Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 260 Votes
Zuletzt aktualisiert 28.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 1420 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

M

motorradsilke

Hast du Daten von Gebäude für mich? Unser Heizungsbauer hat was von 6000kwh gesprochen bei 158qm und Kfw55...
Hier gäbe es Nahwärme mit 9cent/kwh...
Unser Haus ist kleiner. 107qm, auch kfw55, Bungalow. Und wir haben noch den Kamin, der oft genutzt wird.
Und ich hab die WP etwas modifiziert, weil der Stromverbrauch für Wasser recht hoch war, damit bin ich von 130 kwh im Monat für Wasser auf um die 30 kwh gekommen.
 
B

Buschreiter

Interessant, dass man für ein behagliches Daheim Temperaturen fernab der 20 Grad benötigt. So wird das wohl nix mit dem Energiesparen. Wir wohnen in einem Einfamilienhaus aus der Zeit der ersten Wärmeschutzverordnung, bei dem bislang die Fenster saniert wurden und haben ohne Heizung die ganze Zeit 19-20 Grad Wohnraumtemperatur erreicht. Wem es zu frisch ist, der kann sich dicker anziehen oder eine Decke überlegen. Das Highlight in Sachen Verweichlichung war für mich ein Bericht über frierende Kinder im Hallenbad, da das Wasser zu kalt sei. Es stellte sich heraus, dass auf 26 Grad geheizt war. Wir haben vor 30-35 Jahren bei 22 Grad täglich trainiert… muss man halt schwimmen und nicht jammern oder mit dem Trainer diskutieren!
 
S

Sparfuchs_:P

Wie habt ihr das eingestellt? Wir haben auch nur WW über Gas z.Zt. , aber auf die Werte komme ich nicht. Eingestellt hab ich WW von 13 bis 21 Uhr. Verbrauch waren jetzt 44m³ im Monat.
WW Zeit von 5:30 - 7:00 (weil ich immer früh und meine Frau manchmal früh duschen geht) und von 17:00- 20:00 (wenn die Kinder in die Wanne gehen). Temperatur Kessel 60 Grad und nachheizen bei 45. Haben noch 2 Solarthermie Platten auf dem Dach.
 
T

TmMike_2

Glaube ich nicht, so viel größer ist euer Haus ja nicht. WW kannst du auch mal gucken, was der Verbrauch sein wird und evtl. was ändern. Da gibt es hier im Forum ein extra Thema.
@se_na_23
Der eine redet von endenergie mit WP Strom,
Der andere von primärenergie Fernwärme.

Ihr müsst schon über die gleiche Menge reden.
Das wäre in diesem Fall wärmemenge in kwh.
6mwh wären bei 9ct/kwh - 540€ p.a. passt doch?
 
Zuletzt aktualisiert 28.02.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 810 Themen mit insgesamt 27483 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben