Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
110
Gäste online
1.158
Besucher gesamt
1.268

Statistik des Forums

Themen
31.090
Beiträge
377.860
Mitglieder
46.820

DHI Planen und Wohnen St. Wendel

4,90 Stern(e) 8 Votes
Ja so ungefähr wäre auch meine Konfiguration. Den Partner von DHI kenne ich durch einen Bekannten der auch gerade eine PV Anlage damit baut. Der ist sehr zufrieden. Halt mich auf jeden Fall mal auf dem Laufenden was Alternativangebote angeht.
Ich möchte die Erdarbeiten und noch ein paar Dinge abwarten bis ich mich dafür oder dagegen entscheide. Die KWL habe ich auch nicht genommen.
Bei Fenstern konnten wir irgendwie nicht großartig einsparen, auch wenn wir laut Aussage weit über dem Durchschnitt sind.

Wir sollen 175m² Wohnfläche plus 65m² Garage bekommen. Ah OK. Wusste nicht dass die sogar im Ausland bauen :p
So bei uns geht es jetzt Schlag auf Schlag.
Morgen früh werden im EG die Elektroinstallationen geplant (Steckdosen etc. bestimmen), Samstag Termin beim Dachdecker, der wohl übernächste Woche auch schon loslegt und in KW 9 kommen die Fenster.

Da niemand ahnen konnte, dass das Wetter so gut wird :cool:, war die Organisation jetzt doch etwas chaotisch. Aber hauptsache es läuft.
 
Das freut mich! Ich hab auch gerade den Bauantrag vor mir liegen :)
Die haben nicht umsonst im Dezember noch 10 Bodenplatten gemacht damit sie dieses Jahr direkt durchstarten können und nicht großartig im Badsch spielen müssen.
Das befürchte ich bei uns auch, daher versuche ich diese Woche noch Bad- und Küchenplanung fertig zu bekommen. Danach möchte ich die Heizung im Detail planen und danach die E-Planung. Wobei davor hab ich am meisten Angst :)
 
Wir haben bisher auch keine fertige Küchenplanung. Das ist einer der Punkte die wir nun schon seit Ewigkeiten vor uns herschieben. Aber wir wissen ungefähr wo was hin kommt, für die E-Planung sollte es reichen. Was diesen ganzen Steckdosenkram angeht, mach ich mir nicht wirklich Stress. Hier im Forum vertreten ja einige die Ansicht, dass man für jedes ach so kleine Gerät eine Steckdose brauch. Ich kann auch damit leben, mal einen Stecker abzuzuiehen und gegen einen anderen zu tauschen :D Unabhängig davon, dass zu viele Dosen auch lächerlich aussehen. Ansonsten bleibts entspannt. Im Flur sind die Deckenspots bereits in der Werkplanung drin und in allen anderen Räumen kommen Deckenlampen. Punkt anzeichnen und gut ist. Hausautomation gibts keine. Was nicht drin ist, kann nicht kaputt gehen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Steckdosen ist so ein Thema... ich möchte auch nicht alles zu pflastern damit aber ich lebe gerade in einem Neubau wo ich dann doch schon merke dass an der ein oder anderen Stelle ne Steckdose echt praktisch wäre. Es gibt da wirklich Wände wo gar nichts ist. Hab ich mir auch nie Gedanken drüber gemacht aber es nervt dann doch schon im Alltag.
Deckenspots sind bei uns auch nur im Flur, Küche und Flur OG geplant. Zusätzlich noch im Treppenaufgang.
Smarthome ist ein Thema aber auch hier will ich zuerst mit dem Elektriker reden. Ich kann mir zwar ein Bus System vorstellen aber nicht zu jedem Preis. Derzeit regele ich alles mit IP/Funk und es funktioniert bisher ohne Ausfall.

Heut ist das Wetter ja so gut, dass es mich schon reizt mit den Erdarbeiten anzufangen
 
Ja aber will auch nicht zwei mal anfangen. Der Mutterboden ist schnell runter. Und wenn die Fläche brach liegt und es ständig draufregnet hab ich auch nichts gewonnen. Ich steh eh aktuell gerade vor Richter + Frenzel um die Badplanung fertig zu bekommen.
 

Ähnliche Themen
14.11.2019Dezentrale KWL planen und vorbereitenBeiträge: 10
17.03.2019Kirche kaufen und umbauen zum Wohnen?Beiträge: 11
17.03.2019Hausbau planen und Kinderwunsch berücksichtigenBeiträge: 105
29.04.2019Wie Grundriss planen bei Garten im Osten und Zufahrt im WestenBeiträge: 24
21.07.2019Wohnen im Gartenhaus und Fragen dazuBeiträge: 10

Oben