Grundstück finanzieren - Bau in 3 Jahren

4,30 Stern(e) 7 Votes
K

Karlstraße

Hallo zusammen,

wir haben nun endlich nach einem langen Entscheidungsprozess ein Grundstück gefunden. 853qm für 200 tausend Euro + Grunderwerbsteuer (3,5% Bayern) + Notar (1,5 %).

Als Eigenkapital würden wir unsere Barmittel i.H.v. 55 tausend Euro einbringen.
Wir haben zusammen netto ein durchschnittliches Gehalt von knapp über 7000 Euro zu zweit (beide 3500).
Nach einem Haushaltsbuch möchten wir nun ca. 1500 Euro monatlich für das Grundstück abbezahlen und auch sonderzutilgen, um in ca. 3 Jahren zu bauen (währenddessen in Ruhe planen etc).

Bei einer ersten Anfrage war das günstigste variable Darlehen mit der Möglichkeit 1000 Euro bis 100 % Sondertilgung bei 1,95 % effektiver Zins. Sind generell die variablen Zinsen so hoch?
Ich beobachte die Zinsen seit knapp 2 Jahren und ich hätte trotz der Unsicherheit (Tilgt der Darlehensnehmer womöglich bald den kompletten Kredit) seitens der Bank einen niedrigeren Zinssatz erwartet...

Könnte jemand erklären warum der Zins so hoch ist? Habt ihr einen Tipp für bessere Angebote? Gibt es andere Möglichkeiten?
 
N

nordanney

Zins ist für Dich OK, für die Bank eigentlich viel zu niedrig.
Warum? Dieselbe Arbeit wie bei "normalen" Langfristfinanzierung (selbst da sind die Margen extrem eng), aber das Risiko der kurzen bis sehr kurzen Laufzeit. Da verdient die Bank fast nichts dran (hohe Stückkosten).
 
T

toxicmolotof

Nordanney hat bereits die korrekte Antwort geliefert.

So eine Finanzierung, wie du Sie beschreibst dürfte etwa 1.000 - 1.500 Euro an Kosten verursachen. Wenn du den Kredit in drei Monaten ablöst, wird die Bank nicht einen Euro daran verdient haben.
 
H

HilfeHilfe

wie die beiden gesagt haben, dank Sondertilgungen die ihr leisten könnt und sicherlich werdet ist es ein unsicherer Cashflow für die Bank der abgesichert werden muss. Zins OKAY
 
S

Steffen80

Hallo zusammen,

wir haben nun endlich nach einem langen Entscheidungsprozess ein Grundstück gefunden. 853qm für 200 tausend Euro + Grunderwerbsteuer (3,5% Bayern) + Notar (1,5 %).

Als Eigenkapital würden wir unsere Barmittel i.H.v. 55 tausend Euro einbringen.
Wir haben zusammen netto ein durchschnittliches Gehalt von knapp über 7000 Euro zu zweit (beide 3500).
Nach einem Haushaltsbuch möchten wir nun ca. 1500 Euro monatlich für das Grundstück abbezahlen und auch sonderzutilgen, um in ca. 3 Jahren zu bauen (währenddessen in Ruhe planen etc).

Bei einer ersten Anfrage war das günstigste variable Darlehen mit der Möglichkeit 1000 Euro bis 100 % Sondertilgung bei 1,95 % effektiver Zins. Sind generell die variablen Zinsen so hoch?
Ich beobachte die Zinsen seit knapp 2 Jahren und ich hätte trotz der Unsicherheit (Tilgt der Darlehensnehmer womöglich bald den kompletten Kredit) seitens der Bank einen niedrigeren Zinssatz erwartet...

Könnte jemand erklären warum der Zins so hoch ist? Habt ihr einen Tipp für bessere Angebote? Gibt es andere Möglichkeiten?
Der Fall ist recht ähnlich wie bei uns und wir haben das wie folgt gemacht:

Grundstück ~ 330k EURO. Dafür 200k Kredit festgeschrieben auf nur 5 Jahre mit nur 1% Tilgung wegen super günstigen Zinsen (0,9%). Vorher haben wir mit der Bank gesprochen (ING-DiBa) ob problemlos ein zweite Kredit für Hausbau möglich ist. Diesen zweiten Kredit (300k) haben wir mittlerweile auch und diesen haben wir auf 15 Jahre festgeschrieben. Unser EK haben wir somit auf beides aufgeteilt. Wir leisten keine Sondertilgung zwischendurch, sondern sparen um in 5 Jahren möglichst viel vom ersten Kredit auf einen Schlag zu tilgen. Rest (falls vorhanden) finanzieren wir dann einfach weiter..

Gruss, Steffen
 

Ähnliche Themen
22.02.2019Immobilien-Kredit - Mitspracherecht der BankBeiträge: 12
06.08.2020420.000 € Budget für Haus inkl. Grundstück im nördlichen BrandenburgBeiträge: 23
05.10.2018Grundstück zuerst Kaufen dann Bauen - Tipps / Anregungen?Beiträge: 26
28.04.2020Grundstück vorab kaufen mit Vorschuss der FamilieBeiträge: 13
14.06.2017KfW 40 Haus finanzieren - Lokale Bank oder Sparkasse?Beiträge: 197
15.02.2020KfW als endfälliges Darlehen mit 4 Jahren LZBeiträge: 11
28.01.2018Bauzwang durch Bank oder Gemeinde ? Kaufvertrag GrundstückBeiträge: 17
25.09.2019Überlegungen Finanzierung Grundstück und HausbauBeiträge: 10
29.01.2015Grundstück vorhanden - Basis-Inventar finanzieren?Beiträge: 73
09.08.2020Bank akzeptiert Eigenleistung nichtBeiträge: 206

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben