Vaillant Erfahrungen arotherm plus VWL 35, 55, 75

5,00 Stern(e) 43 Votes
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 10 der Diskussion zum Thema: Vaillant Erfahrungen arotherm plus VWL 35, 55, 75
>> Zum 1. Beitrag <<

R

RotorMotor

Wie ist bei euren Arotherms aktuell die Lage?

Ich habe bei uns inzwischen die Heizkurve auf 0.15 runter.
Energieintegral auf -90.
Dabei bleibt die Temperatur recht konstant, steigt aber eher bei Kälte noch etwas an.
Daher könnte man mit der Heizkurve fast noch weiter runter gehen, lasse das jetzt aber erstmal eine Weile so, bis es nochmal kalt wird.

Durchfluss liegt bei 1100l/h.

Verbrauch aktuell so um die 8kWh/Tag.
 
Tolentino

Tolentino

Mein Verbrauch pro Tag ist gesunken auf 3-5 kwh/d (wenn man meiner Wärmepumpe denn noch glauben schenken mag - allerdings zählt der Stromzähler nicht viel mehr, also das passt schon). Leider ist die Arbeitszahl weiter nur bei 1,4-1,5). Warm ist es trotzdem, wir haben aber auch viel Sonne zur Zeit.
 
Tolentino

Tolentino

Seltsam, jetzt gerade läuft sie wohl super effizient: 0,4 kw Leistungsaufnahme und 2,3 kw Leistung = 5,75 AZ.
Gestern hatte es ab Mittag keine Sonne mehr und Nachmittags geregnet und heute kommt jetzt erst die Sonne. Außerdem hatte der Fliesenleger die ganze NAcht das Fenster offen. Das Haus ist also ausnahmsweise relativ kühl (im Vgl. zum Zeitraum seit die Wärmepumpe läuft). Evtl. Kann sie es nicht ab, wenn sie lt. AT müsste, aber nach Vorlauf/Rücklauf nicht darf. Komisch ist, dass sie dann nicht taktet sondern anscheinend versucht, minimale Energie abzugeben und dabei anscheinend ineffizient läuft. Weiß jetzt nicht, ob ich das gut oder schlecht finden soll. Das einzige, was mir wirklich nicht gefällt, ist, dass es bei euch diesen Effekt nicht zu geben scheint.
 
R

RotorMotor

Seltsam, jetzt gerade läuft sie wohl super effizient: 0,4 kw Leistungsaufnahme und 2,3 kw Leistung = 5,75 AZ.
Das klingt doch sehr gut!

Evtl. Kann sie es nicht ab, wenn sie lt. AT müsste, aber nach Vorlauf/Rücklauf nicht darf. Komisch ist, dass sie dann nicht taktet sondern anscheinend versucht, minimale Energie abzugeben und dabei anscheinend ineffizient läuft.
Das klingt allerdings nicht gut.
Die Werte oben sollten schon minimaler Leistung entsprechen.
Dadurch sollte bei geringem Bedarf relativ schnell das Energieintegral abgebaut werden und die Wärmepumpe dadurch abschalten.

Das einzige, was mir wirklich nicht gefällt, ist, dass es bei euch diesen Effekt nicht zu geben scheint.
Aktuell überwache ich die Arotherm noch nicht sonderlich engmaschig.
So eine geringe JAZ ist mir bisher aber noch nicht aufgefallen.
Wobei meine mit 3.9 auch nicht sonderlich Dolle ist.
Und die Wärmepumpe auch ordentlich Taktet. War aber klar, dass die für mein KFW40 Haus auch vollkommen überdimensioniert ist.
Aber was nimmt man nicht alles in Kauf für die Bafa Förderung (und einen Heizi der das überhaupt nicht versteht/einsieht) ...
 
OWLer

OWLer

Ich habe diesen Monat eine AZ von 4,9 für das Heizen und 2,9 für Warmwasser lt Hydrostation. Das sieht also normal aus.

Wenn sie runter moduliert ist doch alles super.
 
Tolentino

Tolentino

Naja, nicht wenn sie dabei genausoviel Strom verbraucht wie für über 2kw.
Dann wär es mir lieber sie schaltet für ein paar Stunden einfach ab.
Aber das gucke ich mir genauer an, wenn ich wirklich drin wohne (nur dann läuft sie wahrscheinlich gar nicht mehr).
 
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Im Forum Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG gibt es 46 Themen mit insgesamt 5174 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Vaillant Erfahrungen arotherm plus VWL 35, 55, 75
Nr.ErgebnisBeiträge
1Wärmepumpe braucht enorm viel Energie und macht Lärm Beiträge: 73
2Inbetriebnahme 9,3 kwP Anlage i.V.m Luft-Wasser-Wärmepumpe und Kontrollierte-Wohnraumlüftung Beiträge: 10
3Photovoltaik und Wärmepumpe - Zählerverwirrung und Kostenfrage Beiträge: 12
4Dimplex SI8TU Sole-Wärmepumpe - Komisches Verhalten Beiträge: 15
5Aufheizen mit Wärmepumpe- Umzug Altstromvertrag Beiträge: 10
6Luft-Wasser-Wärmepumpe Neubau - Einfamilienhaus mit Keller - Modell? Beiträge: 16
7Angebot Team Massivhaus (Wärmepumpe, Gas, Luft-Wasser) annehmen? Beiträge: 28
8Heizung (Wärmepumpe) Falsch, Wärmeleistung zu hoch? Beiträge: 14
9Luft-Wasser-Wärmepumpe Tecalor 8.5: Warmwasser - nicht heiß am morgen Beiträge: 21
10Wärmepumpe für KfW55 Haus 148qm Beiträge: 99
11Neubau - Energieverbrauch der Wärmepumpe / El. Zuheizer Beiträge: 19
12Neue Wärmepumpe für Altbau ohne Sanierung Beiträge: 32
13Kontrollierte-Wohnraumlüftung mit Kühlung: Sole-Erdwärmepumpe statt Luft-Wasser-Wärmepumpe? Beiträge: 30
14Stromverbrauch Wärmepumpe Erfahrungen? Beiträge: 22
15Ölheizung durch Wärmepumpe oder Pelletheizung ersetzen? Alternativen? Beiträge: 11
16Verbrauch Luft-Wasser-Wärmepumpe vom Gesamtstromverbrauch ermitteln Beiträge: 45
17Wärmepumpe & Zentrale Wohnraumlüftung Beiträge: 21
18Probleme mit Proxon Luft Wärmepumpe von Zimmermann Beiträge: 39
19Bauabnahme Neubau trotz fehlender Wärmepumpe. Wesentlicher Mängel? Beiträge: 50
20Aufheizen Estrich mit Gerät vs. mit Wärmepumpe Kosten? Beiträge: 19

Oben