Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
113
Gäste online
1.120
Besucher gesamt
1.233

Statistik des Forums

Themen
29.944
Beiträge
389.615
Mitglieder
47.462

DHI Planen und Wohnen St. Wendel

4,90 Stern(e) 8 Votes
Wirklich transpararent ist da nichts. Das läuft ganz klar nach dem Motto: Keine Ahnung wie es funktioniert, aber es funktioniert. Das Geschäftsmodell basiert auf einem sogenannten Maximalpreis, der unter- aber nicht überschritten werden kann, soweit du im von Ecki gesteckten Rahmen bleibst. Wenn du nach der 100 % (juristisch) sicheren Variante suchst, bist du hier falsch. Findest du aber wahrscheinlich nirgendwo. Den guten Ruf hat DHI nicht ganz ohne Grund. Im Saarland läufts halt eher auf Vertrauensbasis ;) Das Prüfergebnis des Vertrages würde euch nicht erfreuen ;)

Bisher gibt es von unserer Seite nichts negatives zu berichten. DHI kümmert sich sehr gut. Bau wurde leider durch das Wetter behindert. Am Montag sollen Fenster rein...so hoffe ich es mal.

Und ja, Trockenbauwände sind billiger. Gegenfrage: Wo siehst du Vorteile bei den Massivwänden im OG?

Zu RKR sag ich nichts. Läuft aktuell ein Blog (zu finden bei google)
 
Nein, um 100%ige juristische Sicherheit geht es mir nicht. Mir ist nur wichtig, dass ich nicht nachher viel mehr für mein Haus zahlen muss als vorher vereinbart war ;)
Das Prüfergebnis des Vertrages würde euch nicht erfreuen ;)
Lese ich hier raus, dass du den Vertrag hast prüfen lassen? :p
Zu RKR sag ich nichts. Läuft aktuell ein Blog (zu finden bei google)
Ich schätze du meinst den Bau in Grünstadt? Finde sonst nichts anderes.
 
Und ja, Trockenbauwände sind billiger. Gegenfrage: Wo siehst du Vorteile bei den Massivwänden im OG?
Hab ganz vergessen auf die Frage einzugehen:
Da ich mich persönlich nicht über Vor- und Nachteile von Trockenbauwänden im Vergleich zu Massivwänden im OG auskenne, kann ich hierzu leider nichts kompetentes sagen.
Ist bei mir eher ein Gefühl... Ich kann halt auch nicht richtig nachvollziehen warum im OG eines massiv gebauten Hauses plötzlich Trockenbauwände gestellt werden.
Deshalb die Frage an euch ;)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
ja, Grünstadt, beachte mal den Zeitablauf des bisherigen Baus;)

Zum Thema Trockenbauwand:

Du bist flexibler in der Raumgestaltung, verringerst die Gewichtsbelastung in der EG Decke (damit weniger Rissbildung), die eingesetzten Wände haben in der Regel einen besseren Schallschutz auf. Ytong Massivwände sind schalltechnisch eh nicht zu gebrauchen.

Keine Feuchtigkeit (heißt ja nicht umsonst Trockenbauwand ;) )

Du willst den Raum irgendwann mal umbauen? Dann sei froh dass es eine nichttragende Trockenbauwand ist.

Zum Thema Vertrag:

Ich würde so etwas grundsätzlich prüfen lassen.
 
Mal ein kleines Update: Dach ist darauf, Fenster sind drin. Leider alles sehr verzögert, was dazu geführt hat, dass der Rohbau schon sehr nass ist aktuell. Jetzt heißt es erst mal trocknen und warten. Morgen komm die PV Anlage.

Auch die Aufbrennsperre ist auf den Wänden. Ganz fieses Zeug. Ich rate dringend zu einem Ganzkörperanzug. Und auf jeden Fall machen bevor die Fenster drin sind! Ansonsten einfach ohne Rücksicht auf Verluste aufrollen und die Ecken mitm Kleisterpinsel machen. Nach 1,5 Tagen war die Sache erledigt. Knapp 350qm Wandfläche. Ich war froh, dass die Bäder, HWR und Garage den Rotkalk Putz bekommen. Mein armer Rücken...
 

Anhänge

Hallo,

Unser Bau mit DHI hat Anfang des Jahres begonnen und ist wohl ziemlich ein Standard DHI Entwurf.
Derzeit ist das EG nahezu fertig gemauert. Bald sollte die Decke kommen. Wegen des Wetters hat es sich bisher etwas verzögert weil bei dem Regen schlicht nicht gemauert werden kann... Naja es ist eigentlich Winter.
Ansonsten sind wir bislang auf jeden Fall zufrieden.

Crazychris, du hast jetzt schon die PV Anlage darauf gemacht?
Das würde ich eigentlich auch gerne asap machen.
Kannst du mir deinen PV Installateur nennen?
Bislang habe ich relativ wenig Rückmeldungen von potenziellen Installateuren bekommen und bisher sind die recht teuer unterwegs (1.200 € Netto/kwp). Zumindest wenn ich es mit Angaben aus dem Netz vergleiche (900-1.000 €).
Vielen Dank vorab!
 

Ähnliche Themen
03.12.2019Mehrkosten falsch geplante Belüftungsanlage + Bodentiefe Fenster?Beiträge: 52
15.07.2020Vertrag Grundstückskauf - Bauverpflichtung innerhalb 2,5 JahreBeiträge: 12
28.11.2017Jedes Wort dringt durch die Fenster. Bei Euch auch?Beiträge: 21
03.06.2016Eingebaute Fenster gleichen nicht dem Fensterplan. Beanstandung?Beiträge: 17

Oben