Grundrissfinalisierung Bungalow 130m² für 4 Personen

4,00 Stern(e) 17 Votes
M

micric3

@kaho674 das du auch noch auf den bandwagon aufspringts .. schäm dich

Ich geh mal chronologisch auf deine Eckpunkte ein:


1.) Fassade Osten
- die Osteseite ist "nicht sichtbar", da zum Nachbarn gerichtet mir einer "grünen Wand" (3m Abstand)
- von daher ist es mir wichtig wie es von Innen wirkt und nicht von aussen

2. ) Schiebetür(en) WoZi anstelle 2 Fenster
- In der Tat habe ich darüber nachgedacht und auch visuelles Feedback von Zaba erhalten
- Es wird aber kein Tür(Element) benötigt ( siehe 1. )
- Bin hier aber für Anregungen offen

3.) Schlafzimmer\Kinderzimmer Terrassentür
- obsoelte ( siehe 1. )

4.) Kinderzimmer West
- der Gedanke der Brüstungshöhe von 40cm war jener, dass man sich auf die Fensterbank setzen kann bzw. Stellläche hat ggü einem bodentiefen Fenster

5.) Die abgeschlossene Küche
- wenn du Kinder hast wirst du es evtl. verstehen (ypg evtl. auch)
- mit einer Verkleinerung der Breite hätte ich vermutlich kein Problem
- es soll dennoch eine vollwertige Küche sein, mit der Hälfte der Fläche wäre dieser kleiner als in einer Sozialwohnung


6.) Stauraum, HWR, Gäste WC
- SPK Stauraum kann direkt in die Küche und Bedarf keines eigenes Raumes
- das Gäste WC im HWR gefällt mir nicht.
Alternativ: zwischen die beiden Kinderzimmer im Norden am Ende des Flures, dann müsste alle zwar durch den privaten Bereich aber irgendwo muss man abstriche machen
- dies würde ein Nische in HWR für die Garderobe erlauben ( da die WC Tür wegfällt ) un der Eingangsbereich kann von 2m breite auf 1,40m? verkleinert werden. Das Bad nach plan-links verrschieben und das Kinderzimmer im Westen vergrößern um den verlorenen Platz des Gäste Wc's

7.) Dachboden
- wie du Angemerkt hast, ist dort jede Menge Platz, die Idee mit der Raumspartreppe ist gut
hast du hier ggf. ein link zu Nordlys?


Merci und einen Guten Morgen
 
Z

Zaba12

@kaho674 das du auch noch auf den bandwagon aufspringts .. schäm dich

Ich geh mal chronologisch auf deine Eckpunkte ein:


1.) Fassade Osten
- die Osteseite ist "nicht sichtbar", da zum Nachbarn gerichtet mir einer "grünen Wand" (3m Abstand)
- von daher ist es mir wichtig wie es von Innen wirkt und nicht von aussen

2. ) Schiebetür(en) WoZi anstelle 2 Fenster
- In der Tat habe ich darüber nachgedacht und auch visuelles Feedback von Zaba erhalten
- Es wird aber kein Tür(Element) benötigt ( siehe 1. )
- Bin hier aber für Anregungen offen

3.) Schlafzimmer\Kinderzimmer Terrassentür
- obsoelte ( siehe 1. )

4.) Kinderzimmer West
- der Gedanke der Brüstungshöhe von 40cm war jener, dass man sich auf die Fensterbank setzen kann bzw. Stellläche hat ggü einem bodentiefen Fenster

5.) Die abgeschlossene Küche
- wenn du Kinder hast wirst du es evtl. verstehen (ypg evtl. auch)
- mit einer Verkleinerung der Breite hätte ich vermutlich kein Problem
- es soll dennoch eine vollwertige Küche sein, mit der Hälfte der Fläche wäre dieser kleiner als in einer Sozialwohnung


6.) Stauraum, HWR, Gäste WC
- SPK Stauraum kann direkt in die Küche und Bedarf keines eigenes Raumes
- das Gäste WC im HWR gefällt mir nicht.
Alternativ: zwischen die beiden Kinderzimmer im Norden am Ende des Flures, dann müsste alle zwar durch den privaten Bereich aber irgendwo muss man abstriche machen
- dies würde ein Nische in HWR für die Garderobe erlauben ( da die WC Tür wegfällt ) un der Eingangsbereich kann von 2m breite auf 1,40m? verkleinert werden. Das Bad nach plan-links verrschieben und das Kinderzimmer im Westen vergrößern um den verlorenen Platz des Gäste Wc's

7.) Dachboden
- wie du Angemerkt hast, ist dort jede Menge Platz, die Idee mit der Raumspartreppe ist gut
hast du hier ggf. ein link zu Nordlys?


Merci und einen Guten Morgen
Bzgl. der Fenster habe ich Dir den Ratschlag gegeben eine Liste anzufertigen. Was sind deine Pro's dafür? Bitte schreib jetzt nicht das es günstiger ist, denn dass was Du sparst, wird Dich der Wertverlust mehrfach kosten!

Ich bspw. würde ein Haus welches überwiegend aus Fix-Fenstern besteht niemals kaufen.
Der Umbau (die Kosten) um so was zurückzubauen ist richtig hoch. Wir reden ja hier nicht von tapezieren und neu streichen. Das kommt einer Kernsanierung zumindest in der Region der Fenster gleich!
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
kaho674

kaho674

@kaho674 das du auch noch auf den bandwagon aufspringts .. schäm dich
Da kannste jammern, wie Du willst. Die Idee ist so Kacke, die wird nicht besser, indem Du mich in irgend eine Ecke stellen willst.

Wir weisen Dich darauf hin. Die Tatsache, dass alle Menschen anders bauen, könnte auch ein kleiner Hinweis sein, aber Du weißt es ja besser. Ist ja auch kein unumkehrbarer Prozess - Alle Fenster wieder raus und austauschen ist zwar teuer aber machbar. Also Bau los.
Ich bin dann bei der Popcorn-Fraktion und zwar völlig unverschämt.
 
Climbee

Climbee

Die abgeschlossene Küche
- wenn du Kinder hast wirst du es evtl. verstehen (ypg evtl. auch)
Gerade DANN nicht - die Schratzen will ich im Blick behalten und nicht mich fragen müssen, warum es jetzt im nicht einsehbaren WoZi plötzlich so verdächtig still ist...

Eine Küche bemißt sich nicht an der Größe sondern an der guten Planung und der Ausnutzung des Raumes. Du hast hier 16qm, aber mind. 6qm sind reine Platzverschwendung ohne Mehrwert. Die Weite des Raumes kann ich, wie gesagt, dann genießen, wenn es nicht darauf ankommt, ob ich da 6qm verbrate oder nicht. Den Luxus habt ihr nicht. Daher wählt man dann gerne die offene Küche, weil durch den Wegfall einer Mauer auch mehr Platz gewonnen wird und man den Eßbereich in den Küchenbereich hinein schieben kann. Bei getrennter Küche hat man diese Bereiche auch getrennt mit dem dafür nötigen Mehr an Platzverbrauch. Dann muß man halt woanders sparen.
8-10qm Küche für eine rein funktionale Küche sind ausreichend und können gut geplant werden.
Aber das ist ja der springende Punkt - diese Planung fehlt ja noch komplett. Ihr habt einen Saal, aber keine konkrete Planung die diesen Saal füllt. Dafür verschenkt ihr von euren eh knappen qms eine Menge, die anderweitig händeringend gebraucht werden würde.

Eine Küche mit zwei parallel laufenden Arbeitszeilen ist ergonomisch günstiger als die Küche über Eck - nur mal so angemerkt.

Gäste-WC zwischen die Kinderzimmer??? Bitte nicht - es wird wirklich immer schlechter hier. Was für krude Ideen geistern in euren Köpfen???

Auch wenn im Osten gegenüber eine grüne Wand ist, wären m.E. bodentiefe zu öffnende Fenster die bessere Wahl. Aber mach, wie du willst. Ich habe hier den Geruch der Beratungsresistenz erschnuppert - jedes weitere Wort ist wohl sinnlos.
 

Ähnliche Themen
18.10.2016Lage von Haus & Garage im Baufenster planen *Vorplanung*Beiträge: 130
20.12.2020Kleinstmögliches Fenster für Lüftung HWRBeiträge: 22
14.10.2016Umbau Kinderzimmer - Fenster in zwei Fenster aufteilen?Beiträge: 20
06.11.2014Häuser ohne Keller: Stauraum Hobbykeller?Beiträge: 51
08.05.2020OG Stadtville optimieren. Fenster BodentiefBeiträge: 104
01.10.2019Schallschutztür Schlafzimmer / KinderzimmerBeiträge: 24
27.08.2015 2 Vollgeschosse, Durchgang Garage, HWR unter TreppeBeiträge: 25
02.11.2020Waschküche/HWR System? - Was habt ihr für eine?Beiträge: 30
09.07.2019Welche gesetzlichen Anforderungen an einen HWR mit LWWP?Beiträge: 10
21.11.2018Schalter für Rolläden am Fenster oder an der Tür?Beiträge: 39

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben