Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 218 Votes
O

Oetzinger

Die Transfers in die Südstaaten durch die EZB verschwinden nicht dadurch, dass du sie leugnet. Und sie verhindern den Aufwertungsdruck, den die DM früher hatte.

Eine wesentliche Schwäche an der Messgröße Exportüberschuss ist zudem, dass Urlaubsausgaben von deutschen Touristen im Ausland nicht mit eingerechnet werden. Bereinigt um Tourismus ist der Überschuss deutlich geringer. Dennoch, Deutschland sollte den Überschuss lieber selbst konsumieren in Form von Importen und Urlaub anstatt ihn über die EZB ohne erwartbare Rückzahlung in die Staatshaushalte des Südens zu verschieben.
 
C

chand1986

@Oetzinger

??

Ich habe nichts geleugnet. Ich habe dargelegt, dass der Mechanismus nicht so ist, wie du ihn beschrieben hast. Nicht mal kondensiert auf irgendein vereinfachtes Niveau.

Die EZB nimmt keinen Einfluss auf die Lohnfindung in D und wenn man keine eigene Währung hat, bestimmen halt die Löhne ganz direkt die Lohnstückkosten gerechnet in internationaler Währung. Oder - um auch mal zu vereinfachen: Selbst schuld.
Keiner zwingt uns, diese Überschüsse zu generieren. Wir könnten das Geld auch im Inland nutzen, indem wir den Leuten das geben, was ihnen die nicht stattfindende Aufwertung vorenthält.

Dagegen sind so viele Lobbys, dass es nicht passiert. Keine dieser Lobbys hat irgendwas mit der EZB zu tun. Fiskalpolitik ist halt immer noch Ländersache, sogar im Euro.

Du kannst dir gerne den Leistungsbilanzüberschuss heranziehen, da sind dann die Ausgaben der Touristen mit drin. Dieser ist ebenfalls gigantisch - seit Dekaden jetzt fast schon. Das Argument zieht also nicht, die Zahlen geben es nicht her.

Bitte nicht Stammtischparolen als bloße Vereinfachungen verkaufen, wenn sie sachlich falsch sind. Es gilt Einsteins Einsicht: „Macht die Dinge so einfach wie möglich. Aber nicht einfacher.“
 
H

Hausbau 55

Gerade nachgeschaut, der 10 jährige Swap ist heute deutlich gesunken auf 2,22%. Das bedeutet, dass der Zins anfängt zu sinken. Ob es ein Trend ist, kann man aktuell nicht sagen. Ich beobachte das einfach jeden Tag.
Hört doch bitte mit diesen täglichen Wasserstandsmeldungen auf. Erst bist du dir sicher, dass der Zins anfängt zu sinken. Im nächsten Satz kommen bei dir Zweifel auf bezüglich eines möglichen Trends.
Einfach mal die Füße etwas still halten.
 
O

Oetzinger

Fiskalpolitik ist halt immer noch Ländersache, sogar im Euro.
Nicht, wenn die EZB unbegrenzt Südländeranleihen kauft und damit künstlich die Zinsen senkt. Dazu noch die extrem hohen Target Salden. Das ist im Prinzip Fiskalpolitik durch die Notenbank, und damit ein klarer Bruch mit ihrer Aufgabe. Aber das Motto ist eben "whatever it takes".

Klar, der Euro ist eine Fehlkonstruktion, da nötige Angleichungsprozesse über die Staaten hinweg unterbleiben und durch die EZB per Notenpresse die Probleme weggedruckt werden. Und Deutschland ist selbst schuld, es müsste viel mehr Staatsschulden machen und die Löhne sowie den Konsum stark erhöhen, um das Gleichgewicht wieder herzustellen. Stattdessen entscheidet man sich für indirekte Geldtransfers in den Süden in schwindelerregender Höhe. Und der Süden ist sofort pleite wenn man die Transfers auch nur minimal drosselt. Hat man an der kürzlichen Notfallsitzung des EZB Rats gesehen.


Und ja, diese Diskussion ist absolut on topic hier. Weil die EZB die Baupreise deutlich beeinflusst mit Anleihekäufen und Zinssatz.
 
D

danielohondo

Hört doch bitte mit diesen täglichen Wasserstandsmeldungen auf. Erst bist du dir sicher, dass der Zins anfängt zu sinken. Im nächsten Satz kommen bei dir Zweifel auf bezüglich eines möglichen Trends.
Einfach mal die Füße etwas still halten.
Sinn und Zweck vom Forum nicht verstanden? Hier geht es um Meinungsaustausch. Ich präsentiere meine und andere ihre, dadurch entsteht eine Diskussion.

Ansonsten wenn man nichts zum Thema beizutragen hat, dann entsprechend nichts schreiben und das Thema meiden.
 
H

Hausbau 55

Sinn und Zweck vom Forum nicht verstanden? Hier geht es um Meinungsaustausch. Ich präsentiere meine und andere ihre, dadurch entsteht eine Diskussion.

Ansonsten wenn man nichts zum Thema beizutragen hat, dann entsprechend nichts schreiben und das Thema meiden.
Offensichtlich bist du beratungsresistend. Oder wolltest du einfach mal einen sinnlosen Beitrag schreiben?
 
Zuletzt aktualisiert 30.09.2022
Im Forum Baukosten / Förderungen gibt es 1325 Themen mit insgesamt 34133 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben