Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
121
Gäste online
1.575
Besucher gesamt
1.696

Statistik des Forums

Themen
31.285
Beiträge
375.145
Mitglieder
46.374

Fehler in der Finanzierung?

4,00 Stern(e) 3 Votes
Also ich weiß ja von vielen wie es gemeint ist und ich kann auch immer noch nicht verstehen wie viele hier sagen, dass ich mal solche und mal solche Zahlen hier sagen würde, denn das stimmt nicht.

Und wenn viele nicht denken, dass ich in Zukunft kein Geld sparen kann, dann bedeutet das ja, das ich ganz langsam nur EK aufbauen kann, richtig? Nämlich nur mit dem Geld was in den nächsten Monaten mehr zur Verfügung steht weil alte Kredite abgezahlt sind.

Das spricht ja dann umso mehr für den direkten Hausbau, denn dafür muss ich nichts zusätzlich sparen denn das mehr benötigte Geld wird aus dem abgezahlten Krediten vorhanden sein.

Natürlich sind die erst abgezahlt bevor ein Haus Kredit starten würde.

Bin gespannt wo ich jetzt wieder etwas falsch sehe und verdrehe :) ich glaube, dass immernoch nicht verstanden wurde, dass ich bei einem Hauskauf nicht mehr Geld im Monat ausgebe als jetzt.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Soll ich hier vielleicht Kontoauszüge Posten? Das mache ich sicher nicht.

Haushaltsbuch ja - arbeite ich mit Finanzblick und Tags bzw. Kategorien.

Ich verstehe nicht wieso ich so wahrgenommen werde, wie jemand der die letzten 50'euro im Monat plant weil alles so eng ist durch Hauskauf oder auch vorher schon.


In dem Moment wo Kredite weg sind habe ich auf dem Papier erstmal NULL finanziellen impact und den gleichen Überschuss wie aktuell. Der bisher wie bekannt ausgegeben wurde, der aber dann mit einem Haus natürlich da reingesteckt wird, ob Anschaffungen oder Tilgung und dann auch mal wieder einen Urlaub und andere Dinge logischerweise. Aber warum auch nicht wenn meine monatliche fixbelastung nicht höher ist als jetzt? Wie oft soll ich das denn noch schreiben. Langsam komme ich mir veralbert vor. Das wird ja nun seit Tagen einfach überlesen und dann Behauptet das ich zahlen durcheinander bringe oder das ich Rücklagen für das Haus bilden muss. Das ist da schon alles mit kalkuliert natürlich!!!

Ich werde auf nichts anderes mehr eingehen oder schreiben bis das gerade geschriebene endlich mal verstanden und kommentiert wird.

Wieviele Rechnungen soll ich hier noch nieder schreiben??

Miete warm 1200
Kredite 800

Vor Hauskauf Kredite fertig

Haus Finanzierung 1500
Nebenkosten 500

Was soll ich da noch erklären?!?! Die Kredite waren nicht für Konsum sondern Studium und Hochzeit. Beides haben wir erstmal nicht wieder vor so dass wir solche Kredite wieder aufnehmen müssen. Alles andere haben wir von dem Geld gekauft was neben den oben genannten Ausgaben als Überschuss da war und auch in Zukunft sein wird.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ok, Du hast recht, mit vier Zeilen eine ordentliche Lebenskostenauflistung erstellt, ... wir alle liegen falsch, ... nur Du hast den Durchblick, ... und die Schulden sind die Sparrate der nächsten Jahre.
Uns muss man hier echt wahnsinnig oft das gleiche schreiben, weil wir ja nichts kapieren. ...
Andauernd wird etwas von uns nachgefragt, worauf du einfach keine Antworten geben magst.... Wir kapieren es einfach nicht. ...

Merkst Du irgendwas?
Ach ja, und dann schreibt da andauernd eine Moderatorin, dass Du mal das Forum etwas quer lesen sollst, damit Du etwas Grundwissen bekommst und aus anderen Threads auch gewisse Erkenntnisse ziehen kannst, die du auf dich oder allgemein übertragen kannst. Aber dich interessiert nur dein - konfuses - Geschreibsel, indem sich jeder Leser jeden Satz zusammenreimen muss.

So, mittlerweile gibt es genug andere interessante Threads hier, mit denen man mehr anfangen kann und wo der TE mit den Antwortenden kommuniziert und nicht beim Schreiben unruhig auf dem Stuhl herum rutscht.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben