Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
100
Gäste online
1.065
Besucher gesamt
1.165

Statistik des Forums

Themen
29.577
Beiträge
381.183
Mitglieder
47.213

DHI Planen und Wohnen St. Wendel

4,90 Stern(e) 8 Votes
Hallo zusammen,

nachdem ich jetzt viele Wochen hier mitgelesen und mich informiert habe, werde ich nun auch mal aktiv.

Wir möchten 2015 ein Haus im Saarland mit ca. 190 m² + Doppelgarage bauen.

Dazu haben wir uns ein paar Kataloge von überregionalen Anbietern bestellt und auch einzelne Angebote eingeholt. Letztlich sind wir nach Empfehlung noch auf den regionalen Anbieter DHI Planen und Wohnen in St. Wendel gekommen. Dieser arbeitet ausschließlich mit lokalen Handwerkern und Fachbetrieben zusammen und hat in den letzten 14 Jahren über 400 Häuser erbaut.

Wenn ich das richtig verstanden habe, schließe ich einen Vertrag mit DHI, erstellen ein Angebot für den gesamten Bau und kaufen das gesamte Baumaterial. Die einzelnen Gewerke werden dann mit den Handwerkern direkt abgerechnet (entsprechend dem Angebot das vorher in das Gesamtangebot von DHI eingeflossen ist). Das hat angeblich für mich den Vorteil, dass ich im Gewährleistungsfall DHI in die Haftung nehmen kann (Vertrag mit denen) und sollten diese insolvent sein auch den Handwerker (Zahlung an Handwerker).

Hat jemand im Forum bereits Erfahrungen mit der Firma DHI und kann jemand was zu diesem Abrechnungsmodell sagen?

Vielen Dank und Grüße
Jochen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hallo,

Wir bauen zwar auch im Saarland aber die Firma sagt mir erst mal nichts, was ja erst mal nichts heißt :)

Sofern du ein solches Konstrukt wählst und der Vertragspartner DHI als Generalunternehmer agiert bzw. agieren sollte, hängt das vom Vertragswerk ab. Bei so etwas kann ich dir nur raten, etwas Geld zu investieren und den Vertrag mal von einem Anwalt prüfen zu lassen. Da gibts ja diverse Anlaufstellen dazu, vom Verband Privater Bauherren, Bauherrenschutzbund, Verbraucherzentrale etc.
Denn der kann dir sagen, ob das was ihr euch vorstellt (wer macht was und wer ist für was verantwortlich), so auch festgelegt wurde.

Was mich nämlich stutzig macht, ist die Zahlung an die Subunternehmer (Handwerker) direkt oder durchgriff an Handwerker bei Insolvenz des Generalunternehmer. Aber wie gesagt, das kommt alles auf eine für dich sinnvolle Vertragsgestaltung an.
 
Hallo Jochen,

na ist die Entscheidung gefallen?
Wir sind aktuell mit der Firma DHI am Bauen und sehr zufrieden bisher!

VG Timo
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hallo Timo,

nachdem wir bisher nur gutes über die Firma gehört haben, werden wir nun auch mit DHI bauen.
Wir haben uns auch schon einige Häuser von Bekannten angeschaut. Dort wurde überall sehr saubere und aus meiner Sicht gute Arbeit geleistet. Ich bin mal gespannt, im Frühjahr soll es los gehen ;-)

Wie weit seit ihr den?

VG Jochen
 
Hallo Jochen,

ich habe zwar Info per Mail bekommen dass du geantwortet hast, jedoch finde ich deinen Beitrag nicht ?! Gruss Martin
 
@ Martin

Du findest in jedem Fenster des HBF oben rechts farbig unterlegte Felder mit Deinem "Nick", daneben "Unterhaltungen" sowie "Hinweise". Schau unter "Unterhaltungen" und Du solltest fündig werden ;)

Liebe Grüsse, Bauexperte
 

Ähnliche Themen
05.02.2015Hausbau 2015 - Regionale Handwerker oder StangenwareBeiträge: 42
25.07.2019Werner Wohnbau Erfahrungen - Wer kennt diesen Anbieter?Beiträge: 102
13.09.2012Fühlen uns zu Vertrag gedrängt, normal?Beiträge: 17
28.01.2019Feedback zu "Haus der Handwerker"Beiträge: 42
22.06.2019Exklusive Grundstück Liste der Fertighaus-Anbieter?Beiträge: 17

Oben