Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
114
Gäste online
1.393
Besucher gesamt
1.507

Statistik des Forums

Themen
31.285
Beiträge
375.134
Mitglieder
46.374

Fehler in der Finanzierung?

4,00 Stern(e) 3 Votes
den offiziell? Ein Kredit, um einen Kredit...
Natürlich. Gibt es auch unter dem Namen nachrangfinanzierung.

DSL macht das auch gerne in der Kombi mit der Hanseatic Bank.

In seinem Falle (20k Darlehen, bei 160EUR und 20jahre Laufzeit) gibt das nen effektivzins von 7,4 %
 
"Die Dame hatte keine Bedenken..." Hätte ich auch nicht, wenn ich da so mal von einer Profision in einer Größenordnung von 4-5TEUR ausgehe.
Hatte ich weiter oben geschrieben. Bei dem BSV 1,3% Profision. Die 4K sind auf jedenfall geknackt.

Das EKED gibt es auch bestimmt den einen oder anderen EUR noch on top.

Und am hausbausatz verdienen die auch ein bissel Profision.
 
Ich habe zwar nicht so die Ahnung von Finanzierungen wie die Experten hier aber ich frage mich:
Warum wird auf "teufel komm raus" versucht eine Finanzierung auf die Beine zu stellen?
Wurden eure Daten bisher von einer Bank etc mit all euren aktuell mtl. kosten überprüft oder wart ihr einfach nur mal irgendwo um euch ein Modell erstellen zu lassen?

Für mich selbst wären das viel zu viele Bausteine nur für eine Sache!

Daher ist das hier auch super input und ich hab schon ganz viel gelernt worauf man achten muss :)
Hier frage ich mich, was du gelernt hast? Wenn man den mehrseitigen Beitrag mal durchliest, erscheint mir ein noch größeres Fragezeichen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Wären die BSV keine BSV sondern man würde direkt tilgen, wäre ich 6 Monate früher fertig, also insgesamt ca. 10k teurer.

Mich wundert das grad noch etwas, ob da nicht doch ein Rechenfehler drin ist.. aber sollte so passen.
Hast Du jetzt wirklich einmal gerechnet, was Dich die BSV-Variante im Vergleich zur Annuitätenvariante tatsächlich kostet? Ich meine damit genau in € gerechnet (Zinsen, Abschlussgebühren etc.).
 
so... mit einem alten Bekannten telefoniert, der inzwischen Finanzberater ist und nochmals viel gelernt :)

So oder so brauche ich die o.g. Konditionen mal "schwarz auf weiß" - er meinte, dass er nicht glaubt, dass diese BSV Zinsen für 15 Jahre gelten - oft sind die nur 10 Jahre gültig. Darüber hinaus muss ein BSV oft danach dann in 11 Jahren abgezahlt werden, da wäre die Rate dann zu krass.

Die Rechnung habe ich oben gemacht. ca. 35 Jahre insgesamt be gleichbleibender Rate, dann wäre ich fertig.

Er stellt mir auch mal andere Angebote zusammen. Das man ein Privatdarlehen nimmt, damit die Hausfinanzierung auf unter 100% läuft ist momentan absoluter Standard bei Finanzierungen ohne EK - und auf EK zu warten macht bei der Zinslage null sinn. Das angesparte Geld geht bei leichter Zinssteigerung dann da wieder drauf.

Hier muss man dann wohl auch aufpassen, wer welchen Kenntnisstand hat. Privatdarlehen sorgt für deutlich bessere Konditionen bei der eigentlich 80% Finanzierung dann z.B. und dieses kann ich besser sondertilgen bzw... bei Ablauf die Rate mit in den Hauskredit, der auf 20 Jahre Bindung z.B. läuft.

So oder so kommt natürlich alles ähnlich raus, das sollte auch klar sein.

Die letzten Beiträge haben mich jedoch echt erschrocken.

@Madira: Die Bausteine sind auch völlig normal. Privatdarlehen um auf unter 100% zu kommen, oftmals ist das sogar die gleiche Bank, so bescheuert es klingt, ist aber so, dazu KFW logischerweise ein Baustein und dann eben der restliche Kredit... wo ist das jetzt zu viel für "nur eine Sache"?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Konditionen bei der eigentlich 80% Finanzierung dann z.B. und dieses
Aufpassen. Um auf 80% kommen verdient nur der Vermittler sich ne goldene Nase. Ich nehme an die 20k von deinem Fertighausangebot waren gerade so ausreichend, das du unter die 100% kommst.

BSV Zinsen für 15 Jahre gelten - oft sind die nur 10 Jahre gültig. Darüber hinaus muss ein BSV oft danach dann in 11 Jahren abgezahlt werden, da wäre die Rate dann zu krass.
:rolleyes:Viele finanzvermittler können halt nur klassisches Annuitätendarlehen. Da macht dein Bekannter halt keine Schnitte bei. 15+15 ist bei BS-kassen nicht unüblich.

Letzte Woche noch nen Tilgungsplan für nen 12+15 von ner Sparkasse in Händen gehalten.

Hast Du jetzt wirklich einmal gerechnet, was Dich die BSV-Variante im Vergleich zur Annuitätenvariante tatsächlich kostet? Ich meine damit genau in € gerechnet (Zinsen, Abschlussgebühren etc.).
Die Frage ist was er angeboten bekommt, bzw. was im Vorscoring auch "machbar" ist. Aber da hat er ja jetzt nen Spezi der für ihn mögliche Konditionen ermittelt;)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben