Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 95 Votes
B

BauherrFranken

Unsere Baugenehmigung ist durch, gegenwärtig wurden die Gewerke ausgeschrieben. Die ersten Angebote sind nahezu schockierend. Entsprechende Nachrichten hierzu gibt es ja bereits - aber dass die Baupreise derzeit so extrem durch die Decke gehen, konnte ich mir bislang nicht vorstellen. Macht Ihr grad ähnliche Erfahrungen?
 
O

Oetti

Habe heute Morgen mit einer Bekannten lange über ihre derzeitige Hausbaustelle gesprochen. Sie hat auch erzählt, dass die Materialpreise derzeit durch die Decke gehen und ihre Handwerker z.T. Termine nach hinten verschieben, weil sie kein Material mehr bekommen. Angeblich kauft China derzeit alles auf.
 
L

Lumpi_LE

was heißt denn durch die Decke? Kannst mal ein Beispiel nennen, Kostenberechnung und jetzt Kostenanschlag?
Die Preise steigen seit Jahren, eine besondere Explosion der Preise in 2021 gibt es eigentlich nicht.
 
Y

Ysop***

was heißt denn durch die Decke? Kannst mal ein Beispiel nennen, Kostenberechnung und jetzt Kostenanschlag?
Die Preise steigen seit Jahren, eine besondere Explosion der Preise in 2021 gibt es eigentlich nicht.
Bei uns wurde z. B. 15% mehr Gesamtkosten genannt. 50% Holz, 20-30% Dämmung. Das empfinde auch ich als "durch die Decke gehen"
 
OWLer

OWLer

Bei uns wurde z. B. 15% mehr Gesamtkosten genannt. 50% Holz, 20-30% Dämmung. Das empfinde auch ich als "durch die Decke gehen"
Ich hatte letztens was von 10.000 Mehrkosten für ein Holzhaus aufgrund Holzmehrpreise gelesen. Daher wundert es mich, wie man dann auch +15 auf die Gesamtsumme kommt.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben