Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 260 Votes
Zuletzt aktualisiert 12.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 1810 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

P

Pitiglianio

Zum Thema Mehrsparte.
Ich habe bei mir den Gaseingang frei, da Luft-Wasser-Wärmepumpe.
Ist es möglich vorab ein Leerrohr durch diesen freien Eingang zu legen, um später für den eventuellen Fall einer anderen Hauseinführung vorzusorgen?
 
se_na_23

se_na_23

A

Allthewayup

Zum Thema Mehrsparte.
Ich habe bei mir den Gaseingang frei, da Luft-Wasser-Wärmepumpe.
Ist es möglich vorab ein Leerrohr durch diesen freien Eingang zu legen, um später für den eventuellen Fall einer anderen Hauseinführung vorzusorgen?
Doyma sagt ja, dass nicht belegte Einführungen im Auslieferungszustand verbleiben. Bei der Mehrsparte für Keller ist es so: Es wird an der Außeneinheit ein Leerrohr als Verlängerung angebracht und die Stopfbuchsbrille der Inneneinheit bleibt erstmal wie sie ist (nämlich dicht). Du kannst von Doyma wenn dann mal Bedarf da ist eine andere Stopfbuchsbrillen kaufen - je nachdem welche du eben brauchst. Führst dann den Anschluss durch das zuvor verlängerte Außenrohr rein und schraubst die neue Stopfbuchsbrille an, fertig. Ob das genauso geht bei der Mehrsparte für Bodenplatte kann ich nicht beantworten.


Die Frage ist halt immer was will man später mal anschließen und wo führt man dann das Ende des Leerrohrs hin, welches nicht an der Mehrsparte ankommt. Also nahe dem öffentlichen Grund oder irgendwo in den Garten weil da mal Zisterne und Pumpe hin soll? Das muss man sich gut überlegen. Denn je nach Anschluss gibt es Vorgaben über die Tiefe des Anschlusses. Telefon darf 50cm tief laufen, Wasser musste bei uns 1,2m tief liegen. Das gilt es zu bedenken bei dieser Vorrüstung von Leerrohren.
 
Zuletzt aktualisiert 12.04.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 815 Themen mit insgesamt 27603 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben