Vaillant Erfahrungen arotherm plus VWL 35, 55, 75

5,00 Stern(e) 43 Votes
Zuletzt aktualisiert 25.05.2024
Sie befinden sich auf der Seite 384 der Diskussion zum Thema: Vaillant Erfahrungen arotherm plus VWL 35, 55, 75
>> Zum 1. Beitrag <<

C

cyberthom

Wen es interessiert, ich habe auf die schnelle einen Fühler platziert. Das wäre auch was um Vorlauf und Rücklauf der 75er mal zu prüfen die Probleme bereiten. Ist einfach und geht schnell. Hier der Fühler am Warmwasser-Auslass:
vaillant-arotherm-plus-vwl-35-55-75-616225-1.jpg


Hier der ESP, auf dem läuft ESP-Easy:
vaillant-arotherm-plus-vwl-35-55-75-616225-2.jpg


Fühler sind auf 0,1 Grad kalibriert. Kann man auch noch genauer kalibrieren.
 
F

fred081273

Nicht vergessen, das der angezeigte Stromverbrauch immer abgerundet wird. Ich habe z.B. angezeigten Stromverbrauch von 400W und realen Stromverbrauch von 530W (gemessen)
Yep, ich schmeiße momentan ein paar Begriffe durcheinander...
Also:
Wärmeertrag=(Vorlauf-Rücklauf)*1,16*Durchfluss
Kälteertrag=Wärmeertrag-Leistungsaufnahme
COP=Heizleistung/Leistungsaufnahme
Dann wäre die Heizleistung=Wärmeertrag???
oder Heizleistung=Wärmeertrag+Leistungsaufnahme?
oder
Heizleistung=Kälteertrag+Leistungsaufnahme?
 
C

cyberthom

Yep, ich schmeiße momentan ein paar Begriffe durcheinander...
Also:
Wärmeertrag=(Vorlauf-Rücklauf)*1,16*Durchfluss
Kälteertrag=Wärmeertrag-Leistungsaufnahme
COP=Heizleistung/Leistungsaufnahme
Dann wäre die Heizleistung=Wärmeertrag???
oder Heizleistung=Wärmeertrag+Leistungsaufnahme?
oder
Heizleistung=Kälteertrag+Leistungsaufnahme?
Noch nicht ganz. Alles was Ertrag ist ist ein Wert für Energie, also die Leistung über die Zeit (kWh). Leistung ist die Momentaufnahme
Wärmeleistung = (Vorlauf-Rücklauf)*1,16*Durchfluss (kW)
Kälteleistung = Wärmeleistung - elektr. Leistungsaufnahme (kW)
COP = Heizleistung / elktr. Leistungsaufnahme
Wärmeertrag / Wärmeenergie = Leistung * Zeit (in h) (kWh)
 
F

fred081273

Yep, ich schmeiße momentan ein paar Begriffe durcheinander...
Also:
Wärmeertrag=(Vorlauf-Rücklauf)*1,16*Durchfluss
Kälteertrag=Wärmeertrag-Leistungsaufnahme
COP=Heizleistung/Leistungsaufnahme
Dann wäre die Heizleistung=Wärmeertrag???
oder Heizleistung=Wärmeertrag+Leistungsaufnahme?
oder
Heizleistung=Kälteertrag+Leistungsaufnahme?
Ich führe dieses Thema in GitHub weiter.
Es wäre aber toll, wenn Ihr mir Eure ungefähren Spreizung en (Vorlauf-Rücklauf) bei ein paar Temperaturen und Euren Durchfluss nennen könntet, vor Allem die, die schlechte Werte haben.
 
J

Jimmytri

Ich führe dieses Thema in GitHub weiter.
Es wäre aber toll, wenn Ihr mir Eure ungefähren Spreizung en (Vorlauf-Rücklauf) bei ein paar Temperaturen und Euren Durchfluss nennen könntet, vor Allem die, die schlechte Werte haben.
Ist eigentlich ein hoher Durchfluss oder ein geringere Durchfluss im Bezug auf Spreizung besser?
Die Spreizung hängt doch bestimmt von vielen Faktoren ab, wie beispielsweise Estrichdicke, Bodenbelag,…
 
R

RotorMotor

Ist eigentlich ein hoher Durchfluss oder ein geringere Durchfluss im Bezug auf Spreizung besser?
Die Spreizung hängt doch bestimmt von vielen Faktoren ab, wie beispielsweise Estrichdicke, Bodenbelag,…
Hier ist die Frage, was für dich "besser" ist?
Wenn du die Formal anschaust, wirst du sehen, dass wenn zum Beispiel die Leistung konstant bleibt bei höherem Durchfluss die Spreizung kleiner werden muss. Und umgekehrt, wenn der Durchfluss geringer ist, muss die Spreizung größer werden.
Wenn sich Spreizung und Durchfluss erhöhen, steigt automatisch die Leistung.

Wenn bei euch die (errechnete) Leistung nicht der Erwartung entspricht wird entweder wirklich zu wenig Leistung erzeugt, oder aber der Durchfluss, Vorlauf, oder Rücklauf Temperatur falsch gemessen. Also einfach mal anfangen die Temperaturen zu messen, dann kann man den "Fehler" schon weiter eingrenzen.
 
Zuletzt aktualisiert 25.05.2024
Im Forum Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG gibt es 45 Themen mit insgesamt 5141 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben