überarbeitet werden, nicht nur für Studenten, auch das Meisterbafög.
Wenigsten gibt es bei uns zwischen angelernt und studiert noch die solide Ausbildung im Dualen System.
Kleinere Klassen wäre nicht schlecht, wobei in der Flexklasse meiner Tochter nur 21 Kinder sind 2 davon die nicht deutsch sprechen. Die beiden haben 2 Stunden Diff und 2 Stunden Inklusion. Ansonsten sind sie im normalen Unterricht mit Büchern ähnlich Tiptoi (hat meine Tochter erzählt).
 
Tolentino

Tolentino

Ausnahmen gibt es immer wieder.
Im ersten Teil habe ich u.a. über mich gesprochen und ich habe es am Ende auch zu etwas gebracht. Wobei ich nur Manager, nicht Professor bin.
Aber im Schnitt, gibt es halt viel zu viele Kinder die durch den schlechten Betreuungsschlüssel durchs Raster fallen.
Das mag auf'm bayrischen Dorf auch weniger akut sein als in Berlin oder Frankfurt.
Ich persönlich sehe da auch den Föderalismus kritisch. das in Sachen Schulbildung jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kocht finde ich einen Fehler.
 
Zuletzt aktualisiert 28.02.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 810 Themen mit insgesamt 27483 Beiträgen

Ähnliche Themen
30.04.2013Holz oder Stein rund um den Pool? Beiträge: 15
21.11.2018Fensterbänke innen - Holz, Naturstein oder welches Material? Beiträge: 21
19.06.2018Preisunterschiede Holz-Alu vs Kunststofffenster? Beiträge: 17
19.07.2020Belag Betontreppe innen -> Holz, Vinyl, Naturstein? Beiträge: 29
13.02.2022Fensterarten: Kunststoff, Holz oder Alu? Empfehlungen/Erfahrungen? Beiträge: 43
14.06.2020Holz-Alu-Fenster vs. Kunststoff-Fenster Beiträge: 22
15.12.2021Holz-Bodenplatte mit Stroh dämmen Beiträge: 19
24.08.2022Betontreppe mit Holz verkleiden | Erfahrungen & Kosten Beiträge: 23
13.06.2013Reicht Holz für ein Gartenhaus ? Beiträge: 12
15.07.2013Holz oder Stein für die Terrasse ? Beiträge: 14
12.02.2018Haustürhersteller Holz / Aluminium Türen gesucht Beiträge: 22
24.02.2009Kochen mit Holz ? Beiträge: 10
18.10.2021Kunststoff- UND Holz-Alu-fenster - Wertigkeit erkennen Beiträge: 13
16.12.2022Dämmung an Gaubenwand vergessen - Schimmel auf Holz - Vorgehen? Beiträge: 13
13.06.2018Carport in Eigenleistung aus Holz bauen - Wer hat Erfahrungen? Beiträge: 12
22.05.2022Holz für Dachstuhl selber schlagen - Feuchtigkeit - Zeitplan Beiträge: 33
12.10.2018Holz-Terrasse - Welche Holzart wählen, oder WPC Dielen? Beiträge: 31
13.08.2008Gartenmöbel - Holz oder Kunststoff Beiträge: 17
13.02.2019Ist das ein Beton Carport? Oder Holz /Aluminium? Beiträge: 40
12.03.2020Verkleidung Dachüberstand Holz oder Kunststoff-Paneele? Beiträge: 30
13.02.2014Schimmel am Holz/Rohbau, Abzug der Abschlagsrechnung möglich ? Beiträge: 28
27.04.2015Klappläden aus Holz oder Alu? Elektrisch oder manuell? Beiträge: 15
26.01.2019Terrassen Unterkonstruktion auf Holz Witterung Beiträge: 11
29.09.2020Eine Kelleraußenwand als Dübelholzkonstruktion (Holz+Beton) Beiträge: 13
16.08.2021Holz Sichtschutz-Zaun - Planung übertrieben? Alternativen? Beiträge: 114
14.11.2019Kaltwintergarten Umsetzung - Holz oder Fliesen? Beiträge: 15
04.02.2018Fertig Großraumgarage Holz oder Beton? Welche Kosten? Beiträge: 12
19.02.2021Holz-Alu-Fenster worauf achten Beiträge: 17

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben