[ fritzbox] in Foren - Beiträgen

Elektroplanung zukunftssicher planen

[Seite 23]
... werde. Verstehe ich es richtig, dass die ankommende Leitung vom Hausanschluss auf die TAE-Dose im Netzwerkschrank führt? Benötigt die FritzBox neben Strom noch einen weiteren Anschluss oder ist sie dann fertig angeschlossen? Unser Termin für die Telekom Hauseinführung ist erst im November ...

[Seite 24]
Der FritzBox liegt ein Adapterkäbelchen bei, TAE auf RJ45. Das kann entweder direkt an den WAN/DSL Anschluss der Box angeschlossen oder RJ45-seitig über ganz normale Netzwerkleitung im Haus weitergegeben werden, falls die FritzBox nicht in der Nähe des TAE stehen soll. Allerdings nicht über einen ...

[Seite 5]
... wie es zu Kaisers Zeiten das Fräulein vom Amt mit den Telefonaten gemacht hat. Für viele LAN-Anschlüsse (viele = mehr als Dein IAD aka FritzBox selber hat) brauchst Du einen Switch. Der ist intelligent und vervielfacht die LAN-Ports des IAD, ebenso leitet er die Daten an die Festplattenkiste ...

[Seite 25]
... RJ45) und damit zum Patchfeld, wo der Rest steht. Dort dann vom Patchfeld mit einem ganz normalen Cat-Patchkabel direkt auf den DSL-Anschluss der FritzBox

[Seite 7]
... Access Point an der Decke und eine Einzeldose im Flur. Im Keller läuft alles zusammen. Im Netzwerkschrank habe ich dann noch ein NAS, die FritzBox und einen E/A-Controller für die Doorbird-Station. Im Nachhinein würde ich ein paar Kleinigkeiten anders planen. Zum Beispiel sind heutzutage ...

[Seite 40]
Ich würde komplett bei Unify bleiben. Alternativ bunt mischen aber dann one unify APs. Hast du nur FritzBox, Switch, Cloudkey (oder Console), und APs kannst du max ein Gastnetzwerk erzeugen. Und. Das ist auch nicht 0815… Da ist es einfacher FritzBox, Switch und irgendwelche APs die einfacher zu ...

[Seite 41]
... erwenden. Funktioniert aber du hast halt ein zusätzliches Tool. Andere Hersteller bieten einen Webzugang. APs von Fritz könntest du zentral in der FritzBox managen. Den Switch musst du separat einrichten falls er managebar ist

[Seite 38]
... über Sat, aber viel Streaming. Keine Ansprüche an spezielle Firewall, Sicherheit oder Einstellungsmöglichkeiten, die über den FritzBox-Standard hinausgehen. Ich möchte qualitativ ordentliche, aber keine übertriebenen Produkte, die nach der Installation solide laufen und um die ich mich ...

[Seite 19]
Wenn du das DECT der FritzBox empfängst, dann benötigst du nur ein DECT Mobilteil mit Ladeschale aber keinen Netzwerkanschluss. Z.B. ein Gigaset C430HX. Da sollt man die FritzBox nicht in den Stahlblechschrank stellen. Ansonsten gibt es schon noch ein paar andere Möglichkeiten: - Telefonanschluss ...

[Seite 12]
... müssen manche Komponenten noch direkt an den Switch angeschlossen werden. Bei mir ist das zum Beispiel die FritzBox, ein NAS und ein Doorbird E/A-Controller direkt mit dem Switch verbunden. Immerhin gibt eine FritzBox auch noch ein paar Anschlüsse her. Ich würde dann die Komponenten für den ...

[Seite 9]
... Raffstores verbringen. Das würde aber einen dritten AP oder den Verzicht des AP im Hauswirtschaftsraum bedeuten. Ihr würdet trotz der FritzBox im Technikraum und des geringen Wlanbedarfs im UG nicht auf einen AP im Büro/Flur verzichten, oder

[Seite 3]
... auch ein 19"-Netzwerkschrank, in dem ich die restliche Infrastruktur zusammenführe: [*]24-Port PoE-Switch (Unifi USW-Pro-24-POE) [*]Eine FritzBox (WLAN deaktiviert) [*]Ein NAS [*]Ein Doorbird E/A-Controller [*](manchmal ein Raspi oder Jetson Nano) [ATTACH type="full"]66699 Aus meiner Sicht ganz ...

[Seite 18]
Thema Festnetz Liebe Community, ich plane einen kleinen Netzwerkschrank im Technikraum im Keller. Dort soll auch die FritzBox untergebracht sein. An dieser wird doch auch das Festnetz angeschlossen oder? Natürlich benötige ich im Technikraum das Festnetztelefon nicht, sondern oben in der Küche/im ...



Oben