[ wlan] in Foren - Beiträgen

Netzwerkkabel in jedem Zimmer?

... nur eine Doppeldose im Wohnzimmer und eine Doppeldose im Büro. In der heutigen Zeit sitzt man dann doch eher am Tablet oder Laptop und surft über wlan. Was ist eure Meinung dazu

[Seite 2]
Klar kann man das stehen lassen - gerade in Wohngebieten steigt die Anzahl der wlan-Netze und damit die Probleme... Und die Datenraten und (weiterhin) Stabilität bekommst Du nur Kabelgebunden. Und die meisten haben einen wlan-Router. Dann surfen darüber zwei Personen, während ein anderer nen Film ...

[Seite 3]
... nicht für alle gelten. Auch wenn es dir schwer fällt das zu glauben. was denn sonst? Wenn es darum geht Kabel in jeden Raum zu legen oder nach wlan als Alternative gefragt wird

[Seite 4]
Ich habe auch überall Dosen. Alleine wenn ich jetzt nen aufgenommenen Film mal vom Receiver kopieren möchte oder was weiß ich, kommt da wlan nicht mit. Und ich denke dass selbst wenn meine Kinder groß sind, Kabel immer noch schneller ist mit Soviel Stahl und Beton, als durch die Luft. von ...

[Seite 5]
... ich anders verstanden. Wir haben 14 Zweifachdosen, also 28 Ports. Benötigt/genutzt werden knapp 10 (NAS, PC, Netzwerkdrucker, TV, Musikanlage 1, wlan-Accesspoint, Musik 2, fritzbox, ...), wobei die Kinder noch keine eigenen Geräte besitzen

[Seite 7]
Meine 2 Cents als Sys-Admin... 2 TV 1 Sat-Receiver 1 BluRayPlayer 2 Spielekonsolen 1 wlan AP 1 Netzwerkdrucker 1 PC 1 Netzwerkfestplatte 1 Wärmetauscher 1 Lüftungsanlage allein mit "Grundausstattung" sind schon über 10 belegt. Da wirds in nem "Consumer"-wlan schon eng. Die beiden Laptops, 2 ...


Welche Internet-Lösung empfehlt ihr?

... EG und OG. Im OG sind die Innenwände in Trockenbauweise mit Metallelementen und die Funkwellen kommen nicht gut dadurch. Für das EG: Da wollen wir wlan installieren mit Router im HWR. So sollen wir Empfang im ganzen EG haben und wir reduzieren einigermaßen den Elektrosmog. Für das OG Da ist die ...

[Seite 3]
... wie die AP´s senden??? Woher??? Und dass durch Gipskartonwände keine HF strahlt wäre mir auch neu. Was den Elektrosmog angeht, man kann das wlan ja nachts (ich vermute mal, es handelt sich um die Schlafräume) ausschalten, da kann man ja in jedem vernünftigen AP Zeitpläne einstellen. Habt Ihr ...

[Seite 9]
... DSL-Router oder Fibre-Modem, in den Keller, Dachboden und HWR. Je nachdem, was du so hast. Du solltest auch überlegen, ob und wo ein zusätzlicher wlan Access-Point hin muss. Hier bietet sich oftmals eine höher gelegte Dose z.B. im Flur an

[Seite 11]
Bzgl e-smog: wlan (2,4 GHz) Max erlaubte sendeleistung = 0.1W. Moderne Handys: Max Sendeleistung 2W, also das 20-fache von wlan und dazu meist in der Hosentasche/idN von den Genitalen. Mikrowelle (ebenfalls 2,4 GHz) zwischen 800-1000 Watt, also das 8.000 bis 10.000 fache von wlan (normalerweise ...

[Seite 2]
Der Elektrosmog dürfte bei wlan größer sein. Du verwandelst deine gesamte Verkabelung in eine riesige Antenne. Ich würde sowas nur im Altbau nutzen und nicht im Neubau wo es bessere Lösungen gibt. Ich würde in jedes Zimmer mindestens eine LAN Dose legen und zusätzlich wlan nutzen. Für Laptops ...



Oben