Welchen Router für unseren Neubau?

4,30 Stern(e) 6 Votes
M

Manatarms123

Hallo,

wir planen unser Neubau vom Bauträger und haben bald den Termin beim Elektriker.

Ich beschäftige mich mit der LAN planung

ich werde genug LAN Anschlüsse für jeden Raum und auch in die Garage planen

Sollen wir ein Mesh Netzwerk Router system nehmen zb Netgear Orbi, Amazon Eero (auf jeder Etage oder in den wichtigsten Räumen ein Endgerät, kann man ja beliebig erweitern wenn man Lücken hat) oder wie die alle heißen oder muss es unbedingt ein teures POE AP Netzwerk sein??

Wir sind würde ich sagen ein gehobener Standard Nutzer

Ich möchte überall im Haus einen guten WLAN Empfang haben damit ich mit dem Handy immer genug Wlan zum surfen habe

Eine Geschwindigkeit von 50-100mb auf dem Handy würde mir reichen aber es sollte stabil sein (Wir werden eine 500mb oder vllt auch nur 250mb Leitung bekommen)


Müssen es denn unbedingt POE APs sein die man an der Decke montiert oder sind die ein bisschen zu viel für uns?

oder reicht so ein 0815 Router Mesh System (zb Netgear Orbi) für uns aus?

Das POE Kabel zu verlegen wird der Elektriker sehr wahrscheinlich viel geld verlangen (Bauträger Projekte halt :/ )
 
P

Prager91

Hallo,

wir planen unser Neubau vom Bauträger und haben bald den Termin beim Elektriker.

Ich beschäftige mich mit der LAN planung

ich werde genug LAN Anschlüsse für jeden Raum und auch in die Garage planen

Sollen wir ein Mesh Netzwerk Router system nehmen zb Netgear Orbi, Amazon Eero (auf jeder Etage oder in den wichtigsten Räumen ein Endgerät, kann man ja beliebig erweitern wenn man Lücken hat) oder wie die alle heißen oder muss es unbedingt ein teures POE AP Netzwerk sein??

Wir sind würde ich sagen ein gehobener Standard Nutzer

Ich möchte überall im Haus einen guten WLAN Empfang haben damit ich mit dem Handy immer genug Wlan zum surfen habe

Eine Geschwindigkeit von 50-100mb auf dem Handy würde mir reichen aber es sollte stabil sein (Wir werden eine 500mb oder vllt auch nur 250mb Leitung bekommen)


Müssen es denn unbedingt POE APs sein die man an der Decke montiert oder sind die ein bisschen zu viel für uns?

oder reicht so ein 0815 Router Mesh System (zb Netgear Orbi) für uns aus?

Das POE Kabel zu verlegen wird der Elektriker sehr wahrscheinlich viel geld verlangen (Bauträger Projekte halt :/ )
Das kommt jetzt ganz darauf an was ihr baut.

Habt ihr einen Keller? Soll die Technik isoliert von allem sein (separater Technikraum auf einem Stock)?

Wir haben bspw. einen Keller und den Router in unseren Keller (Technikraum) verfrachtet. Da unten reicht natürlich der Empfang nicht nach oben.

Somit haben wir für jedes Stockwerk eine LAN-Dose setzen lassen die aktuell von mir jetzt mit AP ausgestattet wurde.

Empfang/Reichweite: --> Einwandfrei! Ich bin mega zufrieden mit der Vernetzung.

Ansonsten kannst du dir halt ne FritzBox mit MESH o.ä. holen und versuchen ob dies für dich ausreichend ist. Kommt auch auf deine Bauweise an. Bei uns kommt halt schon durch die Betondecke gefühlt kein Signal durch, weshalb ich stockweise AP benötige.


Ich hatte halt Mehrkosten von:

1x PoE-fähigen Switch: Mehrpreis zu nicht PoE fähig ca. 100€?
2x AP für Decken/Wandmontage: ca. 160€ --> je 80€
2x LAN-Dosen für die AP: Kommt darauf an was dein Elektriker an Kohle pro LAN-Anschluss plant - unterschiedlich...

Das war's dann eigentlich auch schon? Den Rest wie Router, LAN-Kabel etc. für deine Technik brauchst du dann sowieso.


Finde halt die Nummer mit den AP mega cool... Krasser WLAN Empfang im ganzen Haus - mMn nicht vergleichbar wie wenn du nur den Router irgendwo stehen hast und dann bspw. in den anderen Stöcken mit irgendwelchen Repeatern oder so arbeitest.. kannst vergessen.


Wir haben die AP übrigens an der Wand angebracht - relativ gut in irgendwelchen Ecken versteckt. Soll wohl für das Signal besser sein per Montage an der Decke - habe aber überall vollen Empfang.
 
D

DaGoodness

Es gibt kein POE-Kabel. POE ist einfach nur die Funktion, dass das Endgerät seine Stromversorgung über das vorhandene RJ45-Netzwerkkabel bekommt. Es muss also kein separates Kabel gelegt werden.
 
F

FloHB123

Müssen es denn unbedingt POE APs sein die man an der Decke montiert oder sind die ein bisschen zu viel für uns?
Müssen nicht, die lassen sich aber natürlich optimaler positionieren, als wenn sie in einem Zimmer angeschlossen werden und dort hinter einem schrank liegen


oder reicht so ein 0815 Router Mesh System (zb Netgear Orbi) für uns aus?
Sehr wahrscheinlich ja.
Falls ihr eine FritzBox als Router bekommt, könntet ihr auch deren Repeater nehmen, einige davon lassen sich auch als Access Point betreiben.
Gerade wenn ihr fachlich nicht so versiert seid und euch nicht damit beschäftigen wollt, ist das ideal, da sie sich innerhalb weniger Minuten einrichten lassen und dann einfach funktionieren.

Das POE Kabel zu verlegen wird der Elektriker sehr wahrscheinlich viel geld verlangen (Bauträger Projekte halt :/ )
Wie schon geschrieben, gibt es keine POE Kabel. Allerdings werden Anschlüsse in der Decke wahrscheinlich separat berechnet.


Nur mal als Idee, wie ich es gemacht habe (120m²):
* Fritzbox steht im Hauswirtschaftsraum
* 1 Fritz Repeater 1200 AX im Wohnzimmer, damit auch noch die Terrasse und ein großer Teil des Gartens abgedeckt ist.
* 1 Fritz Repeater 1200 AX direkt über dem Hauswirtschaftsraum im Schlafzimmer
* 1 kleiner 5 Port Switch im Dachgeschoss (Kabel wurde über vorhandenen Schacht verlegt), dort ist noch ein AP (Fritz Repeater 3000) angeschlossen.

Verbindung zum Router fast überall im Haus 300 - 500Mbit/s. Das ist vollkommen ausreichend, wenn wir nächstes Jahr (hoffentlich) den Glasfaseranschluss bekommen. Hier und da habe ich Ecken gefunden, wo der Empfang schlecht. Allerdings ist es aktuell total egal, wenn in der hintersten Ecke vom Kinderzimmer nur 50 Mbit ankommen und auch mit Bad nur ca. 100Mbit möglich ist.

Den Repeater im Wohnzimmer könnte ich notfalls auch noch per Kabel verbinden, falls es irgendwann Probleme mit dem Durchsatz geben sollte.

Ich bin ITler und kenne mich auch grundsätzlich mit Netzwerktechnik aus. Allerdings habe ich in meiner Freizeit keine Lust zu "basteln", sondern die Sachen sollen einfach funktionieren und vom Preis-Leistungsverhältnis passen.
 
B

baulerter

ich werde genug LAN Anschlüsse für jeden Raum und auch in die Garage planen
Braucht es in jedem Raum LAN? Die Laptops und Mobilen Geräte sind mit WLAN Verbunden, Drucker kann man auch per WLAN anschliesssen. Ich würde in jedem Stock ein LAN Anschluss für den WLAN AP. Sowie im Büro/WohnzimmerTV/Keller/Technik/Garage platzieren

Müssen es denn unbedingt POE APs sein die man an der Decke montiert oder sind die ein bisschen zu viel für uns?
Bei PoE ist halt schön, dass nicht noch ein Strom/Netzteil beim AP benötigt wird. Dies läuft wie schon erwähnt über das normale Ethernet - LAN Kabel.
 
Zuletzt aktualisiert 19.07.2024
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 784 Themen mit insgesamt 13161 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Welchen Router für unseren Neubau?
Nr.ErgebnisBeiträge
1WLAN Neubau - Netzwerkdosen/Kabel 53
2Fiber to Home FTTH - WLAN Router, Festnetzphone, PC 53
3Welcher Router in Verbindung mit Ubiquiti Geräten? 18
4LAN / WLAN / Telefon - passende Hardewarekomponenten gesucht 23
5EDV Kabel und W-lan Router 43
6Klingelanlage/Sprechanlage an Fritzbox 7490 16
7Technikraum / Router / Access-Points / Switches 99
8Hausanschlussplanung und Technikraum im Keller 11
9Standort WLAN-Router auf Dachboden? 18
10WLAN Access Points - nur welche? 59
11WLAN Repeater oder Access Point? 25
12Passende Türklingel für CAT 7 Kabel gesucht 12
13Wie bekomme ich WLan und Telefonie, Technik im UG 80
14Wird keine TAE Dose mehr benötigt? 42
15Suche kabellose Gegensprechanlage mit lokaler Stromversorgung 34
165-poliges Kabel auf 3-poliges Kabel 13
17Welches Leerrohr für LAN Kabel? 32
18Keller Fußbodenheizung oder niedertemperatur Heizkörper 22
19LED-Deckenlampe anschließen - von der Decke hängen mehrere Kabel 27
20Kabel oder Satellit ? 13

Oben