Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
119
Gäste online
1.508
Besucher gesamt
1.627

Statistik des Forums

Themen
31.285
Beiträge
375.139
Mitglieder
46.374

Fehler in der Finanzierung?

4,00 Stern(e) 3 Votes
nochmal: es ist in der Gesamtfinanzierung eingerechnet und dann kennt man alle kosten?
???
Wenn es um dein EKED geht: Es ist eingerechnet, aber trotzdem ist es eine >100%-Finanzierung. Und diese sind einfach gefährlich. Irgendwo sagtest Du etwas wie: Wenn es nicht funktioniert, wird das Haus verkauft und dann ist gut.

Dabei gibt es zwei Probleme:

1. Das Haus wird niemals den Her stellwert haben, sondern am Markt erst mal drunter liegen. Damit hast Du mehr finanziert, als das Haus bei Verkauf einbringen wird.
2. Wenn das Haus verkauft ist, musst Du mit dem Geld nicht nur die Darlehen tilgen, sondern auch die Vorfälligkeitsentschädigungen zahlen. Und je weiter Du von den ersten 10 Jahren entfernt bist, desto höher bist Du.

Am Ende stehst Du dann also nicht mit 0 da, sondern z.B. mit -100.000€. Viel Spaß damit.
 
nochmal: es ist in der Gesamtfinanzierung eingerechnet und dann kennt man alle kosten? Ob es nun ein Haus für 450k ist mit 25k EK oder für 425K ohne EK - wenn man die Summe doch "stemmen" kann?

Ich verstehe es nicht?
Mittlerweile weiß man gar nicht, ob du etwas fragst oder aussagst.
Beantworte doch bitte die Fragen an Dich detailliert und benutze die Zitierfunktion zur besseren Übersichtlichkeit der Antworten.
 
Küchen und Möbel kann man doch in den tollen Möbelhäusern auch zu Top-Konditionen auf Pump kaufen?

Mal ernsthaft, du schreibst du hast auf dem Tagesgeldkonto fast die 1/2 der offenen Summe, dann bezahle davon doch das was geht?!

Da es ja quasi noch 6-12 Monate dauert bis ihr ein Grundstück gefunden habt, solltet ihr diese Zeit nutzen um euch intensiver mit dem Thema bzgl des Hausbaus, sowie alle anfallenden Kosten bis überhaupt etwas voran geht beschäftigen.
In diesen 6-12 Monaten könntet ihr auch ordentlich EK ansammeln bei eurem Einkommen.

Die 425/450k hast du ja laut Eingangspost von einem Fertighausanbieter.
Ist das ein Preis für Grundstück und ist der Grundriss so, wie ihr euch das vorstellt? Jede Änderung kostet zusätzlich auch nochmal Geld. Sollten Fliesen dabei sein, dann wird dafür bestimmt auch nochmal zusätzlich Kohle benötigt weil die meisten Fliesen für preis x kaum jemand will.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
nochmal: es ist in der Gesamtfinanzierung eingerechnet und dann kennt man alle kosten? Ob es nun ein Haus für 450k ist mit 25k EK oder für 425K ohne EK - wenn man die Summe doch "stemmen" kann?

Ich verstehe es nicht?
Ich auch nicht:confused:. Also umzug, küche, etc sind in diesen 425K schon drin??? Oder kommt das noch on top.

Und warum kostet die Bude jetzt 450k?:eek: gestern kostete es 425k (da dann erst das EKED zum Vorschein kam; und vorgestern waren wir bei 405k?

Und morgen? 475k?
 
nehmen Innenausstattung komplett mit und haben dennoch Puffer berücksichtigt, weil ja immer doch noch was kommt usw... Der Plan ist ganz klar, erst das Budget für Haus, das was man nicht mehr verändern kann, also das Haus selbst und später nach und nach Innen, Außen usw... Haben eine ganz gute Ausstattung.

Böden, Wände etc. sind natürlich kalkuliert. Muss noch alles genauer stattfinden um dann zu sehen wo man landet. vielleicht werden es auch 500k - dann neu kalkulieren, bisher ist Spielraum nach oben da. Für uns war die Grenze der Rate bei 1.700 ca. so dass man später mit Nebenkosten knapp über 2k hat.

Damit bleibt dann Sparpotenzial für den weiteren Ausbau bzw... Sondertilgungen.

ich habe noch KEINE genaue Kalkulation und ich habe auch KEIN Angebot was ich unterschreiben möchte und ich werde diese Aufwände etc natürlich mit in den hauskredit nehmen bzw... sind sie auch schon drin.

Das war eine Beispielrechnung wo ich das Konstrukt verstehen wollte. Wenn wir 12 Monate kein Grundstück finden, haben wir z.B. EK, wenn vorher dann eben nicht und dann wird sonder getilgt.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Die ersten zwei Abschnitte verstehe ich nicht, Du schreibst echt etwas konfus: Hast Du nun nur Budget fürs Haus geplant und Innenausstattung nehmt Ihr mit und macht den Rest nach und nach oder habt Ihr alles einkalkuliert?

Tipp: Immer alles einkalkulieren, auch schon Möbel, Leuchten usw. Das "danach" wird finanziell deutlich schwerer, weil so viel Kleinsch...ß noch kommt, den man noch kaufen muss und an den man nicht gedacht hat. Die ersten 6 Monate sind eher Ebbe in der Kasse, als das man etwas sondertilgen könnte ...

EK, wenn vorher dann eben nicht und dann wird sonder getilgt.
Mit dem finanzierten EK? *SCNR*
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben