Bunter Garten-Plauder-Bilder Thread

4,50 Stern(e) 82 Votes
rick2018

rick2018

Wir haben seit neustem noch ein Hummelhaus in der Nähe die Blühpflanzen installiert. Sind aber etwas spät dran. Mal schauen ob noch ein Volk einzieht. Die Natur ist bei uns locker 5 Wochen später dran. Heute morgen hatte es 3 Grad.
 
H

haydee

Bei uns auch. Ich hoffe die Hummelkönigin die bei uns ihr Leben gelassen hat, hatte noch kein Volk gegründet. Ich vermute es war zu kalt. Keine Ahnung woran sie gestorben ist. Gefüttert hatte ich sie mehrmals mit Zuckerlösung, trotzdem hat sie sich nicht mehr aufgerappelt
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Smialbuddler

Natürlich kann (bzw. ehrlich gesagt will, mich eingeschlossen) fast niemand komplett umweltfreundlich/klimaneutral in unserer Gesellschaft leben. Ich wollte auch bei weitem nicht das Feld für das gegenseitige Ausspielen eröffnen.

Trotzdem bin ich davon überzeugt, dass es für uns alle eine Abwägung der Alternativen sein muss und eine von Kosten/Nutzen. Auf das Haus verzichten und in der weniger Fläche verbrauchenden Etagenwohnung zu bleiben - das wäre ein großes Opfer, da es das Leben stark beeinflusst. Keinerlei Flugreisen mehr zu machen - auch für viele ein großes Opfer, da man auf das Kennenlernen der Welt verzichten muss. Das Auto verkaufen und Lastenfahrrad/Bahn fahren - je nach Lebensstil und Wohnort viele Stunden Zeitverlust am Tag oder gar nicht umsetzbar.

Will aber irgendwer ernsthaft sagen, dass es ein großes Opfer und persönliche Einschränkung darstellt, im eigenen Garten auf die Giftkeule zu verzichten und den Unkrautstecher herauszuholen? Manches hat schlicht so einfach umsetzbare Alternativen, dass ein Beharren einfach nicht nachvollziehbar ist.

Wenn wir immer alle auch bei kleinen Änderungen argumentieren, dass wenn man die großen Umbrüche nicht angeht alles gelogen wäre - dann kommen wir nie vorwärts.
 
Tolentino

Tolentino

ich seh mich schon einen Tartanboden verlegen...
Ich schaue ja seit einiger Zeit HGTV (in letzter Zeit nicht mehr so oft, weil zu viele Wiederholungen). Ich war erstaunt zu sehen, dass es im Luxusimmobereich durchaus üblich zu sein scheint mit Kunstrasenteppichen zu arbeiten. Mit entsprechendem Invest sieht das auch gar nicht nach Plastik aus, Immerhin gibt es ganze Sportplätze, die so ausgestattet sind. Vielleicht wäre das eine Alternative?
 
A

Alessandro

Ich schaue ja seit einiger Zeit HGTV (in letzter Zeit nicht mehr so oft, weil zu viele Wiederholungen). Ich war erstaunt zu sehen, dass es im Luxusimmobereich durchaus üblich zu sein scheint mit Kunstrasenteppichen zu arbeiten. Mit entsprechendem Invest sieht das auch gar nicht nach Plastik aus, Immerhin gibt es ganze Sportplätze, die so ausgestattet sind. Vielleicht wäre das eine Alternative?
nein, dafür bin dann sogar ich zu öko ;)
@rick2018: man kann das (noch) nicht ausstechen, weil es viele einzelne Rispen sind.
 
H

haydee

@Tolentino
spart zumindest die Beregnung. Ich weiß nicht bei Kunstrasen muss ich immer an den versifften Kunstrasen der Cousine meiner Oma denken. Baoh hat der sich vollgesaugt bei Regen, noch Tage später naß und das Gefühl an den Füßen äh neee. War der kratzig
 
A

Alessandro

jetzt hat mein Galabauer nochmal Auskunft eingeholt. Er sagt dass ich den Rasen kurz mähen soll, da sich sonst die Rispe ausbreitet *facepalm*
 
rick2018

rick2018

Nene. Müssen auch geteinigt werden usw. wenn der Aufwand für Rasen zu groß ist doch eher eine Wiese anlegen.
Kunstrasen ist in USA der Hit. Aber nicht alles was über den Teich kommt ist gut…
 
Tolentino

Tolentino

Ja, die Sendungen sind immer aus den USA.
@haydee: Naja, von dem was ich mitbekommen habe sind diese luxusteppiche schon anders. Aber ja die müssen gereinigt werden.
Ich finde die Vorstellung davon auch ein bisschen Gänsehaut erzeugend, aber andererseits habe ich auch kein Problem mit ein paar gelben Stellen im Rasen oder der Wiese...
 
A

Alessandro

das Problem ist, dass die gemähte Rispe auch sofort Samen ausbildet. Auch nach 1cm :mad:
@Tolentino : denkt man sich anfangs beim Haarausfall auch. Aber es ist und bleibt kacke!
 
H

haydee

Neja in Vegas oder so ist das vielleicht wirklich nicht das schlechteste Lösung.
Wobei mir die Außenanlagen der US-Sendungen bei HGTV doch etwas lebensfeindlich sind.

@Alessandro vielleicht doch mit einfach grün zufrieden sein
 
W

Wickie

Gibt es eigentlich ein zulässiges Gesamtgewicht für Vogelhäuschen? In unserem sitzen aktuell 12 Stare :rolleyes: Die fressen mir noch die Haare vom Kopf... andererseits helfen die gerade auch beim Rasen lüften :p
 
Y

ypg

Bevor man sich über Rispen ärgert, sich einfach mal mit dem Thema Dankbarkeit auseinandersetzen :)
Ich hab damals mehrere Nachmittage damit verbracht, Löwenzahn zu stechen... jetzt sind es übersichtliche 5 Minuten.

Nachdem unsere Flugreise in ein Risikogebiet storniert wurde, konnte auch ich mit dem Bepflanzen anfangen. Wie ich gesehen habe, habt Ihr schon im April angefangen mit Tomaten und co?!
Dieses Jahr versuche ich es mal mit Kohlmix und Melonen :)
Die hässlichen Tagetes sollen die Ameisen vertreiben...F4DDB905-3C18-43C3-ABAC-2A2E4BF1F938.jpegD7963895-26EB-461D-AC74-260014D886A9.jpegF2378D08-EA22-47EC-A3B4-8F5893B796A5.jpegCFEF02B4-A5C5-4BCA-AB32-DFFBA515633C.jpeg
 
B

bortel

Ohne jemandem auf die Füße treten zu wollen, ich denke da hat einfach jeder einen anderen Geschmack und Anspruch wie er sich seinen Garten vorstellt.
Wenn der Rasen 1A da steht braucht es für mich drum herum eher weniger Bepflanzung, sondern der Blick geht auf den rasen selber, finde ich persönlich sehr stark und gefällt mir sehr.
 
H

haydee

Unser Winterurlaub der auf Pfingsten verschoben wurde, ist auch wieder nichts. Gar kein Risikogebiet. Wir dürfen sogar anreisen ab heute hoch offiziell. Nur was wird erwartet, wenn am Mittwoch gegen Abend die Hygienepläne für Freitag vorliegen? Dem Vermieter war es zu heikel gleich am 21. zu öffnen - ohne genaues wie - und uns war es zu kurzfristig.
 
H

haydee

In so einem gepflegten Rasen steckt halt wahnsinnig Arbeit. Selbst mit Bewässerung und Robi. Keine Ahnung warum das Grün als pflegeleicht gilt.

@ypg Muß ich mir wohl auch ein paar Tagetes holen. In meinem Hochbeet und der Kartoffelpyramide wimmelt es von Ameisen. Die Futtern meine Radieschen
 
Y

ypg

Unser Winterurlaub der auf Pfingsten verschoben wurde, ist auch wieder nichts. Gar kein Risikogebiet. Wir dürfen sogar anreisen ab heute hoch offiziell. Nur was wird erwartet, wenn am Mittwoch gegen Abend die Hygienepläne für Freitag vorliegen? Dem Vermieter war es zu heikel gleich am 21. zu öffnen - ohne genaues wie - und uns war es zu kurzfristig.
Naja, die lockern ja jetzt alles viel zu schnell und alles auf einmal. Geimpfte verhalten sich rücksichtslos und testen wird zum Volkssport.
Habe gerade gehört, dass Emden im Versuchsmodell wieder schließen muss, weil die I-Zahl rasant gestiegen ist...
Edit: kein Modell- hab ich verwechselt
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

ypg

Muß ich mir wohl auch ein paar Tagetes holen. In meinem Hochbeet und der Kartoffelpyramide wimmelt es von Ameisen. Die Futtern meine Radieschen
Ich hab nicht das Gefühl, dass die was bringen. Hab jetzt diese Trinktankstellen von Neudorff in meine Bioerde aufgestellt... hat letztes Jahr gut funktioniert.
 
Zuletzt aktualisiert 27.01.2022
Im Forum Gartenbau / Gartengestaltung gibt es 1223 Themen mit insgesamt 17028 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben