Schlechtes Wlan im Neubau trotz Galsfaser

4,80 Stern(e) 13 Votes
T

Tx-25

Wir haben einen zu Hause Magenta m mit einer 50000 Leiatung als Vertrag. Wir haben den Router* im HWR aufgestellt weil der Elektriker uns das empfohlen hatte um direkt an dem Hausanschluss mit dem Router zu sein. Eine zentrale Netzwerkdose haben wir im Haus leider nicht. Wir haben zwar in jedem Raum ein Netzwerkanschluss aber leider nicht z.b. oben auf dem Flur. Ich werde heute abend noch mal die WLAN* Stärke messen. Die FritzBox* App WLAN habe ich mir bereits runtergeladen davon sind die Daten die ich in meinem Anfangspost gezeigt hatte. Ich bin am überlegen mir mit dem Repeater Fritzbox 2400 Meshnetzwerk aufzubauen. Ich werde heute Abend auch mal die Leistung prüfen, die überhaupt bei uns ankommt.
Der Router steht im HWR in der Ecke wo auch der Stromverteilerkasteh hängt. Muss ich mich davon auch noch möglichst weit entfernen?
 
OWLer

OWLer

Ich habe demnächst den ersten Termin mit dem Elektriker im Rohbau und lese mich deshalb immer sehr interessiert in die Internet-Themen hier ein. Aber hier habe ich das Problem noch nicht so richtig verstanden.

Mir kommt es so vor, als ob du Internet und WLAN synonym verwendest?

Thema WLAN:
Ist denn dir jetzt das WLAN zu langsam, oder das Internet? Gerade bei 5Ghz geht der Empfang schon nach jeder Wand empfindlich in den Keller - technisch bedingt. Aber normalerweise sollte 3/5 Balken kein Problem darstellen, 2,4Ghz aber dann als Fallbacklösung gezogen werden können. Kommen sowohl 2,4, als auch 5Ghz nicht im ganzen Haus an?
Sonst helfen nur Repeater oder Access Points, die am besten per LAN über die Stockwerke verteilt werden. Wenn euer Elektriker euch sagt: Fritzbox in den HWR, reicht fürs ganze Haus, dann ist das halt günstig, aber nicht optimal.

Thema Internet:
Dann grundsätzlich wusste ich überhaupt nicht, dass man so langsames Glasfaser bestellen kann? Die Fritzbox wählt sich ja nur mit "DSL 50000" ein - von Glasfasergeschwindigkeiten, wie Gigabit ist das sehr weit entfernt. Jetzt ist nur die Frage, was ist denn bei euch verfügbar? Habt ihr wirklich FTTH oder eine Kupferleitung verlegt bekommen?
 
T

T_im_Norden

Was die FRITZ!Box anzeigt ist das eine,was über WLAN auf deinen Geräten ankommt das andere.
Daher bitte einmal auf einem Gerät eine Website mit einem Speedtest aufrufen und die Daten hier posten.
 
N

nms_hs

Bei uns hat die Fritzbox im HTR auch fast keine Reichweite ins Haus.
Erst ein Access Point, bei uns Unifi* bzw. 1750e, angeschlossen über LAN auf dem Dachboden hat das Problem gelöst.
 
rick2018

rick2018

Da ja noch Netzwerkdosen* im Haus vorhanden sind einfach dort weitere(n) Accesspoint installieren.
Dass die Fritte keine Rechweite (und schon gar nicht im 5ghz Bereich) haben kann sollte klar sein. Elektiker habem meist davon keinen Plan. Da kommen dann solche Aussagen „alles über Wifi heutzutage „ oder ein Ap reicht..,
Wenn man richtig plant gibt es Lankabel an der Decke mit Keystone in ne kleinen Dose. Darauf wird dann win AP montiert. Z.b. unifi nano HD.
Unf zwar an den Stellen wo man am meisten Geräthat und am meisten Geschwindigkeit benötigt. Z.b. Wohnzimmer, Büro, Kinderzimmer...
Alles was eher stationär ist und einen Lan-Port hat kommt ans Kabel.
Ja kein Mesh machen. Du hast Netzwerkdosen. Also keine Krücke aufbauen.
 
H

hampshire

Deine Überschrift klingt wie: "Unsere interne Hauspost ist langsam, obwohl ich doch alles per Express bestelle."

Mache es wie @rick2018 und andere empfehlen und hole Dir jemande dazu, der Dir hilft. Ob das ein dreiviertelwissender Freund oder Profi ist ist eigentlich egal.
 
B

Bookstar

Man sollte auch nicht aus allem eine Wissenschaft machen. Fritze zentral, noch 1 bis 2 repeater oder mesh und alles is jut. Hat man die Netzwerkdosen vergessen, dann Krücke über Strom und Repeater. Gibt immer eine Lösung.
 
Zuletzt aktualisiert 25.06.2022
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 573 Themen mit insgesamt 9947 Beiträgen

Ähnliche Themen
18.02.2022Welches Internet Wlan Mesh System? - Seite 5Beiträge: 49
06.12.2020Anzahl Netzwerkdosen; wie WLAN im Neubau planen? - Seite 15Beiträge: 145
19.02.2020WLAN Access Points - nur welche? - Seite 7Beiträge: 59
29.08.2021Wie bekomme ich WLan und Telefonie, Technik im UG - Seite 3Beiträge: 80
03.08.2020Welcher Router in Verbindung mit Ubiquiti Geräten? Beiträge: 18
04.12.2017Fiber to Home FTTH - WLAN Router, Festnetzphone, PC - Seite 4Beiträge: 53
15.05.2022Welchen Router für unser Neubau?? Beiträge: 101
06.02.2014Standort WLAN-Router auf Dachboden? - Seite 2Beiträge: 19
01.12.2017Anzahl an RJ-45-Dosen "Netzwerkdosen" - Was macht Sinn? Beiträge: 62
08.06.2021Unifi NanoHD an Betondecke - welche Dose vorsehen? - Seite 6Beiträge: 61

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
*Werbung
Oben