Statistik des Forums

Themen
29.795
Beiträge
340.825
Mitglieder
45.388
Neuestes Mitglied
Muck2019

Bodenbelag für Kinderzimmer Pro und Kontra

3,00 Stern(e) 13 Votes
Hallo,

wir renovieren einen Altbau von 1900 mit Anbau von 1958. Deckenhöhe knapp 3m. Keine Fußbodenheizung. Jetzt haben wir uns in ein Massivholzparkett verguckt - Eiche rustikal, nicht glatt sondern mit Struktur, mit Öl-Lackgemisch (?) behandelt. Eigentlich wollten wir ganz klassisch Küche Bad und Eingang fliesen, den Rest einheitlich belegen. Wir haben aber 5 kleine Kinder und fragen uns jetzt doch, ob wir nicht wenigstens in den Kinderzimmern was strapazierfähigeres und günstigeres verlegen. Was könnt Ihr da empfehlen? Wie bedenklich ist Vinyl tatsächlich bzgl Weichmachern? Oder doch das wunderschöne Parkett mit den zukünftigen Gebrauchsspuren verlegen?
 
Teppich? Gerade in Kinderzimmern ohne Fußbodenheizung sicherlich eine Überlegung wert. Kinder liegen beim Spielen ja oft der Länge lang auf dem Boden, und Teppich ist warm und weich...
 
Ihr habt fünf Kinder und wollt im Haus wirklich Parkett verlegen? Da würde ich lieber betonieren. ;)

Im Ernst: wir selbst wohnen aktuell noch in einer Mietwohnung mit Parkett und EIN Kind hat den schon ziemlich heftig bearbeitet. Alles an Spielzeugen was herunter fällt, hinterlässt seine Spuren, sie ziehen eine Kiste durch die Wohnung, wieder neue Kratzer.

An eurer Stelle würde ich für den Wohnbereich einen Designboden von Meister oder Parador verwenden. Die haben keine Weichmacher wie Vinyl. Und in den Kinderzimmern einen hochwertigen Laminat und erst danach Parkett, wenn die Kinder größer sind.

Freunde sind mit ihrem 2-jährigen in ihren Neubau gezogen und hatten bereits nach zwei Wochen etliche Macken und Kratzer.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Blöd nur, wenn die Kinder mehr im offenen Wohnbereich spielen, als in ihren Zimmern. So bei uns ;)

Parkett liegt trotzdem überall, wir haben uns damit arrangiert, in zehn, fünfzehn Jahren das vielleicht aufzuarbeiten.
 
Es geht doch nichts über schön warmes Parkett. Ich möchte meine Kinder auf einem siffigen Teppich spielen lassen - Kinder kleckern immer.
Ansonsten einfach noch einen schönen Spielteppich besorgen.

Laminat oder Vinyl finde ich persönlich in der Mietwohnung ok, mag es im eigenen Haus/der eigenen Wohnung aber nicht haben.
Parkett ist natürlich und hinterlässt immer einen lebendigen Eindruck. Auch mit Gebrauchsspuren.

P.S. Meine drei haben seit ihrer Geburt auf Parkett gelebt und die Böden haben alles gut überstanden.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben