Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 260 Votes
Zuletzt aktualisiert 25.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 630 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

M

Myrna_Loy

Der industriell bewirtschaftete Kartoffelacker ist eben kein wertvolles Biotop. Den wird mein Garten locker im Bezug auf Tierfreundlichkeit schlagen.
Jo, der industrielle Flächenfraß im Ackerbau ernährt aber die Bevölkerung, wenn auch auf Kosten der Natur bei konventionellem Anbau. Der Flächenfraß beim Einfamilienhaus mit maximaler Ausreizung und Überreizung der Grundflächenzahl nährt nur die Bedürfnisse der Bautätigen. Der Mehrweget Von Doppelgaragen und Outdoorküchen Chillout Lounge Zonen ist eher gering, wenn man über den eigenen Grillteller hinaus schaut.
 
M

motorradsilke

Das ist für Wohneinheiten vorgeschrieben. Fließend Wasser gehört dazu, auch Abfluss in die Kanalisation. Kochgelegenheiten auch. Deine Nice-To-Haves nicht.
Ein Bauvorhaben, wo eine Küchenzeile im Bauantrag eingezeichnet sein muss, sofern es sich um eine Wohnung im rechtlichen Sinn handelt, finanziert oft die Bank genau das: eine Wohnung im rechtlichen Sinn. Wenn Du die Küche weglässt, so spartanisch sie auch sein mag, ist es es keine Wohnung, in diesem Fall Wohnhaus.
Eine Kitchenette reicht zb aus.
Da gibt es auch keine Meinung, das muss man sachlich sehen.
Sorry, aber ich kenne mindestens 2 Bauanträge, in denen keine Kochgelegenheit eingezeichnet ist, meinen eingeschlossen. Da gibt es ausschliesslich die Festlegung, wo der Abwasseranschluss hinkommt. Mehr nicht.
 
X

xMisterDx

Ich hoffe du hast dir die Zinsen für mehr als 10 Jahre festgeschrieben. 1% sind nämlich, wenn man mal 15 oder 20 Jahre zurückschaut, historisch günstig. Das sind 2,5 auch noch. ;)
15 Jahre. Aber ich bin auch ziemlich überzeugt, dass wir diese Inflation nicht dauerhaft haben werden. Und hohe Zinsen wie vor 20 Jahren kann sich kein Staat mehr leisten.
 
Y

ypg

Sorry, aber ich kenne mindestens 2 Bauanträge, in denen keine Kochgelegenheit eingezeichnet ist, meinen eingeschlossen. Da gibt es ausschliesslich die Festlegung, wo der Abwasseranschluss hinkommt. Mehr nicht.
Du tust nur so, oder?
Google mal nach Definition Wohnung, Wohneinheit, Wohnhaus… das, was Du beantragst setzt bestimmte Voraussetzungen voraus. Da wird dann auch nicht jedes Detail überprüft, weil der Bauantrag als solches das Wohn-Haus beantragt ;)
 
Zuletzt aktualisiert 25.02.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 810 Themen mit insgesamt 27472 Beiträgen

Ähnliche Themen
12.09.2021Kauffinanzierung: wieviel Eigenkapital (bei den niedrigen Zinsen)? Beiträge: 27
30.01.2024Hauskauf Finanzierung trotz hoher Zinsen? Beiträge: 15
15.01.2009Wie lange soll ich die Zinsen festschreiben ? Beiträge: 11
17.08.2013Finanzierungsangebot - Zinsen okay? Eure Meinung... Beiträge: 10
22.06.2016TA Darlehen sinnvoll? Zinsen und Darlehens-Angebot ok Beiträge: 13
29.09.2022hohe Zinsen bei Zinsbindung, Alternative Flex-Darlehen? Beiträge: 54
11.07.2022Hausbau trotz steigender Zinsen / Baukosten noch realistisch? Beiträge: 54
27.03.2017Forwarddarlehen - Zinsen schon sichern? Beiträge: 53
13.12.2008Zinsen von der Steuer absetzten ? Beiträge: 16
25.10.2018Wie berücksichtigt ihr die Zinsen vom Grundstückskauf bis Einzug Beiträge: 59
18.04.2015Bausparvertrag noch sinnvoll bei den aktuellen Zinsen Beiträge: 10
08.04.2015Angebot von Finanzierungsberatung - Zinsen so okay? Beiträge: 15
28.05.2016Annuitätendarlehen - Angebotene Zinsen / Eckpunkte? Beiträge: 17
28.06.2015Haus bauen - Bausparvertrag mit schlechten Zinsen Beiträge: 23

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben