Neuer Carport: 2x Starkstrom, Leerrohr Photovoltaik dimensionieren?

4,70 Stern(e) 3 Votes
N

Nemo2002

Guten Morgen zusammen,

wir haben 2017 unser Einfamilienhaus massiv gebaut und sind so eigentlich super zufrieden.

Wir ärgern uns jedoch einzig, dass wir kein Starkstromkabel nach draußen gelegt haben.
Da wir jetzt im Sommer ein Carport direkt neben den Hauswirtschaftsraum bekommen wo auch das Pflaster nochmal geöffnet wird, wollten wir diesen Makel bereinigen und die Chance nutzen um zusätzliche Kabel unter dem Pflaster zu verlegen.

Es geht insgesamt um folgende Sachen die wir (irgendwann in den nächsten Jahren) machen wollen und da wollte ich wissen was außreichend dimensionierte Kabel bzw. Leerrohre wären

1. Wallbox -> direkt neben dem Hauswirtschaftsraum, 11kW geplant....Luftlinie sag ich mal 2m von der Hauswand, denke also das Kabel zur Sicherheit auf 10m Dimensionieren....Elektriker kann beim Anschluss ja immer noch kürzen

2. Starkstromkabel in Garten -> spielen mit der Überlegung ggf. irgendwann eine Gartensauna aufzubauen. Hier wäre das Kabel deutlich länger, ca 40m und die Öfen haben ja zwischen 6,8 und 9kW Leistung

3. Photovoltaik aufs Carport -> Flachdach mit ca 36m² Fläche (Photovoltaik Belastung bis zu 42 kg/m² ist bereits in der Statik eingeplant, Metallcarport), hier wollten wir bereits unter dem Pflaster Minimum die Leerrohre legen lassen. Ideal wäre natürlich hier auch schon die jeweiligen Kabel zu legen, aber ich glaube das hängt extrem vom verwendetem System ab, oder? Hab im Forum gelesen ein uv stabiles (biegsames) Kunststoffpanzerrohr in M32 bzw eher zwei davon wären ideal....kann ich die direkt unter dem Pflaster durchziehen bis zum Haus durchführen? Außerdem wollten wir eher die Variante mit Stromspeicher wählen wegen der Wallbox da da meistens über Nacht geladen werden würde.

Ist es ggf. möglich Kabel für Wallbox und der Photovoltaik durch ein gemeinsames Leerrohr zu legen?

Ideal für uns wäre, wenn wir die Kabel durch unsere Mehrsparte noch reinbekommen. Ein Zugang ist noch frei, aber das hängt von der Öffnung im Pflaster ab...sonst wird es ein Wanddurchbruch....


Wäre super, wenn ihr mir helfen könntet welche Kabel(größen) hier sinnvoll wären, damit wir uns eben nicht irgendwann nochmal ärgern jetzt was übersehen zu haben....

Danke!
 
H

hampshire

Nimm einfach ein 15er HT Rohr. Kostet nicht die Welt und ist nicht fummelig. Platz ist genug unter dem Pflaster,
 
N

Nemo2002

Nimm einfach ein 15er HT Rohr. Kostet nicht die Welt und ist nicht fummelig. Platz ist genug unter dem Pflaster,
also ein 15er für die Photovoltaik? Kommt mir irgendwie etwas....klein vor...

Hast du vll auch einen Tipp für die Starkstromkabel? Reicht NYY-J 5x6mm² oder eher auf 10mm² dimensionieren?
 
N

nordanney

Hast du vll auch einen Tipp für die Starkstromkabel? Reicht NYY-J 5x6mm²
Für ne 11kW Box startest Du bei 5x2,5 je nach Länge. Wird bei Deiner Entfernung locker reichen (das ist das Mindestkabel bei meiner Box). Mein Arbeitgeber besteht aber auf 5x4, da ich den Strom fürs Firmenfahrzeug bezahlt bekomme.
Bei der Sauna und der Länge müsste man die Dimensionierung berechnen.
 
G

gmt94

Ist es vielleicht nicht besser im Carport eine Unterverteilung aufzubauen?

Vom Sicherungskasten (vor dem FI) ein separat abgesichertes Kabel in den Carport ziehen und dort einen neuen FI setzen. Das Kabel vom Sicherungskasten in Carport dann 5x16mm. Von dort kannst du dann wallbox, Gartensauna etc. Betreiben und musst nicht jedes Mal ins Haus.

Ich habe mir in die Garage 5x16 gelegt. Und dann sollte ausreichen.
 
N

Nemo2002

Ist es vielleicht nicht besser im Carport eine Unterverteilung aufzubauen?

Vom Sicherungskasten (vor dem FI) ein separat abgesichertes Kabel in den Carport ziehen und dort einen neuen FI setzen. Das Kabel vom Sicherungskasten in Carport dann 5x16mm. Von dort kannst du dann wallbox, Gartensauna etc. Betreiben und musst nicht jedes Mal ins Haus.

Ich habe mir in die Garage 5x16 gelegt. Und dann sollte ausreichen.
Würde lieber ohne Umverteilung arbeiten, da das Carport offen steht und ich ehrlichgesagt keine Lösung seh da eine Unterverteilung hinzustellen wo jeder dran kann...

@nordanney: Vielen Dank, denke 4mm² wäre wirklich das Minimum und vll sicherheitshalber auf 6 gehen...bei der Sauna hatte ich mal in die Berechnung reingeguckt, aber ich bekomme da eher für einen 9kW Ofen mit 400V und 40m Leitung einen Durchmesser von 3mm² heraus...cos phi 0,8.....
 
Zuletzt aktualisiert 17.06.2024
Im Forum Photovoltaik gibt es 198 Themen mit insgesamt 4736 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Neuer Carport: 2x Starkstrom, Leerrohr Photovoltaik dimensionieren?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Stromspeicher auch für E-Auto unrentabel? Kosten Wallbox + Speicher Beiträge: 79
2TG-Stellplatz: Beste Position für 230V Steckdose und Wallbox Beiträge: 11
3Positionsempfehlung Wallbox in Doppelgarage Beiträge: 42
4Photovoltaik-Anlage auf Carport ohne Einspeisung Beiträge: 15
5KfW Programm 440 - Ladestationen für Elektroautos - Wallbox Beiträge: 26
6Welche Wallbox für Elektroauto Beiträge: 18
7Anschluss Wallbox in der Garage Beiträge: 23
8Photovoltaik-Anlage in Betrieb nehmen und E-Auto laden. Beiträge: 47
9Photovoltaik Anlage - grober Kostenrahmen Beiträge: 14
10Photovoltaik Anlage Luft-Wasser-Wärmepumpe - Rentabilität Einfamilienhaus KFW55EE Beiträge: 95
11Photovoltaik steht an - Optionen: 19 kwp, 25 kwp, 30kwp, Speicher? Beiträge: 30
12Planung HAR/Hauswirtschaftsraum - Technikpläne unbekannt Beiträge: 12
13Garagen-Carport Kombi als Holzkonstruktion mit Sandwichplatten Beiträge: 11
14OSB-Platte auf Pflastersteinen in Carport Beiträge: 11
15Zusammenarbeit mit Bauträgern Erfahrungen Beiträge: 28
16Braucht man LAN Kabel in der Garage? Beiträge: 107
17Wallboxvorbereitung Garage, Neubau Beiträge: 23
18Wie schnell sollte man ein Haus abzahlen? Beiträge: 140
19Sind diese Kosten selbst in diesen Zeiten noch normal? Beiträge: 28

Oben