Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
121
Gäste online
1.604
Besucher gesamt
1.725

Statistik des Forums

Themen
31.285
Beiträge
375.152
Mitglieder
46.374

Fehler in der Finanzierung?

4,00 Stern(e) 3 Votes
sooo habe mal den Rechenschieber bewegt und nehme jetzt mal nur bewusst einen Baustein raus, den größten mit dem höchsten Zins um aufzuzeigen, dass das ganze durch den BSV gar nicht sooo dramatisch wird, vorbehaltlich dass ich mich nicht verrechnet habe.

Dort stehen 205.000 € mit 1,9% Zinsen auf 15 Jahre. Ich dachte bisher, dass man direkt tilgt, dann gibt es eine Restsumme und danach hat man 2,35% - was sich ja sehr gut anhörte, doch dann leider nicht so war, weil es ein BSV ist.

ABER:

Mit dieser Variante blieben nach 15 Jahren eine Restsumme von 140.000

Rechne ich den BSV; also das man durchgehend die Zinsen zahlt wie im ersten vollen Monat, dann zahlt man insgesamt bei 1,9% 58k Zinsen und spart dabei 55k an - macht eine Restsumme wenn man diese 55k dann quasi in den Kredit gibt von 150 bzw... 149k. Sicherlich mehr, aber nicht so extrem wie ich vor der Rechnung dachte.

Wenn ich das alles auf beide BSV´s + KFW anwende, und dann so rechne, dass ich nach 15 Jahren meine gleiche monatliche Summe in II und III zahle und dann nach 20 Jahren eine zwischenrechnung mache, weil dann das KFW Darlehen abgelaufen ist, so habe ich nach 20 Jahren folgendes:

33k Restsumme KFW (unbekannte Zinsen ab da)
177k Restsumme II und III (nach 15 Jahren waren es 222k, mtl. bei 2,35% und 1.058 Rate)

Bis dahin habe ich meine 1.250 Euro mtl. gezahlt (plus das teure 20k Darlehen 160 Euro, was dann nach 20 Jahren auch fertig wäre, selbst wenn ich nichts gesondert tilgen würde)

Also gesamt offen nach 20 Jahren:
33k KFW
177k der Rest

= 210k -> davon ausgehend, dass es für die Summe mit 2,35% weiter geht und ich dann mtl. die auch bisher gesamten 1.410 Euro da rein zahle, wäre ich nach 14,5 Jahren fertig, also nach 34,5 Jahren insgesamt.

Wären die BSV keine BSV sondern man würde direkt tilgen, wäre ich 6 Monate früher fertig, also insgesamt ca. 10k teurer.

Mich wundert das grad noch etwas, ob da nicht doch ein Rechenfehler drin ist.. aber sollte so passen.

Sicher weiß ich nicht ob man für die 33k Rest KFW auch 2,35% und wie lange die gesichert wären, aber schlecht klingt das nie und ich hätte eine dauerhafte Rate von 1.413 Euro .
 
Mit dieser Variante blieben nach 15 Jahren eine Restsumme von 140.000
Du hast dann einen BSV 155.000. Sagst du selber 3 Zeilen, da 55k € angespart. Soweit passt das.

plus das teure 20k Darlehen 160 Euro
Was ist das den für ein Darlehen? Etwa ein 4. Baustein, und als Eigenkapitalersatz? Da war aber nicht in den 1253 EUR schon drin, oder?

= 210k -> davon ausgehend, dass es für die Summe mit 2,35% weiter geht und ich dann mtl. die auch bisher gesamten 1.410 Euro da rein zahle, wäre ich nach 14,5 Jahren fertig, also nach 34,5 Jahren insgesamt
Denkfehler! BVS haben immer eine recht hohe Tilgunsquote. Du wirst keine 20 Jahre bekommen um das BSV Darlehen zurückzuzahlen. Rechne mit 15 Jahren (hat ja auch die Dame gesagt; 15+15).

Deshalb der von mir prognostizierte Sprung von ursprünglichen 1253 auf 1850-1900 nach 15 Jahren.

Aber da du ja eh schon 1410 jeden Monat anschaffst, ist das ja nicht mehr so schlimm für dich.
 
ja, die 140k rest waren darauf bezogen wenn es kein BSV wären sondern direkt in die Tilgung gingen.

Wenn ich nach 15 Jahren 222k offen habe aus den beiden BSV´s und ich müsste in weiteren 15 Jahren fertig sein, dann wären es da 1.500 Euro ca. in der Abzahlung plus noch die 355 rest KFW wo nach weiteren 5 Jahren Jahren 33k offen sind.

Somit ginge dann die Rate tatsächlich auf ca. 1.900 und man wäre in 30 Jahren komplett durch.

Die Dame meinte aber dass man nach 15 Jahren neu bewertet, ob man erhöhen will oder nicht usw.... Kann natürlich sein, dass sie jetzt paar Sachen nett umschreibt, das will ich auch nicht abstreiten :)

Daher ist das hier auch super input und ich hab schon ganz viel gelernt worauf man achten muss :) Wenn es so wäre, dann legt man direkt Summe X zur Seite, tilgt die nach 15 Jahren und dann bliebe es insgesamt wieder durchgehend konstant, nur eben etwas höher...

Aber ja, da gebe ich auch recht, es wird 1.250 suggeriert, was ja eh nicht stimmen konnte, und eigentlich ist man durchgehend gleichbleibend gerechnet dann doch höher.

Die 20K sind das Eigenkapitalersatzdarlehen als 4. Baustein. Das Haus insgesamt sind 425k und ergeben diese 20k plus 405k (100 kfw, 305 BSV) - das ist notwendig weil kein Eigenkapital.

Daher wäre unsere Rate von Anfang an 1.250 plus die 160 vom EKED (hat sie selber so als Abkürzung notiert), sprich 1.410 Euro.

Dann beginnt das Spiel wie oben erklärt.

Sie hat mir 2 mal bestätigt das man während BSV zusätzlich sparen kann, egal wie viel und 5% im Jahr auf die Hypothek einzahlen kann - da habe ich das so verstanden, dass man vorher den Kredit schon sondertilgen kann...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ich nutze dieses Forum mit einem Konfidenzniveau von 99% mit Tapatalk (und ohne Smileys).

"Die Dame hatte keine Bedenken..." Hätte ich auch nicht, wenn ich da so mal von einer Profision in einer Größenordnung von 4-5TEUR ausgehe.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben