Vaillant Erfahrungen arotherm plus VWL 35, 55, 75

5,00 Stern(e) 43 Votes
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 710 der Diskussion zum Thema: Vaillant Erfahrungen arotherm plus VWL 35, 55, 75
>> Zum 1. Beitrag <<

M

meierchen006

Hallo @Herdeler

Also die Maximalbelastung für 1,5mm liegt bei 3,6 kW
(aroTHERM 55/6 == 3,4kW)
mit deinem Auto fährst du auch nicht immer an der Leistungsgrenze

Also auf jeden Fall mindestens 2,5mm verlegen!
 
H

Herdeler

Das "Problem" ist/war, dass ich ca. 15m bis zum Außengerät habe und auf der Baustelle gerade verfügbar habe ich 50m NYY 5x1,5 und 25m 5x2,5.
Erstes ist "gerade so" ausreichend und vom 2,5mm² müsste ich noch einen weiteren Ring kaufen^^
Das Vaillant Auslegungstool gibt bei meinen Werten (15m, Verlegeart D, Umgebungstemp. max 25°C) nur 3x1,5mm² vor.

Eine andere Frage: Was genau macht eigentlich die zweite Zuleitung, die an X211 geht? Ist das nur die Steuerspannung für den Fall, dass vom Versorger abgeschaltet wird? Oder kann das Außengerät theoretisch bei Abschaltung des "Wärmepumpenstroms" über den Haushaltszähler weiter laufen (was ja auch nicht wirklich Sinn machen würde..?!)

Unbenannt.jpg


Wenn die zweite Zuleitung nur für die Steuerspannung wäre, dann könnte ich ja hier das 5x1,5mm² legen und mit 13A absichern. Für x200 würde ich dann 5x2,5mm² legen und wie vorgegeben mit 16A absichern und wäre hier safe
 
M

Martin62

Man kann von außen die Spannung für die Leistung der Wärmepumpe mit Hilfe eines Schütz abschalten. In diesem Fall braucht man 2 Zuleitungen. Eine für die Leistung und eine für die Steuerspannung. Dafür muss man die Brücke an der Arotherm rausklemmen. Also ja, dass geht also. Nur, warum? Lass die Brücke drin und lege nur das 2,5mm² Kabel.
 
H

Herdeler

Man kann von außen die Spannung für die Leistung der Wärmepumpe mit Hilfe eines Schütz abschalten. In diesem Fall braucht man 2 Zuleitungen. Eine für die Leistung und eine für die Steuerspannung. Dafür muss man die Brücke an der Arotherm rausklemmen. Also ja, dass geht also. Nur, warum? Lass die Brücke drin und lege nur das 2,5mm² Kabel.

Heißt also, ich würde das 2,5mm² legen und die Brücke drin lassen, auch für die Variante mit zweitem Zähler und u.U. EVU-Sperrung. Dann würde aber doch die Steuerspannung ebenfalls abgeschaltet. Was ist denn dann der Sinn der zweiten Zuleitung?
vaillant-erfahrungen-arotherm-plus-vwl-35-55-75-658219-1.png
 
M

Martin62

Ja, läuft sowieso beides über einen Zähler. Die Abschaltung soll es ja für dieses Leistungsklasse nicht mehr geben und wenn, gibt es extra einen Eingang an der Arotherm (S21), der dann die Leistung abschaltet
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG gibt es 47 Themen mit insgesamt 5176 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Vaillant Erfahrungen arotherm plus VWL 35, 55, 75
Nr.ErgebnisBeiträge
1Wärmepumpe Vaillant aroTHERM Split VWL 125/5 AS 400V S2 + VWL 127/5 IS 21
2Vaillant Luft-Wasser-Wärmepumpe - Angebot gerechtfertigt oder nicht? 18
3Extra Zähler für Wärmestromtarif (Heizstromtarif) ja/nein? 36
4Welchen Druckwächter zur Abschaltung der Kontrollierte-Wohnraumlüftung vorsehen? 25
5Wärmepumpe und Haushaltsstrom alles über einen Zähler 25
6Voraussetzungen Einliegerwohnung Leitungen, Zähler etc. 13
7Separater Zähler und Stromtarif für Luft-Wasser-Wärmepumpe sinnvoll? 103
8Photovoltaik Anlage/ Wärmepumpe, habt ihr 2 Zähler? 55
9Zuleitung Kücheninsel mit Induktion und 3 Steckdosen 27
10Braucht man LAN Kabel in der Garage? 107
11Kabel durch Leerrohr einziehen 20
12Aufbau Zusatzdämmung Fußbodenheizung - Kabel liegen auf Rohbodenplatte 25
13UPT-Kabel - Was ist das und wo installieren? 10
14SAT und/oder Kabel? 12

Oben