Brötje BLW Neo 8 Heizkurve Einstellungen

4,80 Stern(e) 12 Votes
aktuell habe ich folgende Einstellungen:

WP ist RL geführt:
RL_soll bei 15°: 24°
RL_sol bei 0°: 28°
RL_soll bei -15°: 30°

Mischer ist VL geführt:
RL_soll bei 15°: 29°
RL_sol bei 0°: 33°
RL_soll bei -15°: 35°

Was mich komplett verwirrt ist dass hier die Rücklaufwerte angegeben sind! Wenn ich das auf den VL ummünze müssten doch alle Temperaturen +7 (steht in der Anleitung von Brötje) haben, so dass die Heizkurven für den Vorlauf ja so aussehen müssten:

WP ist RL geführt:
VL_soll bei 15°: 31°
VL_sol bei 0°: 35°
VL_soll bei -15°: 37°

Mischer ist VL geführt:
VL_soll bei 15°: 36°
VL_sol bei 0°: 40°
VL_soll bei -15°: 42°

habt ihr das im Blick?
Eine modulierende Wärmepumpe passt sich durch den Fluss im Wärmepumpenkreis den aktuellen Gegenbenheiten an und stellt damit auch die Spreizung ein. Die ist auch abhängig von der Außentemperatur (und vom Kätemittel). Die 7K sollten also eigentlich kein fester Wert sein. Wie war dann die Spreizung im Wärmepumpenkreislauf im Heitakt?
 
ich bin irgendwie nicht mehr so überzeugt ob sich das "durchmodulieren" hier so darstellen lässt.

Wie hoch ist deine aktuelle Außentemperatur?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Alternativ mal mit dem Chef der Heizungsbaufirma reden und die Probleme schildern. Auch die knapp 2000 Verdichterstarts seit März ansprechen. Evtl. kann man sich einigen und die bauen dir die Anlage kostenlos um. Im Endeffekt muss nur die Verrohrung geändert damit der Mischer und Puffer rausfliegen.
 
OG könnte sein :
Verstopfte Kreise -> Heizkreis 5 Flur oben sowie HTHK

Luft in den Kreisen -> Wärme Übertragung verringert, Durchfluss verringert

Nicht genug Pumpendruck da im Moment alle Kreise offen sind.

Ob und was hier gemacht werden könnte sollte Daniel sagen, damit weiterhin nur einer dran justiert.
 
WP ist aktuell wieder am Heizen. Seit ungefähr 2 Stunden.
AT = 9°
VL Temp: 27.6°
RL Temp: 33,7°
Puffer: 27,6°

So wie ich es verstehe ist, so wie die Heizkurve bzw. die Mischerpumpe eingestellt ist, sollte der Trennspeicher einfach eine "Verlängerung" des Vorlaufs für die FBH sein, richtig?
Im EG ist wie gesagt alles optimal und ich habe im kompletten Geschoss 22,5°

Im OG ist:
KiZi 1: 22°
Kizi 2: 21,5°
SZ (2 Heizkreise): 20°
Flur (2 Heizkreise): 22°
Bad und WC (2 Heizkreise + Heizkreis HTHK): 20,8°
 
Oben