Bauen mit kleinem Budget machbar?

4,90 Stern(e) 26 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Wo gehen denn die ganzen 280 Quadratmeter hin, wenn nichtmal ein Gäste-WC und eine Badewanne drin sind?
Kann man die dann nicht nachrüsten? Wäre für mich auch beides schon fast ein K.o.-Kriterium.

Am Bauen seh ich euch weiterhin nicht.
 
Es gibt durchaus auch andere Finanzierungsmodell. Bekannte haben die Rate so gering gelegt, dass sie das Haus vermutlich zu Lebzeiten nicht mehr abzahlen. Lass dich doch einfach mal von einem Finanzberater beraten.
Wenn man nix anderes in der Hinterhand (Abfindung, Erbe, Fonds, Aktien, Kapitallebensversicherung, andere Immobilien etc.) hat, ist das extrem kurzsichtig und gelinde gesagt dumm.
Wir wissen ja wie gut dieses andere Finanzierungsmodell in US funktioniert hat. Immobilien kennen nicht nur den Weg nach oben, sodass ein Verkauf jederzeit mit Gewinn garantiert wird. Es sei den wir reden hier von exponierter Lage und man legt keinen Wert darauf das den Gesamtrückzahlungsbetrag verhältnismäßig gering zu halten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es gibt durchaus auch andere Finanzierungsmodell. Bekannte haben die Rate so gering gelegt, dass sie das Haus vermutlich zu Lebzeiten nicht mehr abzahlen. Lass dich doch einfach mal von einem Finanzberater beraten.
Was daran das Ziel ist ggü Miete ist mir nicht vollends schlüssig. IdR ist es doch das persönliche Ziel die eigene Immobilie (nicht Investitionsobjekte/Objekte zur Vermietung) bis zur Rente abbezahlt zu haben, um die geringere Rente als Einkommen voll nutzen zu können.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Was daran das Ziel ist ggü Miete ist mir nicht vollends schlüssig. IdR ist es doch das persönliche Ziel die eigene Immobilie (nicht Investitionsobjekte/Objekte zur Vermietung) bis zur Rente abbezahlt zu haben, um die geringere Rente als Einkommen voll nutzen zu können.
Ziel ist das Wohnen in einem Eigenheim zu günstigeren Kosten als wenn man mieten würde. Und einen Teil zahlt man ja trotzdem ab, man baut also zusätzlich noch für die Kinder / Enkel Vermögen auf.

Sicher ist es schöner, das Eigenheim bis zur Rente abgezahlt zu haben. Aber das ist eben nicht Jedem möglich.
 
Sicher ist es schöner, das Eigenheim bis zur Rente abgezahlt zu haben. Aber das ist eben nicht Jedem möglich.
Schon beeindruckend, wie immer neue Möglichkeiten ausgelotet werden, den Immobilienerwerb für jeden noch so kleinen Geldbeutel passend zu machen und den ewigen Boom immer weiter anzuheizen...
Das Haus altert schließlich mit und verlangt später nach Investitionen. Wie soll das gehen, wenn da bei dem 70-jährigen Eigentümer immer noch der Abtrag läuft?

Man kann wirklich nur hoffen, dass die meisten Banken da ihrer Linie treu bleiben und solche Sperenzchen nicht mitmachen. Irgendwann ist auch mal Schluss.
 
Schon beeindruckend, wie immer neue Möglichkeiten ausgelotet werden, den Immobilienerwerb für jeden noch so kleinen Geldbeutel passend zu machen und den ewigen Boom immer weiter anzuheizen...
Das Haus altert schließlich mit und verlangt später nach Investitionen. Wie soll das gehen, wenn da bei dem 70-jährigen Eigentümer immer noch der Abtrag läuft?

Man kann wirklich nur hoffen, dass die meisten Banken da ihrer Linie treu bleiben und solche Sperenzchen nicht mitmachen. Irgendwann ist auch mal Schluss.
Etwas hart formuliert, aber inhaltlich stimme ich Dir zu. Insbesondere glaube ich, dass der Spaß am Eigenheim bei der ewigen Sparerei verloren geht. Schlussendlich muss das aber jeder selber wissen. In meinem eigenen Umfeld habe ich mehr als einen Fall erlebt, der genau deshalb bis zum Scheitern der Ehe geführt hat.
 
Oben