Welchen Router für unseren Neubau?

4,30 Stern(e) 6 Votes
Zuletzt aktualisiert 23.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 21 der Diskussion zum Thema: Welchen Router für unseren Neubau?
>> Zum 1. Beitrag <<

J

Jentopa

Die Endgeräte, die im Sinne des Umdekorierens "optional" sind, sind ja nicht gleichzeitig am alten und am neuen Ort. Somit ist an einer der beiden Stellen ihre Anschlussdose unbelegt (und belegt folglich auch keinen Port am Switch, sondern lediglich am Patchfeld). Stehst Du an diesem Punkt noch auf dem Schlauch ?
Schlauch nicht, ich glaube, wir reden aneinander vorbei...
Dass sich die Anzahl der aktuell vorhandenen Anschlüsse (und somit benötigten Ports) um diejenigen, die optional genutzt werden, reduziert, kann ist mir mathematisch klar.
Die Frage war ja, welchen Switch ich am Besten nehmen sollte. also nochmal: ich habe 20 Ports, die (permanent) von Geräten belegt werden und benötige on top max. 4 PoE fähige Ports.
  • 24er PoE Switch ich habe verstanden, dass ein "reiner" PoE Switch einen erhöhten (Grund-)Stromverbrauch hat
  • 2 separate Switches (=ist das der Plural?) kleiner PoE Switch und größerer non-PoE uplink bottleneck zwischen den Switches
  • Switch, der beides kann
 
R

RotorMotor

20 Ports permanent im Gebrauch ist für ein Einfamilienhaus wirklich sehr viel.
Ist das wirklich so oder ist da schon viel Puffer eingeplant?
Was für ein Router sitzt davor?
 
J

Jentopa

Jetzt wollte ich es selbst wissen und bin heute auf die Baustelle zum Durchzählen: 23 sind es insgesamt. Davon 4x Puffer in den Kinderzimmern und 1x in der Garage, den ich habe mit legen lassen (wer weiß, was die Wallbox später mal können muss?). Diese 5 würde ich als optional bezeichnen.
Die restlichen, ja, sind zum Großteil in Benutzung. Und wenn es "nur" für die Küchenmaschine ist. Allein an der Fernsehwand sind alle 4 belegt; hier hätte ich lieber noch Puffer eingeplant. Plan war es, alles im LAN zu haben bzw. in jedem Zimmer min. 1 Anschluss zu legen (im Gästezimmer haben wir nur 1). Muss auch dazu sagen, dass wir beide Heimarbeitsplätze brauchen. Finde es daher nicht zu viel.

Router habe ich noch keine Wahl getroffen. Der Allrounder scheint ja eine Fritzbox zu sein.
Derzeit haben wir eine Easybox 805 im Einsatz, allerdings in der (Miet-)Wohnung mit entsprechendem Kabelsalat und eben sehr viel (schlechtem) WLAN. Wenn die Easybox reicht, dann nehmen wir sie mit.

So gesehen kann ich meinen Post von heute Mittag etwas revidieren und auf 19 Ports + 4x PoE Ports etwas reduzieren.
 
S

sysrun80

Allein an der Fernsehwand sind alle 4 belegt; hier hätte ich lieber noch Puffer eingeplant.
Ich nehme da eiskalt einen schnuckeligen 5-8 Port POE-Switch der einfach an der Doppeldose haengt. Die sind nicht gross, kosten nicht viel (in meinem Fall Unifi System). Ich lege auch an verschiedene Stellen Doppeldosen. Aber warum sollte ich 4,6 oder mehr Dosen setzen? Geschwindigkeit ist da auch kein Argument - spaetestens am Hauptswitch hat sich das eh erledigt.
 
R

RotorMotor

Hmm, Mir scheint du zählst immer noch Ports, wenn du das im Bau machst und nicht die Geräte die dort wirklich in Betrieb sind?
Und was für eine Küchenmaschine mit Netzwerk ist das?

Aber gut, man kommt also mit einem normalen 24 Port hin, von dem mindestens 4 PoE sind.
 
i_b_n_a_n

i_b_n_a_n

bei 20 gleichzeitig aktiven Endgeräten spielt die Stromaufnahme des POE Switches dann doch keine Rolle mehr ;-)
Aber ich glaube @RotorMotor hat Recht. Der TE zählt Anschlussports in den Räumen die belegt werden können, nicht die der tatsächlich gleichzeitig angeschlossenen Endgeräte welche die Zahl der Switchports bestimmen und nicht die Anzahl der Ports am Patchfeld die mit der Anzahl der Ports an den Dosen im Idealfall übereinstimmen sollte (pouhhh, langer Satz ;-)
-> 24 Port GBit Switch + 8-fach POE Switch (8-fach, da ich keinen 5-fach 19" tauglichen kenne)
 
Zuletzt aktualisiert 23.06.2024
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 781 Themen mit insgesamt 13144 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Welchen Router für unseren Neubau?
Nr.ErgebnisBeiträge
1EDV Kabel und W-lan Router 43
2Standort WLAN-Router auf Dachboden? 18
3Reicht ein Router für das ganze Haus? 18
4Welcher Router in Verbindung mit Ubiquiti Geräten? 18
5Welche UP Dosen werden bei Netzwerk und bei 5 Kabel Einführungen. 11
6PoE Access Point - Anschluss 12
7Fiber to Home FTTH - WLAN Router, Festnetzphone, PC 53
8Einbauleuchten mit den HaloX-Dosen machbar? 23

Oben