Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 114 Votes
H

HausTmMike

Bei uns kam es auf ca. das 3fache der in der BLB genannten Steckdosenanzahl. Dazu noch Einzelraumregler für die Heizung, Schalter für die elektr. Rollläden, Fernseh- und Netzwerkdosen, Außenlampen und Außensteckdosen sowie ein Starkstromanschluss. Es läpperte sich zusammen.
richtig. Und willst du an paar Steckdosen sparen? Ausstattung kostet eben.
Ich war am Anfang auch zimperlich und nach kurzem Überlegen hab ich alles zugestellt. 140 Steckdosen und 70 Schalter/Regler/Thermostate sinds geworden.
Was willst dich in nen paar Jahren über sowas Ärgern
 
D

Durran1234

Wir haben in der Küche noch einen Holzküchenofen mit Sichtscheibe. Der läuft im Winter jeden Tag. Und da es so gemütlich ist geht auch keiner freiwillig ins Wohnzimmer. Da ist zwar auch ein Kamin, der läuft nur am Wochenende. Hat sich irgendwie auch entwickelt.
Die Küche ist unser Platz. Früher war das ja auch so. Das Wohnzimmer wurde nur sonntags betreten.
 
D

driver55

Klar, ich lade Geräte auch in der Küche (nicht nur dort). Ist super bequem mit der Steckdose und Arbeitsplatte auf optimaler Höhe.
Was noch nicht genannt wurde: Mein DECT Telefon hat in der Küche seine Ladestation stehen. Biete sich bei meinem Grundriss halt einfach an.
Wir laden die auch in der Küche, manchmal alle 6 Geräte gleichzeitig. Dafür ist aber 1 Steckdose belegt, die über ein 60 Watt Netzteil die gewünschten Anschlüsse zur Verfügung stellt.

Und direkt daneben auch die Ladestation für das Fritzfon.
 
ypg

ypg

Früher war das ja auch so. Das Wohnzimmer wurde nur sonntags betreten.
„Früher“ kam man bestimmt mit 4 Steckdosen aus ;)
Ich mache die Elektrik ja meist auch selbst bis an das Anschließen an der Verteilung.
Vielleicht liegt es auch einfach nur an der Betriebsblindheit. Dekorateure haben auch meist viel zu viel überladende Deko oder übertrieben durchgestylte Wohnungen - die sehen gar nicht mehr, dass man mal aufhören sollte.
 
D

Durran1234

Egal wie man es macht. Die Steckdose ist selten da wo man sie braucht. Oder es sind zu wenige. also lieber gleich genug reinmachen. Spart im Nachgang viel Zeit und Geld.
 
F

FCAEVFANAUG

Hab mich jetzt doch auch gegen LAN entschieden, hab jetzt eigentlich schon keinen Anwendungsfall und in Zukunft wird es noch unwahrscheinlicher. Außer meinem Arbeitslaptop und dem TV hat gar kein Gerät mehr einen Anschluss und diese laufen eh im WLAN.
Ich warte ja sehnsüchtig auf das Air Charge von z.b. Xiaomi, dann wären die zig Steckdosen auch überflüssig, aber das wird leider noch etwas dauern, bis es massentauglich ist.
 
Zuletzt aktualisiert 28.11.2021
Im Forum Baukosten / Förderungen gibt es 1227 Themen mit insgesamt 23397 Beiträgen

Ähnliche Themen
01.12.2016Grundrissplanung Wohnzimmer-KücheBeiträge: 18
27.10.2016Kombination Fliesen und Parkett im Wohnzimmer mit offener KücheBeiträge: 30
24.12.2015Elektroplanung - SteckdosenBeiträge: 88
09.04.2021Schaltbare Steckdosen / Ideen und TippsBeiträge: 18
13.10.2020Planung Steckdosen und BrennstellenBeiträge: 36
10.01.2021Zulüftung KWL im Wohnzimmer durch Schiebetür verdecktBeiträge: 17
13.04.2016Elektroplanung: Wo Steckdosen, LED und LAN-Dosen anbringen?Beiträge: 19
12.09.2016Wohnzimmer: Wie Sofa, TV und Schränke stellen?Beiträge: 32
14.08.2016Esstisch in einer kleinen Küche Beiträge: 49
12.01.20183. Zimmer im 40qm Wohnzimmer unterkriegen. IdeenBeiträge: 74

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben