Bauen mit kleinem Budget machbar?

4,90 Stern(e) 26 Votes
Nein, nix sicher. Die beiden Grundstücke sind heute erst reingekommen. Hab da also noch keine Infos außer die Adresse.
Liegt direkt an der Dorfstraße, wird also erschlossen sein, oder?
In dem Kernort nebenan werden im Herbst noch 60 Grundstücke vermessen... Die werden teurer, aber 500 qm könnten ja auch reichen.
Andererseits hätte man bei nem größeren Grundstück natürlich die Möglichkeit, dass man später an die nächste Generation übergibt und sich ein Pixelhome hinstellt... Also so als Gedanke...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Sofern kein Bauzwang herrscht, würde ich einen Kauf ziemlich forcieren. An freie Grundstücke kommt man eh nicht mehr und im allerletzten Zweifel kann man es wieder verkaufen.
Ja, ohne Bauzwang sofort kaufen und liegen lassen, wenn Du bereit bist die Baupreise irgendwann zu zahlen.
Ansonsten für die nächste Generation liegen lassen, solange es nicht in einem Kaff (ohne Bahn, Bus, Lebensmittelgeschäft, Kita, Grundschule, Tanke, Bank, Bäcker, etc.) liegt wo eh kein junger Mensch hin will.

Gleiches beim einem späteren Verkauf. Wir haben hier ein paar Käffer wo nur die Ansässigen kaufen, weil da nur eine Scheune steht und du ohne Auto nicht weg kommst. Das taugt als Wertanlage nur bedingt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sofern kein Bauzwang herrscht, würde ich einen Kauf ziemlich forcieren. An freie Grundstücke kommt man eh nicht mehr und im allerletzten Zweifel kann man es wieder verkaufen.
Anfang der Woche habe ich uns auf die Interessentenliste von unserem Zentraldorf setzen lassen... Da kommen noch 60 Baugrundstücke. Der Mitarbeiter sagte mir, dass auch ein Dorf weiter noch eine Fläche erschlossen werden soll. Das dauert aber noch und muss erst durchs Gremium.
Also fürs "zügig" loslegen ist das nix.

Ich ruf den Landwirt heute mal an.... Was muss man denn noch wissen bzgl. einem Grundstückskauf? Vermessen ist es wohl.
 
Ja, ohne Bauzwang sofort kaufen und liegen lassen, wenn Du bereit bist die Baupreise irgendwann zu zahlen.
Ansonsten für die nächste Generation liegen lassen, solange es nicht in einem Kaff (ohne Bahn, Bus, Lebensmittelgeschäft, Kita, Grundschule, Tanke, Bank, Bäcker, etc.) liegt wo eh kein junger Mensch hin will.

Gleiches beim einem späteren Verkauf. Wir haben hier ein paar Käffer wo nur die Ansässigen kaufen, weil da nur eine Scheune steht und du ohne Auto nicht weg kommst. Das taugt als Wertanlage nur bedingt.

Also es ist ein Kuhkaff... Liegt aber nur 4km außerhalb vom Zentralort. It Schulen, Ärzten, Bahn etc.
 
Oben