Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 260 Votes
Zuletzt aktualisiert 22.05.2024
Sie befinden sich auf der Seite 850 der Diskussion zum Thema: Baukosten gehen aktuell durch die Decke
>> Zum 1. Beitrag <<

se_na_23

se_na_23

Bin gespannt, klingt nicht verkehrt, aber auf wirklich niedrigeres werden wir wohl nicht hoffe ... (wir sind am Unterlagen sammeln, aber aktuell ist auch "Rückzieher machen" definitiv eine Option, die wir uns offenhalten)
Kenne ich - Bedenke aber wenn ihr Bauzwang habt ob ihr glaubt die Zinsen und Baupreise sinken in dieser Zeit entsprechend... Sollte eine Bundesweite Photovoltaik Pflicht kommen hast du nochmals 15-30k Mehrkosten... Und da das Einfamilienhaus ja politisch sowieso unerwünschter den je ist denke ich die Ausweisung neuer Gebiete wird politisch erschwert... je nach Alter die Rückzahlungszeit bis zur Rente wird kürzer
 
T

TmMike_2

Kenne ich - Bedenke aber wenn ihr Bauzwang habt ob ihr glaubt die Zinsen und Baupreise sinken in dieser Zeit entsprechend... Sollte eine Bundesweite Photovoltaik Pflicht kommen hast du nochmals 15-30k Mehrkosten... Und da das Einfamilienhaus ja politisch sowieso unerwünschter den je ist denke ich die Ausweisung neuer Gebiete wird politisch erschwert... je nach Alter die Rückzahlungszeit bis zur Rente wird kürzer
bzgl Photovoltaik anlage.
Uk, 9kwp Photovoltaik, 5kw speicher und hybridwechselrichter haben mich letztes Jahr (Großteil EL) 8,5k Netto gekostet, machen lassen hätte 11 netto gekostet.
Da kann man jetzt sicher 30-50% draufrechnen.

Strom ist allerdings auch teurer geworden, es ist wie gefühlt wie beim Holz.
Die Pelletpreise werden einfach an die anderen Energien gekoppelt
 
G

Gelbwoschdd

Ich fang jetzt auch noch mal mit dem Tempolimit an... es gäbe sowas wie eine Möglichkeit einer gütlichen Einigung. Mein Vorschlag ist, dass tagsüber zwischen 7 und 20 Uhr 130 gelten soll und nachts dürfen alle die möchten frei fahren.
Warum?!
Weil 1. Tagsüber sonst eh soviel los ist, dass man ständig wieder runterbremsen und neu beschleunigen muss, was den Verbrauch wieder in die Höhe schnellt.
2. Der Großteil der Leute die für ein Tempolimit sind vermutlich tagsüber unterwegs sind und somit nicht gefährdet wird.
3. Weil auch weniger LKWs nachts unterwegs sind und somit die krassen Tempounterschiede, wo dann plötzlich mal ein LKW rüberzieht nicht so häufig zum tragen kommen.

Man könnte noch mehr Argumente auflisten, aber ich muss weiterarbeiten...
 
WilderSueden

WilderSueden

Und da das Einfamilienhaus ja politisch sowieso unerwünschter den je ist denke ich die Ausweisung neuer Gebiete wird politisch erschwert...
Wobei das auch nicht so heiß gegessen wird wie gekocht. In Gebieten mit hohen Grundstückspreisen ist es einfach nicht sinnvoll neue Einfamilienhaus-Gebiete auszuweisen. Das kann sich eh kein normaler Mensch mehr leisten und da bekommt man mit kleinen Mehrfamilienhaus mehr Leute gut unter. Aber im ländlichen Raum haben die Gemeinden auch ein Interesse daran. Für eine 3-Zimmer-Wohnung im Wohnblock zieht keiner nach Hintertupfingen
 
Zuletzt aktualisiert 22.05.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 820 Themen mit insgesamt 27663 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben