Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
29.341
Beiträge
332.350
Mitglieder
45.073
Neuestes Mitglied
TheKMKM

Interhyp RUV Dr.Klein Hausbank Angebot Kunde

4,00 Stern(e) 3 Votes
Der treue, oder sagen wir mal bequeme Kunde, wird doch eigentlich überall abgezogen. Wenn man richtig Geld verbrennen will, dann macht man alle Verträge bei der gleichen Versicherung, alle Geldsachen über die Hausbank und beim Onlineshopping klickt man schön auf das Supersonderangebot für treue Kunden aus dem Newsletter.

Beispiel 1: Schwiegervater hat alle Versicherungen bei der Er-und-Vau. Zahlt für seine Autoversicherung (Zweitwagen, Kleinstwagen, irgendein Seat) 680 Euro im Jahr. Ich konnte nicht glauben, da wir ein ähnliches billiges Miniauto haben und nur 260 Euro im Jahr zahlen. Habe online verglichen mit den Daten von Schwiegervater und kam auf - 240 Euro! Hat er gewechselt? Nein hat er nicht. So ein "treuer" Kunde...
Beispiel 2: Wir brauchten für unsere Erstfinanzierung eine Risiko LV, da wir "über den Beleihungswert" kamen. Angebot der Bank die auch die Baufi gemacht hat? 40 Euro im Monat. Angebot online bei Fremdinstitut? 15 Euro. Klar, welche wir genommen haben.
Beispiel 3: Anschlußfinanzierung. Hausbank bietet 1,6% an, und die sollten doch eigentlich dran interessiert sein, uns als Kunden zu behalten. Dr. Klein bietet 1,4%. Ja, es hat 6 Wochen gedauert von der Anfrage bis zum Abschluß, ja es sind gefühlt 500 Seiten Papierkram gewesen, die wir hinschicken mußten und ja, es kostet Geld für die Abtretung der Grundschuld. Aber bei einer Bank bleiben, die selten erreichbar war, zuletzt 45 Euro im Jahr für einen popeligen Kontoauszug (na gut 3 wären gewesen) haben wollte, keinerlei Onlinebanking für die Baufi anbietet und man 1 Jahr nach einem Forwardangebot betteln mußte... nein danke.
Beispiel 4: ich hab Kontaktlinsen und kaufe immer beim selben Shop. Aber nie über den Newsletter. Klicke ich auf den Newsletter und gehe darüber in den Shop, kostet mich der Sechserpack Linsen 42 Euro. Gehe ich über google Suche in den selben Shop und klicke dann auf meine Linsen, kostet dieselbe Packung 19 (!!!!) Euro. Hotline bestätigt, das ist kein Fehler. Sondern? Na klar, Kundenverar.... äh ich meinte Treuebonus. Nur daß der Bonus oben drauf gepackt und nicht abgezogen wird. Dafür wird der Kunde abgezogen.

Kundentreue wird überhaupt nicht belohnt, sieht man ja daran, daß es überall Neukundenrabatt gibt, aber keinen Bestandskundenrabatt, der nach Treuejahren gestaffelt ist.
 
Ach, und du bist sicher, dass das immer und überall so ist?
Nein, nicht immer. Aber Kunden die sich in der Bank für ne immodinanzierung ist ein anderes Kundensegment (auch deutlich teuer aus bankensicht; schließlich muss man ja den potentiellen Kunden beraten; ohne das man weiß, ob man was verkauft kriegt).

Wenn jetzt auf der anderen seite "Angebote" auf krefitvermittlungsPlattformen wie Europace, planethome oder prohyp abgegeben werden, ist die Ausgangslage eine andere. Außerdem steht man in größerem Wettbewerb.

Manchmal hauen Bank günstiger Geld über so ein Plattform raus für eine begrenzte Zeit um einfach die Umsatzziele zu erreichen. Das wird in Filialen eher weniger gemacht; Bestandskunden sind oft gewohnheitstiere

Auf jedenfall sollte man sich immer ein Angebot machen lassen; auch um seinen bänker zu Nachlässen zu bewegen.

Wichtig zu wissen z.b. Das die beiden größeren Platzhirsche (Dr.klein / Interhyp) unterschiedliche Plattformen nutzen; da kommt es auch zu unterschiedlichen angeboten.

Was nicht so viel bringt ist z.b. Mehrere Vermittler abzuklappern, die die gleiche nutzen...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Wichtig zu wissen z.b. Das die beiden größeren Platzhirsche (Dr.klein / Interhyp) unterschiedliche Plattformen nutzen; da kommt es auch zu unterschiedlichen angeboten.
Bist Du sicher? Ich bekommen von beiden wiederholt eine Bank angeboten, die man aus der TV-Werbung mit einem Basketballspieler kennt. Frage mich immer, wofür ich überhaupt die beiden Vermittler anfrage....
 
Der treue, oder sagen wir mal bequeme Kunde, wird doch eigentlich überall abgezogen. Wenn man richtig Geld verbrennen will, dann macht man alle Verträge bei der gleichen Versicherung, alle Geldsachen über die Hausbank und beim Onlineshopping klickt man schön auf das Supersonderangebot für treue Kunden aus dem Newsletter.
Das stimmt bei sowas wie Sky (hab vergessen zu kündigen, nun geht es auf über 70 Euro im Monat...), aber grad Dein Versicherungsbeispiel ist nicht (immer) richtig.

Ich bin zufälligerweise bei der R&V und es gibt dort Staffelverträge, die eine Rabattierung beinhalten. Zudem darf ich monatlich ohne Aufschläge zahlen. Und bekomme noch einen Rabatt für treue Geno-Mitarbeiter...

Ich hab einiges verglichen - billiger als bei der RUV hab ich es am Ende nirgends bekommen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bist Du sicher? Ich bekommen von beiden wiederholt eine Bank angeboten, die man aus der TV-Werbung mit einem Basketballspieler kennt. Frage mich immer, wofür ich überhaupt die beiden Vermittler anfrage....
Dein Vermittler hat nicht nur ein Angebot. Seine software gibt ihm quasi die komplette Liste. Zu jedem Eintrag gibt es ein Vorscoring grün/gelb/rot. Und auch eine Spalte zeigt die Profision.

Und dann "wählt" er ;)

Am besten ist bei so was immer wenn man mit am Bildschirm sitzt.

Auch kann man durch die Wahl der richtigen Parameter (zinsfreie Zeit, etc) das Angebot in die "richtige" Richtung lenken
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben