Grundrissfinalisierung Bungalow 130m² für 4 Personen

4,00 Stern(e) 17 Votes
Climbee

Climbee

Küche ist die nächste große Baustelle
Und da solltet ihr aber nun mal sehr flugs dran gehen, denn das kann den Grundriss entscheidend beeinflussen. Ich meine, ich hatte da schon eine Auflistung, aber hier noch mal

- welcher Kühlschrank: mit oder ohne TK, wenn ohne TK, wo soll der dann hin?
- DG?
- Mikrowelle (ich sag mal, wer einen DG braucht das Teil nicht)
- Kaffeemaschine? Integrierte oder eine die auf der AP steht? Wenn auf AP, wohin? (da sollte dann eine Steckdose sein)
- klassische Ofen/Herd-Kombi oder brusthohen Ofen und autarkes Kochfeld?
- daraus ergibt sich, wie viele Hochschränke man mindestens braucht - und dafür brauch ich den Platz
- Heißwasserhahn gewünscht? Wenn ja, welcher? (es gibt welche die nur Kaltwasser brauchen, welche mit Warmwasseranschluss)
- GSP hochgestellt oder nicht (ich möchte es nicht mehr missen!)?
- Küchenmaschine? Habt ihr eine? Wollt ihr eine? Wo soll die stehen (Steckdose!)
- ausreichend Steckdosen einplanen - den Pürierstab braucht man fast überall und das Tablet will auch Saft, wenn man z.B. nach Chefkoch kocht
- MUPL einplanen (=Müll unter Arbeitsplatte), geniale Sache: Schub auf und Abfall rein wischen. Bei zwei Küchezeilen würde ich das fast auf jeder Seite einplanen, muß nicht tief sein, für Biomüll reicht die obere Schublade - den entsorgt man eh oft (mehr zu MUPL auch im KI-Forum)
- welchen Boden? Wollt ihr in der Küche Fliesen oder den gleichen Boden wir im Wohnbereich?
- Beleuchtung einplanen!!! Nix ist blöder als einen Lampenanschluß in der Mitte der Küche. Da braucht kein Mensch das Licht, sondern über den Arbeitsflächen
- wenn ihr einen DG habt, braucht das Kochfeld nicht so groß sein wie in deinem letzten Entwurf

Das fällt mir so auf die Schnelle ein. Vielleicht kann noch jemand ergänzen. Aber darüber solltet ihr euch echt jetzt Gedanken machen und DANN erst den Grundriss finalisieren.
 
kbt09

kbt09

Und NIENIENIENIE das Kochfeld vor ein Fenster setzen!!!
Das kann man so nicht sagen ... BRH z. B. bei 115 cm ist durchaus praktikabel zusammen mit eine Decken-DAH oder so. Wobei mir


durchaus gefallen würde. Zwischen den Zeilen rechts dann bodentiefe Tür, planoben Spülen/Vorbereitungszeile und planunten Kochfeld. Für die Kochfeldzeile google mal nach "Küche Johaenes", dann landest du im KI-Forum und kannst mal schauen.
 
ypg

ypg

Ja, hallo... ich lese mit... immer noch
Ich hab mich uA ja rausgezogen, da mir einiges an Deinem Plan überhaupt nicht plausibel erschien/erscheint und die Argumentationen für dieses und das dann doch etwas suspekt waren. Zb die Tanzfläche in der Küche, die ja unbedingt sein musste, auch ohne nennenswerten Grund.
5.) Die abgeschlossene Küche
- wenn du Kinder hast wirst du es evtl. verstehen (ypg evtl. auch)
Ich habe in Deinen ersten Threads zu einer Wohnküche geraten, damit man im abgetrennten WZ seine Ruhe hat. Wenn Du Kinder hast, solltest Du die Aufteilung verstehen und lieb gewinnen.
Bitte um Erfahrungsbericht. Evtl. gibts gute Argumente für meine Frau ^^
Wie Deine Frau Eure Kinder betreut, wenn sie in der geschlossenen Küche werkelt, um ihre Ruhe zu haben, wird wohl eine Kunst sein, die uns unbekannt bleibt.

- der Gedanke der Brüstungshöhe von 40cm war jener, dass man sich auf die Fensterbank setzen kann bzw. Stellläche hat ggü einem bodentiefen Fenster
Fenstersitzflächen muss man planen, ansonsten gibt es mit einem Standardbau die Überraschung, dass man auf 12cm sitzen bleibt. Ich hatte jetzt nicht das Gefühl, dass Du monolithisch bauen wolltest.

Wenn man ein Bungalow bauen möchte, dann unter Anderem wegen des direkten Austrittes eines jeden Raumes nach draußen. ich würde sogar das Bad mit einer Terrassentür ausstatten, das mal so am Rande (Ja, ich weiß, es wird nicht mein Haus, aber ich dränge meinen Standard auch keinem auf)


Alternativ: zwischen die beiden Kinderzimmer im Norden am Ende des Flures, dann müsste alle zwar durch den privaten Bereich aber irgendwo muss man abstriche machen
- dies würde ein Nische in HWR für die Garderobe erlauben
Mit genau solchen Ideen erweckst Du den Eindruck, zwischenzeitlich gedankliche Aussetzer zu haben. Das gilt zB auch mit den feststehenden Fenstern.

- wie du Angemerkt hast, ist dort jede Menge Platz, die Idee mit der Raumspartreppe ist gut
Unter dem Dach scheint bei Dir überhaupt keine Stehfläche zu sein, deshalb wäre jetzt und hier eine Treppe überflüssig. Wenn man so bauen möchte (das wurde Dir übrigens auch schon vor Monaten geraten), dann muss man auch das Dach so planen. Die Umsetzung ist eine andere für ein BU und aufwendiger.
Ich weiss nicht, ob Dir das bewusst ist und Du schon Zahlen von einem BU bekommen hast?!

Wir weisen Dich darauf hin. Die Tatsache, dass alle Menschen anders bauen, könnte auch ein kleiner Hinweis sein, aber Du weißt es ja besser. Ist ja auch kein unumkehrbarer Prozess - Alle Fenster wieder raus und austauschen ist zwar teuer aber machbar. Also Bau los.
Ich bin dann bei der Popcorn-Fraktion und zwar völlig unverschämt.
Siehe oben.... alles schon gesagt, was Climbee jetzt wiederholt hat.

Danke für das Umfangreiche Feedback. Bei meiner Frau ist es genau das Umgekehrt, sie möchte Ihre Ruhe vor den Kindern in der Küche :]
Und ich dachte, eine Mutter hat Ihre Badewanne zum relaxen
- Raumspartreppe ( es gilt 2,60m zu überwinden )
siehe weiter oben: das Dach scheint zu flach, und mit dieser Position kommt man eh im Walm raus, also besser gesagt nicht raus.

Du solltest bedenken, dass wir uns hier nicht nur um Dein Haus "kümmern", sondern über Jahre mit zig Häusern zu tun haben und emphatisch auf viele Lebenssituationen eingehen. Wir schauen nicht einseitig, sondern reflektieren mehr Komponenten als Du (mit Deinem einen Haus).
 
Climbee

Climbee

Ok, wenn das Dach so flach ist, wird's schwierig mit dem gut nutzbaren Stauraum unter'm Dach... Aber wahrscheinlich wird man doch darauf zurück greifen müssen, denn ansonsten ist einfach kein Stauraum da. Muß man halt gebuckelt oben ein- und ausräumen.
 
M

micric3

Ein Massivbauer (TC Franchise) bietet eine Trockenbinderkonstruktion gegen 950 EUR Aufpreis an. Darf man den Bildern trauen, sollte es ausreichend Platz ( H:L:B) geben.

Raumspartreppe könnte [im Grundriss] um 180° gedreht werden mit 1/4 Wendelung

Feedback Massivbauer:
das wir ziemlich im Mittelbereich (Firstbereich) des Hauses die Lage für die Raumspartreppe haben. Im Standard ist die Dachluke Länge ca 1,20m x Breite ca 0,60m
 

Anhänge

Climbee

Climbee

Noch mal was zur Küche. Ich habe zwischen den beiden Küchenzeilen immer einen Abstand von 120cm gewählt und zwar aus gutem Grund: das ist der Abstand (so ca. 110 - 130cm) den man mit einem Drehschritt überwindet. Also von einer Küchenzeile zur gegenüberliegenden mache ich genau diesen einen Drehschritt - das ist ergonomisch, weil es die nötige Anzahl der Schritte während der Arbeit verringert.

Du hast hier deutlich mehr als diese ergonomisch günstigen 120cm geplant:

1571290828045.png


330 - 2x65 = 200, also ca. 2m zwischen den beiden Zeilen. Das sind ziemlich viel mehr Schritte...

Wenn die Küchenzeile planrechts nur aus Hochschränken besteht und man hauptsächlich zwischen den beiden anderen Zeilen arbeitet, wird es besser, aber insgesamt beinhaltet eine so geplante Küche eine deutlich höhere Laufleistung pro Kochgang als die beiden Vorschläge von mir. Muß man mögen. Ich weiß, früher hat man oft diese U-Form geplant und sich über viel Platz in der Küche gefreut - ich persönlich würde mir jetzt nicht zwingend in der Küche noch mein kleines Fitnessstudio mit einplanen, aber kann man natürlich machen...

Wenn man eine abgeschlossene Küche will, vermitteln zwei Zeilen mit einem 120er Gang dazwischen natürlich nicht die große Weite - daher find ich ja auch die Lösung mit der Halbinsel zum Wohnbereich hin als die Beste: man hat im Küchenbereich die ergonomisch sinnvolle Gangbreite aber fühlt sich nicht eingesperrt.

Hier hat man natürlich den von j.bautsch so vermißten Platz für einen Stubenwagen mitten in der Küche, aber ob das wirklich Sinn macht?

Ich lege euch nochmals das KI-Forum ans Herz, da gibt es viele solcher Tipps bezüglich Ergonomie in einer Küche, was macht Sinn, was nicht (bitte unbedingt über Ecken in einer Küche nachlesen bevor ihr euch da für teure Ecklösungen entscheidet!) etc.
 

Ähnliche Themen
26.11.2017Kochfeld Elektro und Kohleherd in neuer KücheBeiträge: 32
22.08.2015Grundriss DeliriumBeiträge: 45
20.09.2018Ideensammlung Grundriss Einfamilienhaus, Bauweise offenBeiträge: 43
08.01.2015Meinungen zum Grundriss BungalowBeiträge: 42
13.07.2018Blockhaus mit Krüppelwalmdach am Wald - Planung verbessern?Beiträge: 204
27.10.2019Einteilung Grundriss Allraum Küche Wohnen EssenBeiträge: 59
06.05.2015Grundriss Halboffene Küche mit großem Essbereich - DetailfragenBeiträge: 12
30.08.2020Grundriss Bungalow 150qm geschlossene Küche, überdachte TerrasseBeiträge: 40
06.07.2019Grundriss Bungalow Planen, ca. 120 m²Beiträge: 106
11.11.2020Grundriss für 170 qm EFH/Bauhaus auf 520 qm Grundstück in NRWBeiträge: 14

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben