Haus-Bilder Austausch - Zeigt her eure Hausbilder!

5,00 Stern(e) 298 Votes
Zuletzt aktualisiert 28.01.2023
Sie befinden sich auf der Seite 1880 der Diskussion zum Thema: Haus-Bilder Austausch - Zeigt her eure Hausbilder!
>> Zum 1. Beitrag <<

Holzhäuschen

Holzhäuschen

Oh my, das klingt wirklich sehr unangenehm.
Mir wurden 6 Wochen Gips plus 2 - 4 Wochen Physio gesagt und nach 3 Wochen kam der Gips ab und ich sollte einfach wieder laufen.
Der Finger ist schon fast wieder ok (komisch, dass es nicht gut ist sich mit dem gesamten Körpergewicht auf den abzubrechenden Teil einer Gipskartonplatten zu stützen. Und das diese dann beim abbrechen tatsächlich abbricht und der Finger auf dem Boden aufprallt. Konnte ja keine_r mit rechnen :D).

Wir sind auch keine 25 mehr, jeden Tag tut alles weh
 
A

Aloha_Lars

Ich habe mir hier während des Neubaus die Mittelhand gebrochen :D Wollte die letzte Steckdose mit einer Bohrmaschine ohne Rutschkupplung rausfräsen, dann hat meine Hand Helikopter gespielt. 6 Wochen Gipsschiene war dann angesagt. Zum Glück war das die Phase in der der Innenputz und Estrich eingebracht wurde und anschließend trocknen musste.
 
i_b_n_a_n

i_b_n_a_n

ich kann glücklicherweise nur Gegenteiliges bzgl. der Gesundheit erzählen. Habe seit ca. 15 Jahren Rheuma, leider bereits fast alle grossen Gelenke entzündet & massiv defekt (Hüfte, Knie). Das reichte oft bis zur Bewegungseinschränkung wie nicht laufen können! (nur schwerlich mit Krücken etc.). Der Bau kam, ich musste regelmässig das Gerüst hoch- und runterklettern, Sachen tragen, Kabel legen, Dämmung einbauen, Trockenbau, Fussböden legen usw.
Für mich wie ein erzwungene Reha die echt Wunder gewirkt hatte. Direkt nach dem Bau war ich echt recht fit, aber leider lässt das bereits wieder nach :oops:. Muss ich nun wieder bauen ? Achso, etwas ist doch zerbrochen. Meine Brille war schwächer als eine Dachlatte o_O
 
P

Pinkiponk

Alles schön symmetrisch - quadratisch, praktisch gut wie ich finde :)
Symmetrie ist nicht modern und somit beim Hausbau heutzutage erst einmal nicht sonderlich beliebt. Ich denke, dass unser Haus in einem guten Sinn "altmodisch" aussieht, und genau das gefällt mir daran.

Auch Pastellfarben sind nicht in, haben auf mich aber eine positive Wirkung, somit wird es vanille-gelb gestrichen. In unsere Straße (die ersten Häuser wurden vor 10-15 Jahren gebaut) passt es gut, weil es keine Farbe gibt, die dort nicht vertreten ist. Ich mag das und finde es sogar lustig. Von den Ur-Einwohnern wird unser Stadtteil "Legoland" genannt. Ein paar Straßen weiter stehen in einem größeren Bereich ausschließlich weiß/anthrazit-farbene Häuser, das ist dann halt moderner und sicherlich gefällt es den Menschen, die darin wohnen, auch. :)

Ich freue mich, dass Dir unser Haus gefällt. Danke für Deine Komplimente. :)
 
11ant

11ant

Symmetrie ist nicht modern und somit beim Hausbau heutzutage erst einmal nicht sonderlich beliebt.
"Beim Hausbau heutzutage" ist "Sümmetrieh" sogar äußerst beliebt - nur daß die Anhänger dieses dogmatischen Symmetrismus nicht verstehen, daß das nicht so ähnlich, sondern das Gegenteil von (harmonischer) Symmetrie ist. Sie merken den Unterschied nicht.
 
Y

ypg

optischen Planungsaufwand
Du meinst sicherlich die gestalterische Planung?! Symmetrie ist eine Art von Gestaltung, aber ohne Aufwand. Ja, sie ist etwas verstaubt, aber das Dogma der Standardvilla, die oftmals einen fachlichen Gestalter nie gesehen hat, aber aufgrund des Platzes auf kleinem Grund durchaus beliebt ist. Meist aber, und da bist Du dabei, nur aus pragmatischen Gründen. Mit Architektur hat das aber nichts zu tun. Und auch nicht mit „schick“, auch wenn sie einige als schick bezeichnen.
 
Zuletzt aktualisiert 28.01.2023
Im Forum Bauplanung gibt es 4686 Themen mit insgesamt 93475 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben